Benutzerdefinierte Suche

Epson Stylus C84 auf einmal tot?

  1. Altair

    Altair Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    17
    Der Ausdruck wurde letzte Woche immer schlechter, so richtig zerfranst und nicht einfach nur blasser. Sowas hatte ich bislang noch nicht. Das Epson Utility zeigte aber an, daß alle 4 Toner fast leer waren. Also für 60 Euro neue Toner gekauft (Original Epson, brandneues Herstellungsdatum), eingesetzt und jetzt druckt er zwar wieder, aber das Blatt bleibt blütenweiß. Kein einziger Tropfen Tinte auf dem Blatt. Ich habe schon ein halbes Dutzend Mal Druckkopfreinigung, Düsentest und Druckkopfjustierung gemacht - ohne Ergebnisse. Fehlermeldungen werden keine angezeigt, weder am Drucker noch am Epson-Druckermonitor.

    Der Drucker ist natürlich angeschlossen und auch am sonstigen Setup (Treiber usw.) wurde von vorgestern auf heute nichts verändert.

    Hat jemand eine Idee?
     
    Altair, 01.03.2006
  2. webhonk

    webhonkMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    43
    Hast du immer Originaltinte verwendet oder zwischendurch auch mal Billigere? Hatte das gleiche Problem mal mit einem C70 und der war danach nicht wieder zum drucken zu bewegen.
     
    webhonk, 01.03.2006
  3. Sisko

    SiskoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Jo...Fremdtinte schrottet meißt die Epson's...meißt werden die Piezo-Düsen verstopft und dann geht garnichts mehr!



    Der Sisko
     
    Sisko, 01.03.2006
  4. Altair

    Altair Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    2.409
    Zustimmungen:
    17
    In der Regel schon (in den letzten ca. 8 Monaten auf jeden Fall, da habe ich noch die Rechnungen gefunden), aber ob immer - das könnte ich jetzt nicht beschwören. Ich bin mir sogar fast sicher, daß ich in den 20 Monaten, die ich den Drucker jetzt habe, mindestens einmal zu "Toner-Generika" gegriffen habe. Wie ich eben gesehen habe, beträgt die Garantiezeit bei Epson nur 1 Jahr und wird sogar ausgeschlossen, wenn man Verbrauchsmaterialien von Drittherstellern verwendet. :rolleyes:

    Das Teil kann ich wohl gleich wegschmeißen. Wollte nach 7 Jahren HP und 8 Jahren Epson sowieso mal Canon ausprobieren, ist wohl jetzt soweit...
     
    Altair, 01.03.2006
  5. webhonk

    webhonkMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.493
    Zustimmungen:
    43
    So sieht es wohl leider aus.
     
    webhonk, 01.03.2006
  6. Sisko

    SiskoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.12.2005
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Aber auch bei den Canon's gilt das gleiche, da sie auch fest eingebaute Druckköpfe haben "keine Fremdtinte benutzen"!

    Bei HP z.B. ist es wurst, da die partonen auch immer gleich den Druckkopf beinhalten, der beim Patronenwechsel mit ausgetauscht wird, daher sind sie auch recht teuer, beim HP kann man nur Sparen wenn man die Patronen selber nachfüllt, da kann man dann auch Fremdtinte benutzen, aber meißt mehr als 5x geht das auch nicht, weil selbst diese dann hin sind...spart aber auch schon ein wenig! ;)


    Der Sisko
     
    Sisko, 01.03.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Epson Stylus C84
  1. monnipenny
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    241
    freucom
    18.04.2017
  2. Okashi
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    296
    rechnerteam
    05.01.2017
  3. vogben
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.576
    JürgenggB
    16.03.2007
  4. Michaniker
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.095
    SoylentGreen
    11.07.2004
  5. roberty
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    2.678
    roberty
    27.12.2003
Benutzerdefinierte Suche