1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Erfahrungsbericht Seagate 7200.4 500GB 7200/U

Diskutiere das Thema Erfahrungsbericht Seagate 7200.4 500GB 7200/U im Forum MacBook.

Schlagworte:
  1. hagbardhirn

    hagbardhirn Mitglied

    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    11.07.2007
    nuth... von welcher wd sprichst du?
     
  2. nuth

    nuth Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    15.11.2007
    scorpio black WD3200BJKT mit g-force
     
  3. hagbardhirn

    hagbardhirn Mitglied

    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    11.07.2007
    könntest du vielleicht mal nen aja systemtest machen ? bzgl. den read / write werten der platte... merci
     
  4. nuth

    nuth Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    15.11.2007
    aja läuft auf windows 7 ne :)
    hdtune gibt 89mb lesen und 86mb schreiben

    die zugriffszeit um fullstroke liegt bei 14,1ms die Seagate war mit 17,8 deutlich langsamer :)

    durchschnittlicher zugriff 6ms :D
     
  5. basser11

    basser11 Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    08.08.2009
    hab grade die seagate verbaut, nachdem sich ne wd scorpio blue 500gb nach 5 monaten verabschiedet hat. vom "lüftersound" her ist die seagate höchstens so laut wie die wd, aber die vibrationen stören mich immer mehr...kann man das beseitigen? sonst trag ich sie wohl zurück...schade, ein stückchen schneller ist sie ja...
     
  6. Cruncher

    Cruncher Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    15.12.2009
    Es gibt Leute, die zusützlich die HDD noch mit Dämmwatte eingepackt haben, was ich nicht empfehlen würde. Das einzige was wirklich etwas bringt ist eine SSD. Kommt halt auch drauf an, ob du soviel ausgeben willst oder eher nicht und ob dir die Speicherkapazität reicht!
     
  7. Thrill-Seeker

    Thrill-Seeker Mitglied

    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    21.04.2007
    hier mal meine zwei 500gb seagate 7200.4 im macbook pro 2,66ghz mid09 im raid0

    so muss das laufen ;-) 1tb und die geschwindigkeit... und relativ leise sind sie auch (nachdem der idle-klick beseitigt wurde)
     

    Anhänge:

  8. basser11

    basser11 Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    08.08.2009
    ssd is mir zu klein/teuer...mein problem ist auch weniger das typische rauschen, sondern wirklich vibrationen, und die kann man ja schlecht dämmen in dem sinn...
     
  9. Flitzomat

    Flitzomat Mitglied

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    06.06.2007
    Hat eigentlich jemand von euch ne Lösung, wie ich das Rauschen dämmen könnte. Möchte auch gerne ein 7200 Platte. Die sind mir aber zu laut, und SSD gibt nicht zum vernünftigen Preis und Größe.

    Jens
     
  10. basser11

    basser11 Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    08.08.2009
    meine seagate rauscht nicht mehr als meine (gerade zwecks service auf dem weg zu wd befindliche) wd blue scorpio 500...bei der seagate sind echte fiese vibrationen das problem, die ich bisher bei keiner 5400er platte hatte. ist aber auch meine erste 7200er, isofern kann ich grad nicht sagen, obs fehlerhaft oder normal ist. gestern sind mir auf der innenseite des mbp-alubodens kleine schaumgumminubbsis aufgefallen, wie sie auch in meinem icybox-gehäuse innen vorhanden sind...im mbp aber nur in kontakt mit dem dvdlaufwerk. da das rauschen bei "handauflegen" oder auch nur fingerauflegen bei der wd schon abnahm, könnte das evtl was bringen, die hdd ähnlich zu dämpfen...
     
  11. mjvdl

    mjvdl Registriert

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.09.2009
    Hallo,
    ich habe die original Platte meines Macbook Pro 13" (mid 2009) mit einer Seagate Momentus 7200.4 500GB ST9500420AS ausgetauscht, also die ohne G-Sensor.

    Seid dem wird die Platte bei einer plötzlichen Bewegung nicht mehr geparkt, obwohl der sudden motion sensor des Mac aktiviert ist und funktioniert. (seismac). Andere haben das in diesem Thread auch schon berichtet ...

    Bei der alten Platte habe ich beim schnellen Anhaben des mbp immer ein leichtes "Klick" gehört und die Festplatte wurde geschützt. Das ist jetzt weg ...

    Mit einigem googlen bin ich bis jetzt zu folgenden Erkenntnissen gekommen:

    1. Bei einigen läuft die Momentus ohne Probleme

    2. Andere haben Probleme mit dem ST9500420AS-G Modell, da die Platte einen eigenen Bewegungssensor hat und dieser mit dem des Mac inkompatibel zu sein schient. Diese Leute empfehlen die ST9500420AS ohne eingebauten G-Sensor. (Die ich ja verwende)

    Hat jmd. von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder könntet Ihr mal testen, ob die Festplatte beim schnellen Anheben geparkt wird?

    Eure Hilfe würde ich sehr schätzen. Bin kurz davor die Platte wieder zurückzuschicken.
    Danke
    Jürgen
     
  12. Cruncher

    Cruncher Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    15.12.2009
    hmmm...

    also ich habe die mit dem Sensor verbaut gehabt, da Apple in seinen Produkten auch diese verbaut und war immer zufrieden. SMS habe ich dann allerdings ausgeschaltet und weil ich jetzt ne SSD habe auch nie merh eingeschaltet!
     
  13. TheCnapper

    TheCnapper Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    23.10.2007
    Das sieht ja nicht schlecht aus, allerdings komme ich leider nicht auf diese Werte.
    Ich habe ein MBP 2.8 GHz mid09 auch mit der Seagate 7200.4, allerdings nur einer. Auf der 500GB Platte sind noch 214GB frei.

    Nun sind hier die Werte:

    [​IMG]


    Ich hatte schon mal in diesen Thread geschrieben und dachte auch schon, dass alles in Ordnung ist, aber in der letzten Zeit kommt doch des öfteren der Beachball. Von daher habe ich noch mal die neue Entwicklung angeschaut und noch mal einen Test gemacht.
    Und bin dann zu der Differenz gekommen.

    Wie kommt es, dass Thrill-Seeker mehr als das doppelte als Wert rausbekommt?
    Kann mir das jemand erklären?

    Cheers
     
  14. Thrill-Seeker

    Thrill-Seeker Mitglied

    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    21.04.2007
    im raid0 verdoppeln sich die schreibwerte, da die daten ja auf zwei verteilt werden und somit nur noch die hälfte auf jede platte geschrieben werden muss
     
  15. TheCnapper

    TheCnapper Mitglied

    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    23.10.2007
    Okay, sowas habe ich mir fast gedacht.
    Dann sind meine Werte also normal und es liegt an was anderem das dauernd der Beachball kommt?

    Cheers
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...