Entwicklungsumgebungen...

tf1973

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
30.01.2005
Beiträge
2
Hi,

ich habe bisher für PC entwickelt (C, C++, Java, Delphi, Assembler, Basic...) und möchte nun Software für den Mac entwicklen.
Es geht in die Richtung Audio Analyse, Midi etc. und grafische Auswertungen. Die Programme sollen nur auf dem MAC laufen, plattformübergreifend ist kein"must have"

Was könnt ihr mir für Entwicklungsumgebungen empfehlen? Und nett wären auch Bezugsquellen, Preise etc.

Danke schonmal !!!
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.162
apple hat bei os x gleich eine developer tools cd dabei, darauf befindet sich das apple eigene XCode (für java, obj-c, c, c++)
ansonsten gibt es noch metrowerks codewarrior...
für java halt auch borland jbuilder, eclipse etc...

ansonsten meld dich mal bei der apple developer connection an.
online mitgliedschaft ist frei.
http://connect.apple.com
 
Zuletzt bearbeitet:

YoEddi

Mitglied
Mitglied seit
19.03.2003
Beiträge
924
wie waere es mit xcode? schau mal in die cd's die mit deinem mac gekommen sind. auf der developer tools cd ist alles drauf was du brauchst.
oder wenn du IDEs nicht magst (so wie ich): emacs www.gnu.org

cheers
 

tf1973

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
30.01.2005
Beiträge
2
Geschwindigkeit...

Hallo,

danke erst mal für die Antworten. Ich habe vergessen zu sagen das die Programme in Echtzeit laufen müssen (Audio-Analyse)

Was würdet Ihr mir empfehlen, c++ oder "reicht" auch Java ?
 

yens

Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
345
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

YoEddi

Mitglied
Mitglied seit
19.03.2003
Beiträge
924
yens schrieb:
Kurz gesagt:

Qt
http://www.trolltech.com/products/qt/index.html
C++
Professional 1420 €
Enterprice 2290 €
wenn man opensource software entwickelt ist Qt kostenlos. GTK+ gefaellt mir persoenlich etwas besser.

java ist auf dem mac ziemlich lahm. mit einem der Cs faehrst du besser. wenn du rein fuer osx programmieren willst, dann schließe ich mich Yens an: c#
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

wegus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
17.205
Wenn Du native Cocoa-Anwendungen schreiben willst, kommst Du um Objective-C nicht herum! Allerdings kann man wohl C++ und Objective-C auch zusammenlinken. Xcode ist die Standardumgebung unter apple! Da die schon bei OS X dabei ist, würd ich da erstmal reinschauen!
 

macma

Neues Mitglied
Mitglied seit
30.11.2004
Beiträge
37
@tf1973:

ich würde an Deiner Stelle auch mit Xcode anfangen. Die DeveloperTools CD liefert viele Beispiele mit( auch für Audioanwendungen), die Du dann problemlos für Deine eigene Anwendungen benutzen kannst. Habe so selbst ein Programm geschrieben, welches in quasi echtzeit Frequenzspektren von Audiosignalen berechnet und in einem Wasserfalldiagramm visualisiert. Dafür habe ich mich zuerst in Obj-C eingearbeitet und mich dann mit Hilfe der Beispiele an die CoreAudio-Api rangetastet.
 

gishmo

Mitglied
Mitglied seit
16.03.2004
Beiträge
897
... und um die Liste zu vervollständigen:

JBuilder 2005 für Java ...
 
Oben