Exporteinstellung von EyeTV für Toast

  1. emkemma

    emkemma Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Wer kennt sich denn mit den Exporteinstellungen für Toast aus und kann mir helfen?
    Mein Problem: wenn ich Filme aus EyeTV mit der Einstellung "für Toast" exportiere, die Dateien anschließend in Toast importiere und dort brenne, passen ca. 3 Std. Film auf eine DVD.
    Wenn Ich von EyeTV aus Filme direkt auf Toast leite, passen max 2 Std. drauf.
    Welche Kompression usw. muss ich den einstellen, damit ich den Effekt und die Qualität habe wie bei der "Umleitung"? Wär halt schon bequemer.
     
  2. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    stell doch in toast alle kodierungsoptionen auf "automatisch" ein, dann wird immer die bestmögliche datenrate genommen.
    wenn du dvb-t hast dann wird immer die kompression genommen die die sendung bei der ausstrahlung hatte. je nach sender variiert das aber sehr. so passen machmal 2 stunden, manchmal aber über 3 stunden auf eine dvd.
     
  3. emkemma

    emkemma Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort, mein Problem ist nicht, dass ich mich frage, warum einmal 3 Stunden und einmal 2 Stunden auf eine DVD passen. Wenn ich z.B. zwei Sendungen habe, die über "EyeTV>Export für Toast" in Toast einfüge (autom. Kompression), passen sie drauf. Wenn ich über EyeTV Toast aufrufen und das Ganze direkt einfüge, passen die Sendungen bei weitem nicht drauf. EyeTV scheint in letzterem Fall anders zu komprimieren als wenn ich die Funktion Export für Toast verwende, aber welche?
     
  4. McHennsy

    McHennsy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Genau das gleiche problem habe ich auch.
    Nutze ich die "Toast" Option aus EyeTV direkt müssten 5 GB gebrannt werden (welche dann natürlich nicht auf den DVD Rohling passen). Wenn ich jedoch den Umweg über "für Toast exportieren" nehmen und dies dann anschließend per Toast brennen ist die Datei 3,5 GB groß (bei gleiche Qualität).

    Warum gehts nicht direkt aus EyeTV damit es so auf eine DVD passt?
     
  5. nicolas-eric

    nicolas-eric MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.05.2005
    Beiträge:
    7.721
    Zustimmungen:
    10
    aqm besten ihr schildert das problem mal dem eye-tv support. die antworten schnell und sind meist sehr kompetent.
    ich kann das irgendwie nicht nachvollziehen. mit eye-tv und dvb-t ist das egal ob man exportiert oder direkt an toast schickt. die dateien werden immer gleich gross bei mir.
     
  6. McHennsy

    McHennsy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mal einen Case bei Elgato aufgemacht.
    Werde die Antwort dann hier posten!
     
  7. McHennsy

    McHennsy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Antwort:

     
  8. McHennsy

    McHennsy MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab das jetzt so gemacht wie es mir der Support von Elgato empfohlen hat.
    Hat wunderbar funktioniert. Leider ist es halt immer noch ein Schritt mehr als meiner Meinung nach nötig!
     
Die Seite wird geladen...