Erstellungsdatum von Änderungsdatum (oder Dateiname) entnehmen

TommyWitt

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.12.2019
Beiträge
16
Hallo liebe Community,

gibt es die Möglichkeit, den Erstellungsdatum bei Bildern vom Änderungsdatum zu übernehmen ?

Ich habe an die 500.000 Bilder welche ich in die Foto-Mediathek importieren will. Bei den Bildern ist das Erstellungsdatum in den Datei-Namen und Änderungsdatum erhalten. Bei Erstellungsdatum ist das Datum und die Uhrzeit, als die Fotos auf die Festplatte gespeichert wurden.

Die Foto-App übernimmt bei der Chronologie der Bilder das Erstellungsdatum. Deshalb suche ich eine Möglichkeit wie ich den Erstellungsdatum/Uhrzeit von dem Änderungsdatum (oder evtl. Dateiname) entnehmen kann.

Das ändern der Daten per Hand in der Fotos-App kommt selbstverständlich bei dieser Datenmenge nicht in Frage :D

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)

Liebe Grüße
Tommy
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-02-28 um 00.54.59.png
    Bildschirmfoto 2021-02-28 um 00.54.59.png
    387,3 KB · Aufrufe: 34

TommyWitt

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.12.2019
Beiträge
16
Vielen Dank :)

habs ausprobiert, ist genau was ich gesucht hab :love:(y) ..einfach genial :love:
 

peterg

Aktives Mitglied
Registriert
02.03.2005
Beiträge
2.960
Hallo,

Du möchtest das Exit-Erstellungsdatum ändern, weil die Fotos-App die Chronologie nach diesem Datum erstellt. In Alben kann auch nach dem Titel sortiert werden…

Grundsätzlich stellt sich die Frage, ob die Fotos-App für Deine Aufgabe das richtige Werkzeug ist. Wichtig: Die Mediathek muss immer auf dem internen Laufwerk liegen. NAS und Netzwerk machen immer Ärger. Dann stellt sich die Frage, ob die Bilder in die Mediathek kopiert oder nur referenziert werden. Im letzten Fall bleiben die Bilder dort, wo sie sind. Schließlich: 500.000 Bilder ist schon eine Größenordnung. Vielleicht wäre ein ganz anderes Werkzeug angesagt…

Peter
 

TommyWitt

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.12.2019
Beiträge
16
Danke Peter für deine Antwort.

Du möchtest das Exit-Erstellungsdatum ändern, weil die Fotos-App die Chronologie nach diesem Datum erstellt. In Alben kann auch nach dem Titel sortiert werden…

Das ist nur eine halbe Lösung. So werden die Bilder nur in dem Album sortiert. In der gesamten Mediathek, werden die Bilder allerdings nach Erstellungsdatum sortiert. Und es würde mich sehr stark stören bei einem geöffneten Bild oben das falsche Datum zu sehen.

"A Better Finder Attribute" hat mein Problem bestens gelöst. Habe 2 Presets erstellt.

1. Preset: auf Knopfdruck werden alle Bilder die in dem entsprechenden Order + Unterordner sind, in wenigen Sekunden bearbeitet (Änderungsdatum/Zeit auf Erstellungsdatum/Zeit überschreiben).

2. Preset: ändert das Datum der ausgewählten Bilder auf ein bestimmtes festgelegtes Datum. (Grund in jedem Ordner befindet sich ein Profilbild, welches ich im Album gerne an erster Stelle haben möchte -> also Datum automatisch auf 01.01.1980)

Grundsätzlich stellt sich die Frage, ob die Fotos-App für Deine Aufgabe das richtige Werkzeug ist. Wichtig: Die Mediathek muss immer auf dem internen Laufwerk liegen. NAS und Netzwerk machen immer Ärger. Dann stellt sich die Frage, ob die Bilder in die Mediathek kopiert oder nur referenziert werden. Im letzten Fall bleiben die Bilder dort, wo sie sind. Schließlich: 500.000 Bilder ist schon eine Größenordnung. Vielleicht wäre ein ganz anderes Werkzeug angesagt…

Man glaubt kaum, aber iCloud kommt mit dieser Datenmenge noch gut zurecht. Habe bereits 190.000 Bilder + 5.000 Videos in die Mediathek (auf dem Mac) geladen und bereits auf auf meinem iPad & iPhone zu Verfügung.
Die Vorschaubilder nehmen gerade mal 20gb ein. Kann also sicher noch bis 1 Million Bilder gehen.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-02-28 um 20.14.02.png
    Bildschirmfoto 2021-02-28 um 20.14.02.png
    326,5 KB · Aufrufe: 16
  • Bildschirmfoto 2021-02-28 um 20.18.36.png
    Bildschirmfoto 2021-02-28 um 20.18.36.png
    179 KB · Aufrufe: 17

peterg

Aktives Mitglied
Registriert
02.03.2005
Beiträge
2.960
Hallo,

vielleicht haben wir uns missverstanden: Ich meinte die Fotos-App. iCloud funktioniert zuverlässig auch bei großen Datenmengen.

Das Erstellungsdatum in den Exif-Daten zu verändern ist am Ende eine schlechte Idee. Das ist hin und wieder mal für einige Bilder erforderlich. Die Exif-Daten sind aber elementare Daten der Bilder und bei diesen Datenmengen (die Du vermutlich für längere Zeit verwalten willst) wird es früher oder später sicher zu einem Problem, wenn das Erstellungsdatum gar nicht das Erstellungsdatum ist sondern irgendetwas anderes.

Die eigentliche Aufgabe ist ja sicher nicht das Sortieren von Bildern in irgendeiner App. Für das, was Du eigentlich willst, gibt es sicher eine Lösung, die keine Datenfelder umbiegt.

Doch am Ende sind es ja Deine Daten.

Peter
 
Oben