Musik Eurovision Song Contest 2020

Bozol

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.07.2003
Beiträge
2.486
Soeben wurde der deutsche Teilnehmer für den ESC 2020 bekannt gegeben.

Der 22 Jahre alte Ben Dolic wird beim Eurovision Song Contest für Deutschland antreten. Dort wird er das Lied "Violent Thing" singen.

Dolic setzte sich in einem mehrstufigen Auswahlverfahren durch, indem er beide deutschen Jurys überzeugte. Diese bestanden einmal aus einer "Eurovisions-Jury" mit 100 Menschen aus ganz Deutschland und einer internationalen Expertenjury von 20 Musikprofis.

Wie bereits bekannt hatte der NDR dieses Jahr auf ein Publikumsvoting verzichtet, da dessen Favoriten in den letzten Jahren beim ESC sich immer "im hinteren Feld" befanden.

Im offiziellen Sprech des NDR nennt sich dieses Verfahren "Auswahl durch Expertinnen und Experten".

O-Ton Dolic: "Ich feier' den Song, weil er absolut international rüberkommt. Wenn du "Violent Thing" zum ersten Mal hörst, bekommst du Lust dazu im Club zu feiern."

Natürlich habe ich mir den Song gleich reingezogen, halte damit aber mit meiner persönlichen Bewertung noch hinterm Berg, da ich noch nicht alle Beitrage des kommenden ESC kenne und somit eine neutrale Beurteilung nicht möglich wäre, ich könnte mir jedoch jetzt bereits vorstellen wohin die Reise des deutschen Hoffnungsträger gehen könnte.

Soweit des Neueste von der ESC 2020 Front, vielleicht hört sich ja der Eine oder Andere auch schon mal den deutschen Beitrag an und schreibt ein bisschen was dazu.

Bozol
 

lefpik

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
1.995
Ich finde den Song gar nicht so übel. Ob es für den ESC das richtige ist kann ich nicht beurteilen.
 

thesaw

Mitglied
Mitglied seit
25.05.2016
Beiträge
101
Ich finde den auch okay, aber absolut nicht passend für den ESC.
Da ich bisher jedes Jahr mit meiner Schätzung sowas von daneben gelegen habe, könnte er also Siegchance haben ^^
 

Chaostheorie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.04.2005
Beiträge
2.241
Ich habe den Song noch nicht gehört, kann aber als eine Art Dr. Strange des ESC schon vorhersagen, dass ich 12 Millionen verschiedene Möglichkeiten gesehen habe, wie das ausgeht. Und in jeder Variante landet Deutschland auf dem (vor-)letzten Platz. :p
 

Homebrew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2008
Beiträge
2.084
Der Stimme nach, klingt das wie ein Halbwüchsiger. Hätte nicht gedacht das der Interpret schon 22 sein soll.
Aber das scheint ja anzukommen, Seichte Pomusik mit austauschbaren
Sänger/innen. Zumindest bei den deutschen Produzenten.

Vielleicht sollte der ESC die Songs ohne Angabe der Herkunft, sozusagen anonym
zur Wahl stellen o_O
 

Homebrew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2008
Beiträge
2.084
Nee :D
Es soll Leute geben, die Nix anderes Interessiert und es als Schmach ansehen, wenn “Germany Zero Points“ erreicht.
Obwohl, die Landruth mit the doofe Akzent.... :rotfl:
 

Berlinmensch

unregistriert
Mitglied seit
30.12.2019
Beiträge
223
Obwohl, die Landruth mit the doofe Akzent.... :rotfl:
Die ist mit dem nur optisch gealterten FörsterMark beschäftigt und singt glücklicherweise seither nichts mehr in die Charts hinein.
Ich orakele mal, nachdem ich den Titel gehört habe, dass Deutschland im Mittelfeld landen wird, da der Song einen Großteil des sogenannten Ostblocks befrieden wird. Gewinner 2020 wird Island.
 

MrBaud

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.02.2019
Beiträge
3.336
So sehr ich euch ja die Veranstaltung gönne....aber glaubt ihr wirklich diese Massenveranstaltung wird im Rahmen der Ausbreitung des Coronavirus überhaupt stattfinden ? (es wird immerhin auch schon über die Absage von den Olympischen Spielen diskutiert)
 

Ezekeel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2004
Beiträge
7.227
So sehr ich euch ja die Veranstaltung gönne....aber glaubt ihr wirklich diese Massenveranstaltung wird im Rahmen der Ausbreitung des Coronavirus überhaupt stattfinden ? (es wird immerhin auch schon über die Absage von den Olympischen Spielen diskutiert)
Bis Mai ist noch jede Menge Zeit.
 

t_h_o_m_a_s

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.05.2003
Beiträge
13.210
:suspect:

Aaah ok, das verspricht wieder einige Popcorn-Beiträge.:nervi:
 

electricdawn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
11.343
Der ESC ist fuer mich nur zum Fremdschaemen gut. Aber jeder, wie er will. :noplan:
 

asterixxER

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.10.2009
Beiträge
1.382
Ich muss da an "Piep Piep Piep, Guildo hat Euch lieb." denken. Kann man den ESC überhaupt ernst nehmen?
Nein man sollte den ESC auf keinen Fall ernst nehmen. Ich treffe mich schon seit Jahren mit 3-4 Leuten und bei Popcorn und Bier wird gelästert :-D
 

frimp

unregistriert
Mitglied seit
04.10.2012
Beiträge
974
Mir ist der ESC insbesondere seit 2014 völlig wurst... ;)
 

xplor

Mitglied
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
905
Mir ist der ESC insbesondere seit 2014 völlig wurst... ;)
:crack:

Bin auch der Meinung, auch dieses Mal geht Deutschland mit einstelliger Punktzahl nach Hause. Experten hin oder her.. das sind für mich keine Experten. dann bin ich nämlich der Papst Alexikus der Drölfte