1. Willkommen in der MacUser-Community!
    Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.

Excel-Tabelle öffnet sich fast ausserhalb des Bildschirms

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von RookieMac, 17.05.2018 um 10:46 Uhr.

Schlagworte:
  1. RookieMac

    RookieMac Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    01.02.2014
    Gestern habe ich Excel 2016 (Verkaufslizenz) auf den akuellsten Stand, Version 16.13 (180513), gebracht. Seither öffnet sich die zweite und jede weitere Tabelle fast ausserhalb des Bildschirms. Genauer: Wenn ich nach dem Start des Excel-Programms die erste Tabelle aufrufe, dann wird diese wie bisher gewohnt auf der gesamten Fläche des Bildschirms gezeigt. Öffne ich dann zusätzlich eine zweite, dritte, ... Tabelle, dann werden diese fast ausserhalb des Bildschirms angezeigt. Ich muss diese dann immer mit der Maus in den Bildschirm hereinholen. Hat jemand anderes ebenfalls dieses Phänomen beobachtet und vielleicht schon eine Lösung hierzu gefunden?

    Vielen Dank!
    RookieMac

    PS: Excel 2016 ist unter dem aktuellsten El Capitan (10.11.6) auf einem MacBook Late 2008 installiert. Ich denke allerdings nicht, dass das ausschlaggebend ist. Auch habe ich ansonsten keine weiteren Änderungen, Neuinstallationen oder Upgrades vorgenommen.
     
  2. fa66

    fa66 Mitglied

    Beiträge:
    11.036
    Zustimmungen:
    2.053
    Mitglied seit:
    16.04.2009
    Wurden diese Arbeitsmappe vor dem Öffnen auf deinem Rechner anderswo geöffnet? Etwa auf einem Rechner mit größerer Bildschirmfläche?
    Oder war mal ein Projektor oder ein zweiter Bildschirm angeschlossen, auf dem jene Arbeitsmappen angezeigt wurden?
    Wird dein Monitor mit der physikalischen Auflösung oder einer kleineren betrieben?
    Falls es überhaupt etwas bewirkt, was passiert, wenn eine der betroffenen Arbeitsmappen gespeichert – oder gar unter neuem Namen gesepeichert – werden, beim anschließenden Neuöffnen?
     
  3. RookieMac

    RookieMac Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    01.02.2014
    Hallo und vielen Dank für Deine Antwort!
    Ja, aber immer auf einem anderen, völlig identischen MacBook. Allerdings wurde keine der Dateien zwischenzeitlich auf dem anderen MacBook bearbeitet.
    Nein, das gilt auch für das andere MacBook.
    Mit der physikalischen Auflösung (1280x800). Ebenfalls auf beiden MacBooks.
    Solange ich (gewohnheitsmässig) das .xls-Format verwende ändert sich nichts, auch mit einem anderen Dokumentennamen nicht. Ich habe probehalber die Dateien im .xlsx-Format gespeichert, da tritt das beschriebene Verhalten bislang nicht auf. Sowohl bei Word 2016 wie auch PowerPoint 2016 tritt das beschriebene Phänomen hingegen nicht auf, obwohl ich die Dateien jeweils im .doc + .ppt anstelle von .docx + .pptx gespeichert habe. Ich vermute, es liegt tatsächlich am "Excel-Mai-Update (16.13.0, 18051301)" Ich habe mich inzwischen an den Microsoft-Support gewandt. Vielleicht bekommt ich von dort eine Antwort, woran es liegen könnte. Ich freue mich allerdings auch über jede weitere Rückmeldung aus dem Forum!

    RookieMac
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen