Erweiterbarer Mac Mini?

Diskutiere das Thema Erweiterbarer Mac Mini? im Forum Gerüchteküche.

  1. Käptain Nemo

    Käptain Nemo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    02.12.2005
    In einem Apple-Patentantrag über den Einsatz von USB 3.0 in Macs sticht eine Zeichnung ins Auge: Sie zeigt einen Desktop-Mac, der modular erweiterbar ist. Das Gerät ist rechteckig und erinnert an den Mac mini.

    Im Patentantrag beschreibt Apple auch die Verwendung eines neuen Display Port-Adapters, der gleichzeitig ein USB 3.0 Signal mit sich führt. 9to5Mac fügt hinzu, dass der Adapter auch mit dem iPad funktionieren könnte. Anwender würden damit externe Bildschirme nutzen können. Ob solch ein Adapter schon in in den nächsten MacBooks Verwendung findet, ist allerdings fraglich.​


    http://www.macnews.de/news/19302/hinweis-patent-zeichnung-zeigt-erweiterbaren-mini-mac/
    http://9to5mac.com/New-mac-0439703467

    Das würde sicherlich auch wieder neue Kundenschichten ansprechen. Ich würde (bei gutem Preis-/Leistungsverhältnis definitiv zuschlagen).
     
  2. phoenix_ob

    phoenix_ob unregistriert

    Beiträge:
    3.470
    Zustimmungen:
    389
    Mitglied seit:
    09.11.2003


    Naja wenn ich das lese:

    Rounded edges like a Mini
    Much smaller in size and shape

    dann würde es sich eher nach einem neuen Mini anhören. Noch kleiner, fest verbaute Grafikkarte etc. hört sich sich nicht so prickelnd an.

    Lieber etwas größer, mit leistungsstärkeren Komponenten und der Möglichkeit zwei, drei Laufwerke zu verbauen. Das zu einem angemessenen Preis wäre schon was :)
     
  3. scope

    scope Mitglied

    Beiträge:
    4.115
    Zustimmungen:
    301
    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Ich glaube, dass das "Much smaller in size and shape" bezieht sich auf einen Mac Pro, nicht auf einen Mac mini.

    Größer als ein mini, kleiner als ein Pro. Geht ja auch nicht anders, wenn man sich die Zeichnung ansieht und es erweiterbar sein soll.
     
  4. phoenix_ob

    phoenix_ob unregistriert

    Beiträge:
    3.470
    Zustimmungen:
    389
    Mitglied seit:
    09.11.2003
    Ok, dann habe ich es falsch verstanden. Allerdings würde ein Displayport schon auf eine festverbaute Grafikkarte schließen lassen. Aber egal.

    Ich wäre interessiert :nervi:
     
  5. Käptain Nemo

    Käptain Nemo Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    76
    Mitglied seit:
    02.12.2005
    Bis zu 1000 Euro wäre mir ein klug ausgestatteter erweiterbarer Mini wert. Viel mehr könnte er auch nicht kosten, da die iMacs ja noch da sind.
     
  6. k_munic

    k_munic Mitglied

    Beiträge:
    8.994
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    23.07.2006
    Hätte der Illustrator ein aktuelles MacPro Gehäuse genommen, wären die entscheidenen Teile entweder zu klein geraten oder die Zeichnung zu groß.. ganz simpel.

    Ein erweiterbarer mini widerspricht der aktuellen Gerätepolitik von Apple. Schrauber bekommen ein großes Schraubergehäuse wo man ordentlich 'was reinschrauben kann. Punkt.

    .. in halber Cube-Größe erwarte ich eigentlich eher noch einen MediaHub (TC in groß) von Apple.. der brauch aber selbstverständlich keinerlei Displayport...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. HaddeMac
    Antworten:
    45
    Aufrufe:
    4.763
  2. HaddeMac
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    3.597
  3. Musicdiver
    Antworten:
    726
    Aufrufe:
    53.768
  4. supasonic
    Antworten:
    72
    Aufrufe:
    11.500
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...