Eure Tipps zu Macbook Pro 2.16GHZ Intel Core Duo

  1. Jandakot

    Jandakot Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Hallo

    Ich bin neu im Forum aber ganz schön begeistert über die vielen fachmännischen Meinungen hier drin.
    Ich selbst möchte von Windows auf Mac umsteigen und bin jetzt auf der Suche nach einem geeigneten Mac und eure Meinung würde mich dazu sehr interessieren.

    Was muss der Mac können:
    - Muss Portabel sein
    - Ist ein Desktopersatz (eher grosser Bildschirm min 15")
    - Anwendungen sind Office, Fotos, Homepage, etc aber keine Games
    - Mein letzter PC ist nun 6 Jahre alt und solange sollte auch mein nächster PC/Mac im minimum laufen (möchte nicht schon ein veraltetes dafür günstiges Modell kaufen)
    - Windows fähig für die Not (bin ja Neu-Umsteiger)

    Ich kam dann auf den Macbook Pro. Am liebsten den 17" aber der ist ja neu sau teuer. Jetzt gibt es vereinzelt auch Occasion 17", welche noch nicht den neuen Core 2 Dual Prozessor haben Wie gross ist im Vergleich zu den neuen Prozessoren der Performance Unterschied. Haben diese Macbook Pro 17" der ersten Generation Kinderkrankheiten oder andere häufige Probleme (Hitze etc habe ich mal was gelesen)?

    Das Beispiel aus Ebay:
    # 2.16GHz Intel Core Duo (2 Cores!)
    # 2GB 667 DDR2 SDRAM (2x1GB)
    # 100GB Serial ATA Drive mit schnellen 7200RPM
    # 1680x1050 pixel TFT
    # ATI Radeon X1600 mit 256MB VRAM
    # 8x DVD-RW SuperDrive
    # ist 10Mt alt und hat noch 2Mt Garantie

    -- Preis momentan bei 1300Euro (tendenz steigend ;-))


    Natürlich würde auch der Macbook Pro 15" 2.16GHz C2D Proz. mit 2MB Ram für meine Anwendungen reichen. Nur würde ich als Desktop ersatz ganz gerne ein 17" haben.

    Mein Wissen über Mac ist nicht allzu gross und desshalb bin ich auf eure Meinungen/Tipps gespannt.
    Schon mal vielen Dank!
    Thomas
     
    Jandakot, 21.02.2007
  2. win2mac

    win2macMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.09.2004
    Beiträge:
    2.495
    Zustimmungen:
    225
    Kannst ja ein 15" MBP nehmen und einen ext. Monitor anschließen.

    Gruß win2mac
     
    win2mac, 21.02.2007
  3. nixon

    nixonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    0
    Meine Meinung: MacBook mit externem Display. Von der Leistung her wird dir das auf jeden Fall reichen und es ist deutlich günstiger als das MacBook Pro.

    Schon mal drüber nachgedacht?
     
    nixon, 21.02.2007
  4. marsn

    marsnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    ich stehe ebenfalls vorm mac-kauf und werde mich wohl auch für die variante die nixon vorschläg entscheiden.

    leistungstechnisch reicht das MacBook aufjedenfall aus und das ganze bleibt bezahlbar. ;)
     
    marsn, 21.02.2007
  5. neirolf

    neirolfMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2004
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    1
    Um viel mit einem MacBook 13,3" zu arbeiten reicht der Bildschirm nicht, ich überlege schon ob ich mir einen großen Bildschirm dazu kaufen soll. Für Unterwegs ist die große super, aber als Desktopersatz doch etwas zu klein.

    Leistung ist für die ansprüche gut genug.

    MfG
    Florian
     
    neirolf, 21.02.2007
  6. Jandakot

    Jandakot Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Das mit dem Macbook und ext TFT habe ich mir auch schon überlegt. Wenn ich aber nicht gerade den "kleinsten" nehme und mit 2GB Ram, dann kostet der ja auch beinahe 1300 Euro + Bildschirm.
    Dann ist das 2nd Hand MBP Angebot wieder gleich teuer.

    Thomas
     
    Jandakot, 21.02.2007
  7. JohnP

    JohnPMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2004
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    6
    Ich habe auch lange überlegt. Dann entschied ich mich gegen ein MacBook, da mir Alu besser gefällt und mir die "Schale" des MacBooks als empfindlich vorkommt. Vor zwei Wochen habe ich mir ein MBP gekauft mit Garantieerweiterung auf 3 Jahren, bei Cancom.
     
    JohnP, 21.02.2007
  8. Jandakot

    Jandakot Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    John: Ja ist sicher ein tolles und auch sehr schönes Gerät.

    Habe mal bei Cancom reingeschaut. Da steht, dass der Core Duo 39% langsamer sei also der Core 2 Duo Prozessor. Rein auf den Prozessor bezogen mögen diese 39% vielleicht stimmen, aber wie verhält sich der Performance unterschied über das ganze Gerät gesehen?
    Bin froh um eure Meinungen.
    Thomas
     
    Jandakot, 21.02.2007
  9. dasich

    dasichMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.912
    Zustimmungen:
    89
    Der gefühlte Unterschied ist, nach meiner Meinung, sporadisch. Ich denke nicht, dass es eine riesen Unterschied machen wird, ob es ein CD oder ein C2D ist. Der C2D ist halt 64 Bittig, was aber nicht zur Geltung kommen wird und er hat einen 4 MB L2C. Der Core Duo hat "nur" einen 2 MB L2C. Aber mal ehrlich, da ist druff gschissä. ;)


    Also würde ich, so Du ein wenig sparen möchtest und nicht unbedingt mit 3D Animationen am Start bist, ein CD nehmen, das ist auch flott unterwegs. :)


    dasich
     
    dasich, 21.02.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Eure Tipps Macbook
  1. Antworten
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    1.622
    forestgump
    20.02.2017
  2. Nabdallah
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.244
    rembremerdinger
    09.12.2016
  3. Alexxxx
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    671
  4. Footz
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.268
    enemykillerz
    25.12.2014
  5. Silverlog
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.672
    wiefra3
    08.02.2014