Erfahrungen über G4-Einsatz in Schulen?

FWeber

Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.10.2003
Beiträge
143
Hallo!
Ich möchte für eine Schule den neuen MacMini anschaffen, welcher bekanntlich mit einem G4-Prozessor läuft. Mich interessiert daher, ob jemand Erfahrungen über dein Einsatz von G4 Rechnern in Schulen hat. Wie sieht es mit digitaler Bildbearbeitung mittels Photoshop Elements, Videoschnitt usw. aus?
Viele Grüße!
FWeber
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.964
Meinst du nicht, ein Posting reicht???

In letzter Zeit posten alle doppelt... :motz
 
Zuletzt bearbeitet:

beebop69

Mitglied
Registriert
23.08.2004
Beiträge
457
Na ja, ist immer alles relativ, oder?
Videoschnitt würde ich nicht unbedingt damit empfehlen, obwohl ein kurzer DV-Film in iMovie damit auch zu bearbeiten ist.
Wir hatten in unserer Schule vom PowerMac G3 bis zum PowerMac G5 alles vertreten und mit den grauen G4s (glaube, es waren Digital Audio-Modelle)
konnte man schon gut mit Photoshop, Dreamweaver, Freehand, QuarkXpress etc. arbeiten.

Für Videobearbeitung und 3D-Modelling sollte natürlich auch eine große Festplatte vorhanden sein. Viiiiel Ram ist unter OSX sowieo nicht verkehrt. :)
Audiobearbeitung -> hab ich keine Ahnung von.
 

SsteveE

Aktives Mitglied
Registriert
25.01.2005
Beiträge
1.115
FWeber schrieb:
Hallo!
Ich möchte für eine Schule den neuen MacMini anschaffen, welcher bekanntlich mit einem G4-Prozessor läuft. Mich interessiert daher, ob jemand Erfahrungen über dein Einsatz von G4 Rechnern in Schulen hat. Wie sieht es mit digitaler Bildbearbeitung mittels Photoshop Elements, Videoschnitt usw. aus?
Viele Grüße!
FWeber
Wir haben in unserer Schule auch g4 und g5 single Macs. Auf allen Rechnern haben wir Bildbearbeitungs Apps wie Photoshop, Macromedia Studio MX, und fürn Videoschnitt Apple Final Cut Pro und iMovie. Videoschnitt sollte mit dem g4 auf jeden Fall funktionieren. Für den Schulgerauch reichts auf jeden Fall. Nur wie vorher schon erwähnt. Die HD. 80 GB oK. Für die Capture Dateien wäre dann ne externe Fire Wire HD nicht schlecht. Denn nicht nur wegen der Größe aber auch die 4200U/min sind etwas wenig, für Videoschnitt. (diese Platte ist standardmäßig im mini verbaut). Ja aber ich glaube der mini ist für Schulen, im Multimedia Informatik Bereich genau richtig. Phatte g5 Dual sind selbstverständlich um einiges besser und schneller, aber für Schulen denke ich nicht unbedingt von Nöten. Da wäre der g4 mini auf jeden Fall ne gute Alternative.
 

pcuser

Mitglied
Registriert
25.02.2004
Beiträge
413
ich würde generell keinen rechner kaufen, der heute schon veraltet ist. warum?
 

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.458
pcuser schrieb:
ich würde generell keinen rechner kaufen, der heute schon veraltet ist. warum?

Och ne, du schon wieder :motz

PS: Ich würde generell nicht auf das hören was pcuser (Nomen est Omen) schreibt!
 

thomsen

Mitglied
Registriert
13.11.2003
Beiträge
166
es sollte keine probleme darstellen den mini für deinen "anwendungszweck" einzusetzen.
 

Dolo

Mitglied
Registriert
03.06.2003
Beiträge
183
Ein Mac mini ist dem kleinen iMac in der (standardmäßigen) Prozessoreinstellung ("automatisch") von der Prozessorleistung beinahe ebenbürtig und damit wohl ganz bestimmt nicht veraltet, sondern für praktisch fast alle Multimedia-Sachen, die in einer Schule so anfallen, bestens geeignet. Einzig die Festplatte sollte eventuell durch eine Firewire-Platte ergänzt werden (zum Videoschnitt z.B.).

Grüße, Christian
 

thomsen

Mitglied
Registriert
13.11.2003
Beiträge
166
aber vergiss nicht die teile anzuketten, der mini sieht klasse aus und ist so gross, dass er in (fast) jede tasche passt... ;-)
 

Dolo

Mitglied
Registriert
03.06.2003
Beiträge
183
Kensington-Lock gibts doch bestimmt auch für den mini oder? Dann wird er auch nicht geklaut ;)
 

dodger_dose

Mitglied
Registriert
14.09.2004
Beiträge
504
der mini wird das 10.4 in bezug auf die grafikmöglichkeiten des os nicht komplett unterstützen....pcuser hat schon recht....in dem geplantem anwendungsbereich jedoch dürfte es keine grosse rolle spielen ob die fenster mit noch mehr effekten belegt sind oder nicht, mehr hat man bis jetzt nicht von CoreGrafic gesehen....denke das kann man mit 2000 u. xp vergleichen......optisch....bevor ich hier erschlagen werden.....osx ist besser....fummel nicht umsonst die ganze zeit mit pearpc rum und überlege welchen mac ich jetzt kaufen soll.....ich find die verwendeten komponenten bei apple minderwertig.....sorry....aber das musste mal raus....die nr. mit dem netzteil bei den imacs und powermacs kanns wohl eigentlich nicht geben...die komponenten sind gemessen am pc-einzelteil-markt einfach nur billig....das logicboard+cpu lassen ich mir gefallen, aber der rest ist standard mit liebe zusammen geschraubt.....über das design kann ich nur positives sagen und das innenleben der kisten ist auch super....aber ich kann mich schwer damit anfreuden hardware von vor 2 jahren so teuer zu bezahlen......aber ich hab mich damit angefreundet, dass ich einfach das os-x mit 2000 euro bezahle und die passende hardware dazu bekomme......ich denke es gibt genügende hier im forum die das ähnlich sehen...oder bin ich da mit apple zu sehr ins gericht gegangen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Xander

Mitglied
Registriert
14.01.2005
Beiträge
548
das is doch noch gar net sicher ! und wenn tiger nochnpaar grafikspielereinen mehr hat wirds halt der prozzi berechnen. Und in PS läufts auch mit Panther, warum sollte sich da so viel nur wegen CoreImage ändern ? dadurch wird das system net zur schnecke, sondern soll beschleunigt werden

nen PC im 500€ sektor kannste auch schon als "veraltet" bezeichnen, wenn man es streng nimmt weil net die aktuellste hardware verbaut ist. nur stört das bei nem Mac net so sehr bis gar net
 
Oben