Excel Funktion -> Frage

  1. dcmbeats

    dcmbeats Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    hallo,

    mein zahlen und logik-verständnis setzt gerade aus, ich brauche eine bestimmte funktion für excel, und zwar möchte ich:

    eine zelle überprüfen lassen, ob in ihr ein positver oder negativer wert steht und dies in einer anderen zelle als text-information anzeigen lassen.

    kennt sich jemand gut mit excel funktionen aus oder findet jemand die passende funktion ?

    danke im voraus,

    DCM
     
    dcmbeats, 10.08.2006
    #1
  2. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    4.458
    Zustimmungen:
    109
    Hai,

    wenn Du z.B. Zelle A1 überprüfen möchtest, dann schreib in eine beliebige andere Zelle

    =WENN(A1>=0;"Positiv";"Negativ")

    :)
    cu
    Claus
     
    Jabba, 10.08.2006
    #2
  3. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    184
    Niemals auf Gleichheit zweier Zahlen testen, wenn man deren Format nicht kennt!

    =wenn(GANZZAHL((RUNDEN(A1;2))*100)>=0;"Positiv";"Negativ")

    Die zwei steht für die Zahl signifikanter Nachkommastellen und 100 bei zwei dieser Stellen, 1000 bei drei dieser Stellen,... Vielleicht reicht Dir ja auch der Befehl Ganzzahl oder du kannst damit leben, dass kleinste negative Werte als Null-Werte betrachtet werden.

    Vielleicht solltest Du Dir mal die Funktion Untergrenze anschauen...

    Gruß
    Peter
     
    peterg, 10.08.2006
    #3
  4. dcmbeats

    dcmbeats Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2005
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    1
    hi, danke
    antwort zwei hat genau meine lösung gebracht !
     
    dcmbeats, 10.08.2006
    #4
  5. Leslie

    Leslie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.04.2006
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    13
    Dann schreib stattdessen den selbstdefinierten Text zwischen die Anführungszeichen.
     
    Leslie, 10.08.2006
    #5
  6. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    184
    Du kannst die Worte positiv bzw. negativ in den Anführungszeichen durch jeden beliebigen Text ersetzen, oder alles durch eine Funktion oder durch einen Verweis auf eine Zelle oder mehrere Zellen...

    Peter
     
    peterg, 10.08.2006
    #6
  7. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    4.458
    Zustimmungen:
    109
    Was ist das jetzt fürn schlauer Spruch?
    Was macht Deine Funktion anderes?
    Du rundest lediglich den Wert und machst dann noch eine ganze Zahl draus...somit ist Deine Formal sogar falsch... denn der Wert -0,001 wird bei Dir positiv, oh, wie schlau gelöst.
    :rolleyes:
     
    Jabba, 11.08.2006
    #7
  8. Wolfgang Rausch

    Wolfgang Rausch MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Da war ein „Jung-Theoretiker“ am werkeln. Warum einfach, wenn's auch umständlich geht.

    Das beste war der Lehrspruch aus dem „Handbuch für Mathematiker“ Band VII.

    Da fällt mir gerade ein, unter dem Menu „Format“ wird eine bedingte Formatierung angeboten, das könnte vielleicht die geschriebene Zelle ersparen. Negative Zahlen lassen sich dann in anderer Farbe hervorheben und stechen wie Bräute ins Auge.

    Habe während der letzten Jahre viel mit Excel gearbeitet, kann aber nicht nachvollziehen, was es bringen soll, fünf Zellen weiter Informationen abzulegen, die mit „bedingter Formatierung“ eleganter lösbar sind.
     
    Wolfgang Rausch, 11.08.2006
    #8
  9. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.755
    Zustimmungen:
    184
    Hallo,

    wenn es gleichgültig ist, ob Null positiv oder negativ ausgewiesen wird, ziehe ich alles zurück und gebe Jabba recht. Wenn Null aber stets positiv oder negativ werden soll oder eine dritte Variante erforderlich macht, dann ist mein Vorschlag zwingend notwendig. Wenns elegantere Lösungen gibt, bin ich dafür offen.

    Die bedingte Formatierung ist ein guter Hinweis; das Formelproblem bleibt jedoch. Denn Formatieren reicht nicht - denn das ändert nicht den Inhalt der Zelle.

    Peter
     
    peterg, 11.08.2006
    #9
  10. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    4.458
    Zustimmungen:
    109
    Hai,
    habe vielleicht ein wenig seltsam reagiert.
    Was man definitiv überprüfen sollte, ob die Zelle überhaupt eine Zahl enthält... damit keine Fehlermeldung entsteht... ;)
     
    Jabba, 11.08.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Excel Funktion Frage
  1. öpfelbütschgi
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    274
    KOJOTE
    05.01.2017
  2. stillhardda
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    310
    stillhardda
    14.01.2016
  3. Nicolai1975
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    446
    fa66
    09.01.2015
  4. DanLDSkal
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    687
    DanLDSkal
    27.06.2014
  5. mac*berlin
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.106
    fa66
    08.02.2011