Erdstrahlen

pancho0815

Mitglied
Registriert
24.09.2004
Beiträge
631
Das erinnert mich sehr an das oder das hier. :D

Was könnte man diese abergläubischen Esos abzocken mit eitwas bösem Willen :D
 

i sascha

Mitglied
Registriert
26.10.2004
Beiträge
444
Hahaha, vorzeitige Ejakulation. Ich frag mich ob das schon mal als Krankheit diagnostiziert wurde ;)
 

MacRobbi

Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
106
Hi!

So, so, 50Hz läuft mit Hochspannung also schnelle als mit Niederspannung? Wenn ich jetzt mein altes Skript über die Physik der Stromleitung hätte, könnte ich´s mal eben nachrechnen... . Ich kanns aber auch lassen.

Was dort über erd- und freiluftverlegte Leitungen geschrieben wird ist kompletter Nonsens.
Wahr ist:

Hochspannungsfreileitungen sind wesentlich günstiger als erdverlegte Leitungen, weniger störanfällig, besser zu überwachen und man kann auf Grund der höheren Spannungsebene (110 / 220 / 380 kV) höhere Leistungen bei geringeren Übertragungsverlusten tranportieren. Ich habe regelmäßig mit Leuten von EVU´s (Energieversorgungsunternehmen) zu tun, über schädliche Einflüsse von Erdstrahlen hab ich von denen noch nie etwas gehört, kann natürlich sein, daß diese Leute von Ihrem Fach keine Ahnung haben, und der Strom nur zufällig aus der Steckdose kommt.

So, genug geschrieben, ich setz mich jetzt erst mal in meinen Orgon-Akku, damit mir später in der Zentrifuge nichts zustösst ;-).

Bis die Tage, und kommt gut rüber

MacRobbi
 

halessa

Mitglied
Thread Starter
Registriert
14.05.2004
Beiträge
896
@MacRobbi

schon mal das Impressum gelesen?

Wir haben uns größte Mühe gegeben, auf dieser Website
- die gesamte Menschheit vor Dummheit und Peinlichkeit zu schützen.
- Größtmögliches Vertrauen bei maximaler semantischer Divergenz zu gewinnen.
-ein möglichst skurilles Scenario frei zu entwerfen.
 

peterli

Aktives Mitglied
Registriert
15.10.2004
Beiträge
2.456
SchaSche schrieb:
Nein wie krank! rotfl

Jetzt weiss ich auch wieso ich ab und an eine elendschlechte Internetverbindung habe.

kabel-internet.jpg


Wenn die TCP/IP Pakete jeden Dreck vor sich her schieben, dauerts eben etwas länger bis sie bei mir ankommen. rotfl rotfl rotfl rotfl
 

MacRobbi

Mitglied
Registriert
29.02.2004
Beiträge
106
Hi!

OK, hab mir mal den Rest der Seite angeschaut, gut gemacht, jetzt warten wir mal, wann sich Diplom-, Examens- und Dr.-Arbeiten auf diese fundierten Forschungsergebnisse berufen..... . Denn was man im Internet findet, kann ja nicht falsch sein. Oder???

Evtl. kommen die Experten ja auch mal bei Planetopia, Gallileo, etc. zu Wort, könnt´ich mir lustig vorstellen.

Bis die Tage

MacRobbi
 
Oben