1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Es gibt Viren unter MacOS?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Dominique, 28.12.2003.

  1. Dominique

    Dominique Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    6
    Hallo liebe Mac-User und die anderen,


    sagt mal, es gibt Viren unter MacOS? Das ich das noch erleben darf. Und ich dacht immer MacOS sei sicher....


    Na ja, schreibt mal zurück.



    MfG
    /Dominique
     
  2. archaeopteryx

    archaeopteryx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2003
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Na klar gibt es auch unter Mac OS Vieren, aber in der Relation zu Windows sind diese so gering verteilt, dass die Gefahr angesteckt zu werden sehr gering ist! Und wenn doch, sind diese bis jetzt noch nicht so gefährlich! Wir hatten vor vielen Jahren im Geschäft mal einen Wurm. Der hat sich immer an irgendwelche Dateien gehängt und sie einfach vergrößert. Aber einmal den Norton-Anti-Virus drüber und schon war der Rechner aus dem Krankenstand entlassen!

    LG archaeopteryx
     
  3. robat

    robat MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
    Hmm, kann mir mal einer *einen* Virus für MacOS X nennen ? Ich kenne keinen.
    Ciao,
    Robert
     
  4. mybook

    mybook MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.03.2003
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    0
  5. robat

    robat MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
    Nunja, das ist eine Schwachstelle, aber kein Virus. So klassische Viren a la Windows sind mir keine bekannt.
     
  6. Dominique

    Dominique Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    6
     


    Hallo,

    ich wette mit dir, dass wenn Apple und Linux Marktanteile gewinnen würden, dass man da auch gewaltige Sicherheitslücken finden wird? Ich kann mir nicht vorstellen, dass Apple und Linux perfekt sein sollen. Geht das überhaupt?!

    Übrigens, ein Mac-Rechner soll absturzsicher sein? Wieso hab ich ihn so vier mal zum Absturz gebracht? (kann auch mehrere Male gewesen sein)




    MfG
    /Dominique
     
  7. robat

    robat MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
    Nich schon wieder so ein Trollversuch :/
     
  8. Dominique

    Dominique Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    6
     

    Ich versuche hier gerade eine Diskussion anzufangen und was passiert? Man wirft mir Beleidigungen an den Kopp.

    Also, antwortet vernünftig!
     
  9. robat

    robat MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
    Dann gib doch mal eine Quelle für deine Viren-Behauptung an. Meines Wissens gibt es im Moment keine Viren für MacOS X. Schwachstellen hat es natürlich auch, welche nach Bekanntwerden relativ schnell gefixt werden. Und das MacOS X absturzsicher sei hat keiner behauptet, oder ?
     
  10. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Mac OS X basiert auf UNIX und es gibt UNIX Viren. Da das System sehr komplex ist, sind auch die Viren sehr komplex. Aber zum glück sind so Viren selten...