• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Excel verschiebt bei Druck Zellinhalte

1600gtj

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2006
Beiträge
200
Hallo zusammen,

ich habe heute festgestellt, daß Excel beim Drucken einen Fehler hat und die Zellinhalte etwas nach rechts verschiebt, so daß nicht mehr alles sichtbar ist. Ich hab mal 2 Bilder in den Anhang gepackt. Einmal die Ansicht meiner Arbeitsoberfläche, und einmal das erzeugte PDF.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann?

Ich hab meines Wissens an meinen Einstellungen nichts verändert.
Ich nutze übrigens Office 2019 für den Mac.

Danke

Gruß mac
 

Anhänge

Peacekeeper

Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
7.270
Hast Du in den Druckeinstellungen sowas wie "Alle Spalten auf einer Seite" eingestellt? Da skaliert Excel oft nicht besonders zielsicher, manchmal hilft es eine Spalte, die noch "Luft" hat etwas schmaler zu machen, dann tritt der Fehler nicht mehr auf.

Grundsätzlich ist Excel und die Druckfunktion aber eine Geschichte voller Missverständnisse...
 

1600gtj

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2006
Beiträge
200
Nein, zumindest nicht bewusst. Hab gerade gesehen, daß ich bei mir in Programme 2 Excelversionen habe, V 16.37, die das Problem erzeugt und V 16.23, bei der hat es gerade ohne Probleme geklappt.
Kann das ein Bug von einem Update sein oder wie finde ich jetzt raus, wie die Beiden sich in den Einstellungen unterscheiden?

Am Drucker liegt es ja aber somit mal nicht.
 

fa66

Mitglied
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
13.125
Ich kenne die Optionen von Excel nach v2011 nicht, daher ins Blaue gefragt:
Die Zellbemaßungen (oder das Lineal) sind in welcher Einheit?

Die Fragestellung mag sich erledigt haben, aber wie Peacekeeper schon schrieb, sind Excel und Drucken traditionell missverständnisbehaftet: Wenn/falls etwa Zellengrößen in relativen Character Units – früher™ unter Windows und bis Office98 auch auf dem Mac der Standard – bemaßt wurden und dann fürs Drucken durchs Programm und dem Druckertreiber in absolute Zentimeter oder Zoll umgerechnet wurden, gab’s schonmal Abweichungen. Und wenn’s Abweichungen gibt, mögen diese dann auch bei unterschiedlichen Schriften unterschiedlich ausfallen. Immerhin sieht deine Schrift ja nicht nach einer Feldwaldundwiesen-Arial oder -TimesNewRoman aus.

Wenigstens deutet das geschilderte unterschiedliche Verhalten der beiden Programm-Updatestände auf ein Excel-internes Problem oder einen mit dem Update neuen Kommunikationskonflikt mit dem Drucker(treiber) hin.
 

1600gtj

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2006
Beiträge
200
Wo du es ansprichst, es hat mich gewundert, daß die Randangaben in Zoll waren. Hab ich jetzt gerade geändert, war aber leider nicht des Rätsels Lösung. Als Schrift hab ich Helvetica Neue.
Ich werde mal Microsoft anschreiben, was die dazu sagen. Falls jemand noch ne Idee hat, gerne schreiben.

Ansonsten erst mal Danke und ein schönes WE