Erst mal nix mit Open Office

  1. biblio

    biblio Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    7
    biblio, 28.08.2003
  2. Kairyu

    KairyuMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Hm was ist so schlimm an dem X11 Grafikdings ?
     
    Kairyu, 28.08.2003
  3. Sym

    SymMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    38
     

    Es sieht nicht so toll aus!
     
  4. biblio

    biblio Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    7
    Bin halt Einfachnutzer

    Software funktioniert für mich nach dem Schema "CD rein - installieren - evt. Neustart" und los"

    Die englischsprachige Anleitung ist schon eine Abschreckung. Was muss ich wohin installieren - wie muss ich dann starten.

    Wenn es so "kompliziert" bleibt wird sich das Programm auf dem Mac wohl nicht durchsetzen. Oder gibt es eine gute deutschsprachige Erklärung. kann zwar Englisch aber irgendwas ist mir auf der Seite unverständlich geblieben.

    Vielleicht kann ja jemand helfen...:p
     
    biblio, 28.08.2003
  5. Kairyu

    KairyuMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Naja das aussehen ist mir momentan noch eher egal , bis ich mir apple works oder microsoft office leisten kann
     
    Kairyu, 28.08.2003
  6. GeistXY

    GeistXYMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2003
    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    23
    Hallo,

    na ja, aber wie hier schon in andere Threads beschrieben, gibt es doch Utilities, die die Oberfläche auf Aqua bringen sollen. Habe ich selbst noch nicht probiert, aber werde es mal tun bei Gelegenheit.

    Gruß

    XY
     
    GeistXY, 28.08.2003
  7. lemonstre

    lemonstreMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    1.882
    Zustimmungen:
    105
    immerhin haben sich zwei freiwillige mac entwickler für dieses projekt erbarmt.

    eine aussterbende rasse? *duck*

    gruss
    lemonstre

    sorry konnte ich mir nicht verkneifen
     
    lemonstre, 28.08.2003
  8. biblio

    biblio Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.07.2003
    Beiträge:
    1.259
    Zustimmungen:
    7
    Doch nich so schlimm

    Ja ja ers ma meggern:p

    Habe die neue MacUp (keine Schleichwerbung - ist aba billiger und schneller als downloaden) gekauft und Open Office installiert. X 11 hatte ich schon. Installation ist einfach. Und nun auch gleich alles in Deutsch...

    @ Geistxy Danke für die Aufmunterung

    Sieht nicht so schön aus, wird durch X11 auch nicht wirklich schnell aba kostnix und funktioniert - was will man mehr.

    Geht also auch für einfachnutzercarro

    der schleiku
     
    biblio, 10.09.2003
  9. knaup2

    knaup2MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    openoffice

    auch ich habe OOo von der macup cd installiert. die installation und inbetriebnahme war wirklich einfach.
    doch wirklich arbeiten kann ich mit dieser lösung nicht. zb funktioniert copy/paste nicht. bei windows geht das. ich führe das auf x11 zurück(?). bis OOo native auf osx läuft, arbeite ich mit windows und OOo.
    ich würd ja gern mithelfen - wegen fehlender manpower - aber ich hab keine ahnung. :confused:
     
    knaup2, 24.09.2003
  10. Mauki

    MaukiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.07.2002
    Beiträge:
    14.816
    Zustimmungen:
    138
    es gibt auch eine Beta Version von OpenOffice.org ohne X11. Nennt sich NeoOffice und gibt es in meinen Bookmarks. Ebenfalls die Aqua Beta von OpenOffice.org.

    mfg
    Mauki
     
    Mauki, 24.09.2003
Die Seite wird geladen...