Benutzerdefinierte Suche

Erzeugen / Prüfen von MD5 (Checksummen) bei mehreren Dateien

  1. jt75

    jt75 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    ich habe schon die Suche und Google und andere Quellen bemüht und komme jetzt aber nicht weiter. Unter Windows kann ich z.B. mit dem Total Commander sehr einfach (!) eine MD5-Datei erstellen. Diese beinhaltet den relativen Dateinamen und die MD5-Signatur der Datei. Mit einem DoppelKlick auf diese Datei wird eine Prüfung angestossen, die alle Einträge in dieser Datei prüft.
    Mit md5deep habe ich es bereits versucht und prinzipiell geht es auch, ist jedoch nicht besonders benutzerfreundlich immer im Terminal den entsprechenden Befehl einzugeben. Daher meine Frage: Gibt es eine einfache Möglichkeit, so eine Datei (siehe oben) mit einem einfachen Klick zu erzeugen und mit einem einfache Klick auf eine erzeugte Datei die Prüfung anzustossen? Eine GUI oder AppleScript oder irgendetwas?

    Vielen Dank!
     
    jt75, 22.05.2006
  2. jt75

    jt75 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe nach langem Suchen etwas gefunden. Vielleicht hilft es auch anderen, wenn ich meine Lösung beschreibe.

    Die gefundene Lösung kann man in den Finder integrieren und mit einem Mausklick dann starten:

    Auf http://www.macosxhints.com/article.php?story=2003110619193517 gibt es ein AppleScript, mit dem man das Terminal im aktuellen Finder Verzeichnis öffnen kann. Für den Fingerprint habe ich md5deep verwendet. Den entsprechenden Befehl kann man an entsprechender Stelle im Script ergänzen.

    Für die Erzeugung der Fingerprints sollte: "md5deep -e -r * > _all.md5" ergänzt; für den Check der Fingerprints sollte: "md5deep -e -r -n -X all.md5 *" ergänzt werden. Da das ganze aus dem AppleScript aufgerufen werden muss, muss der ganze Befehl "do script "md5deep -e -r * > _all.md5" in window frontmost" lauten.

    Wenn man nun zwei Applikationen aus dem Script erzeugt, so erhält man

    1. die Möglichkeit, mit einem Mausklick, rekursiv zu allen gefundenen Dateien einen Fingerprint zu berechnen. Alle Fingerprints werden in der Datei "_all.md5" gespeichert.
    2. die Möglichkeit, mit einem Mausklick, rekursiv alle erzeugten Fingerprints in der Datei "_all.md5" zu prüfen, um die File-Integrität zu überprüfen.

    Durch die Integration in den Finder, kann man nun so sehr einfach von jedem Verzeichnis (mit allen Unterverzeichnissen) die Fingerprints erstellen / prüfen lassen.
     
    jt75, 24.05.2006
  3. jt75

    jt75 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.03.2005
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Wenn man noch "-l" bei md5deep ergänzt, so werden die Dateinamen relativ erzeugt ("md5deep -l -e -r * > _all.md5").
     
    jt75, 24.05.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Erzeugen Prüfen MD5
  1. maksimilian
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    343
    maksimilian
    28.12.2009
  2. !42
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.486
    miss.moxy
    23.05.2009
  3. HarlekinX
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    428
    HarlekinX
    20.12.2008
  4. simusch
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    413
    DudeEckes
    01.03.2005