Entscheidungshilfe

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Lt. Dan, 02.04.2007.

  1. Lt. Dan

    Lt. Dan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.03.2007
    Hallo macuser,
    möchte mich in den nächsten Tagen entscheiden, welchen Mac ich kaufe. Hab mich eigentlich für den Mac Book Pro 17'' entschieden. Arbeite mich seit längerem in Video-Schnitt, Bildbearbeitung und Webdesign ein, bin allerdings darin noch lange kein Profi. Ich merke nur, dass ich schon öfter Probleme mit der Bildschirmgröße habe, wenn ich z. B. in den Webseiten arbeite oder an Bildern. Habe bislang immer mit einem Acer Notebook gearbeitet, bin damit eigentlich wegen der Mobilität sehr zufrieden. War mir auch eigentlich klar, dass ich jetzt im Umstieg ein MBP kaufe, bin mir aber nicht mehr so sicher, ob ich mir nicht doch lieber einen imac mit größerem Bildschirm zulege. Ist das MBP so leistungsstark, dass ich später einen Bildschirm dazu kaufe und anschließe. Was sind eure Erfahrungen? Vielen Dank für einen Rat.

    Gruss
    Lt. Dan
     
  2. cynic

    cynic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    15.08.2006
    Naja also im Grunde sehe ich bei deiner Situation zwei Faktoren.
    Einmal wäre da die mobilität, die du ja schätzt, so wie ich das verstanden habe. Mit einem iMac würdest du ja darauf verzichten, da musst du dann schon selbst abwegen ob du das willst oder eher nicht.
    Der zweite Punkt ist der Unterschied zwischen einem MBP und dem iMac. Der größere Monitor ist natürlich ein Punkt, da er ja im iMac integriert ist, beim MBP müsstest du einen externen haben. Ansonsten sind die Maschinen Leistungstechnisch bis auf die Festplatte ziemlich gleich.
    Aber genau das ist der Punkt, im iMac werden normale 3,5" Festplatten verbaut, die leistungsfähiger sind als 2,5" Notebook Platten. Ich denke für den Videoschnitt Bereich wäre die Leistungsfähigere Platte von Vorteil.

    So jetzt hab ich dir ein paar Ansätze gegeben, entscheiden musst du. :D
     
  3. Lt. Dan

    Lt. Dan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.03.2007
    Vielen Dank cynic,
    Wenn die Maschinen leistungstechnisch gleich sind ist es wirklich eine Entscheidung, ob ich die Mobilität wirklich ausnutze und benötige oder nicht. Externe Festplatte und vorallem der zweite Bildschirm sind ja doch noch erhebliche Kosten. Wichtig ist für mich aber, dass die Leistungen vergleichbar sind.

    Gruss
    Lt. Dan
     
  4. Feli

    Feli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.734
    Zustimmungen:
    68
    Mitglied seit:
    09.10.2005
    Externe HDs kosten heute nicht die Welt, ebenso n Bildschirm...muss ja kein ACD sein ;)

    Ich hab mein iBoook vor nem guten halben Jahr gegen einen iMac getauscht, und was soll ich sagen...ich liebe ihn...doch ich vermisse die mobilität sehr :(

    Würde ich heute nochmal Endscheiden müssen: 20 oder 23" Monitor dranhängen!

    Oder aber wenn es das Budget zulässt: iMac + Book, was ja nicht das neuste sein muß....


    Kennst du den Refurb Store?
    Wenn du nicht das allerneuste Modell brauchst, sondern dich mit dem letzten zufrieden gibst oder grade mal Glück hast(den auch die aktuellen werden dort verkauft), hast du den Monitor und die HD locker wieder raus mit etwas Gedult oder Glück ;)

    klick & klack

    Grade gesehen:
    Refurbished MacBook Pro, 17-inch, 2.16GHz Intel Core Duo
    17-inch widescreen display (1680x1050 resolution)
    1GB (single SODIMM) 667MHz DDR2 SDRAM
    100GB 7200-rpm Serial ATA hard drive
    Slot-load SuperDrive (DVD±RW/CD-RW)
    ATI Mobility Radeon X1600 with 256MB GDDR3 memory

    1799€



    Refurbished MacBook Pro, 17-inch, 2.33GHz Intel Core 2 Duo
    17-inch widescreen display (1680x1050 resolution)
    2GB (two SODIMMs) 667MHz DDR2 SDRAM
    160GB 5400-rpm Serial ATA hard drive
    Slot-load 8x SuperDrive (DVD±RW/CD-RW)
    ATI Mobility Radeon X1600 with 256MB GDDR3 memory

    2299€

    :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.04.2007
  5. awado

    awado MacUser Mitglied

    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    30.03.2007
    Naja, Vorsicht: externe Platten haben lange nicht die Performance einer internen Platte!!!

    Du kannst aber davon ausgehen, daß die 2,5-Zoll-Platten in absehbarer Zeit auch schneller werden und Dir dann ggf. überlegen, die originale gegen eine neuere auszutauschen. Es ist ja zum Glück inzwischen total einfach.
     
  6. elim

    elim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.540
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Leider nicht bei den MBPs! :(
     
  7. Lt. Dan

    Lt. Dan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.03.2007
    Hallo awado,
    ist vielleicht ne blöde Frage, aber was bedeutet eine andere Performance?

    Gruss
    Lt. Dan
     
  8. awado

    awado MacUser Mitglied

    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    30.03.2007
    elim: Geht es da nicht so, wie bei den MBs? Muß man die Kisten noch aufschrauben?
     
  9. awado

    awado MacUser Mitglied

    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    19
    Mitglied seit:
    30.03.2007
    Mit Performance war gemeint, daß zwar die externe Platte an sich schnell sein kann, aber Firewire und USB ein Nadelöhr darstellen. Diese Schnittstellen haben ja nur begrenzte Übertragungsraten, die unter der einer intern verbauten Platte liegen.
     
  10. cynic

    cynic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.452
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    15.08.2006
    Er meint damit die Leistung. Externe Festplatten sind langsamer.

    Edit: Oh, da waren wir gleich... überflüssiger Beirag. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen