eps-datei erstellen

  1. ostwind

    ostwind Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    große frage:

    wie bringe ich am einfachsten eine eps-datei aus dem mac raus?

    die option 'in datei drucken' wie bei windows habe ich bisher noch nirgends entdeckt. es ist mir nur möglich eine ps-datei ohne 'e' über das drucker menü zu erzeugen.

    gibts da doch einen weg, ohne ein teures adobe-produkt kaufen zu müssen?
     
  2. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    769
    Eine PS-Datei ist eine Post-Script-Datei. (EPS ist eine Encapsulated-Post-Script-Datei) Man kann auch einfach ein PDF über das Drucken-Menü erstellen. PDF ist ohnehin wesentlich flexibler als EPS. :cool:

    EDIT: @USLS1 Danke!
     
  3. usls1

    usls1 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    341
    Ich möchte ja nicht klugscheissen, aber es heisst Encapsulated Postscript (eps).
    Es wäre gut zu wissen, aus welchem Programm der Threadersteller drucken möchte und mit welchem Ziel.

    Ansonsten eine ps-datei schreiben und die Deteiendung einfach mal in eps abändern.
     
  4. ostwind

    ostwind Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    der threadersteller möchte aus einem cad-profgramm - archicad 10 - eine eps-datei "drucken". diese soll dann einem verwender von adobe illustrater oder indesign zur verfügung gestellt werden. das geht nur mit eps und nicht mit ps, weil da z.b. das vorschaubild nicht mit drin ist.

    bis version 9 war in archicad eine eps-export-funktion ins programm eingebunden. ab version 10 gibt es diese möglichkeit nicht mehr. das abspeichern in ein version 9-kompatibles format ist nicht möglich.
     
  5. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.08.2004
    Beiträge:
    10.237
    Zustimmungen:
    769
    Illustrator (Das aktuelle Illustrator Format ist übrigens .PDF nur mit dem Suffix .AI ;)) und InDesign können beide perfekt mit PDF umgehen. Gehe ins Menü "Drucken" und sichere ein PDF.
     
  6. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.032
    Zustimmungen:
    585
    Hallo Ostwind,

    welche Möglichkeiten bietet archicad 10 zum Abspeichern.
    Wenn wir dies wissen, dann ist es leichter das Format für
    die Adobe-Programme zu finden.

    Gruss Jürgen
     
  7. boza

    boza MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.01.2005
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    also wenn der threadersteller FINK installiert hat, kann er sich imagemagick installieren. dann geht das im Terminal mit dem befehl "convert dateia.pdf dateib.eps" ...

    mfg,
    boza
     
  8. Ich als Anwender von Illu und ID würde dir sagen: Mach nen PDF und schick das dem, ders braucht, um zu gucken, obs geht. Sollte eigentlich zu 99,99% funzen.

    Gruß Torsten
     
  9. usls1

    usls1 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    341
    Jep, ich denke mal, dass der Hersteller von Archicad keine Notwendigkeit mehr gesehen hat, epse zu exportieren. Ich würde auch zum pdf raten. Illustrator und Indesign kommen damit ja klar.

    Das mit "der Threadersteller" ist hoffentlich nicht unhöflich rüber gekommen... ;)
     
  10. Das ist so nicht richtig.

    Möglichkeit 1: Man kann beim speichern einer AI-Datei wählen, ob diese PDF-kompatibel sein soll, also wie eine PDF verarbeitet werden kann.

    Möglichkeit 2: Beim speichern der AI die unter 1 genannte Option nicht nutzen.

    Möglichkeit 3: Speichern unter > PDF

    Und alle 3 Dateien haben, zum testen ein TIF z.B. im Dok haben, eine unterschiedliche Größe.

    Es gibt schon Unterschiede zwischen AI und PDF. Wollte ich nur erwähnt haben. ;)

    Gruß Torsten
     
Die Seite wird geladen...