Benutzerdefinierte Suche

Endlich ein ibook

  1. splasher

    splasher Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.04.2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    har, am freitag wars endlich soweit, hab mein 12'' g4 ibook abgeholt.

    osx is einfach genial, will gar nich mehr wirklich mit windows arbeiten :)

    hätte da aber noch n paar fragen:
    - wenn ich .pkg files installiere, reichts wenn ich sie einfach wieder aus Library/Receipts lösche?
    - hat irgend jemand nen link zu nem howto um die keymap zu verändern, konnte bis jetzt nix brauchbares finden.
    ( jedes mal umschalt + alt + 7 zu machen wenn ich ein \ brauche in Texshop is lästig )
    - habt ihr ihr irgendwelche favorite apps, die nich mit iLive / osx kommen, wenn ja welche. (musik, bildbetrachter, Editoren (zum coden, evlt mit syntax highlighting, usw :) ).

    über sonstige tipps die ihr habt bin ich auch dankbar

    greetz splash
     
    splasher, 08.05.2004
  2. Rob18

    Rob18MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    frage zum iBook.
    Findest du, das die 12" zum Arbeiten reichen? Oder nutzt du ihn nur als "Spielzeug" a la mp3, surfen,...

    reichen auch die 256MB ram, oder könnten es mehr sein?

    edit: wie lange hält der Akku?
     
    Rob18, 08.05.2004
  3. splasher

    splasher Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.04.2004
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    12'' sind zwar kein vergleich zu meinem 17'' tft, aber wenn man davor sitzt fällts gar nich so auf das es eigentlich relativ klein ist.
    die tasten sind auch in ner angenehmen grösse.
    die akkulaufzeit hab ich zwar nicht gestoppt, aber als ich den akku kalibriert hab lief das ding ewig, hab zwischendurch noch ne cd gebrannt und mp3s gehört, waren bestimmt 4 std oder mehr.
     
    splasher, 08.05.2004
  4. ks23

    ks23MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
     

    Brauchste nicht löschen, daß ist Absicht!

    Gruss
    Kalle
     
    ks23, 09.05.2004
  5. macnewbie

    macnewbieMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.09.2003
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    13
    hi,
    viel Spaß mit Deinem neuen Ibook.
    @rob18
    ich finde es als Zweitrechner(surfen, etc.) völlig OK.
    Wenn man Fotos bearbeiten will, oder eigene Videos bearbeiten möchte, sollte man auf einen anderen Apple-Rechner umsteigen.
    gruß
    macnewbie
     
    macnewbie, 09.05.2004
  6. minos5000

    minos5000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    1
    Ich finde daß 12" zum arbeiten gut reichen, mehr wäre zwar schön, muß aber nicht wirklich sein.

    Anfangs dachte ich, daß 256 für mich ausreichen, denn beim arbeiten komme ich unter meinem Windows PC selten über 256MB hinaus, beim Mac ist das aber anders. Wenn man z.B. Safari mit einigen Seiten offen hat, ist der RAM schon voll und das starten von weiteren Programmen daurt ziemlich lange.

    Ich hab zur Zeit zwar kaum Geld, werd mit jetzt aber doch 512 MB dazukaufen, da es sonst einfach keinen Spaß macht damit zu arbeiten, wenn man mehrere Programme offen hat.

    Z.B. braucht Mozialle leer beim PC 15MB, beim Mac ~50MB.

    @splaser
    Ein guter Editor ist SubEthaEdit, klein und hat alles, was man zum Coden braucht, BBedit ist da IMO schon wieder viel zu aufgeblasen.

    Bildbetrachter ala ACDSee beim PC hab ich für den Mac noch nicht gefunden und bin schon lang auf der Suche, aber irgendwie scheint's da nichts zu geben.



    so long
     
    minos5000, 09.05.2004
  7. Rob18

    Rob18MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
     

    Fotos will ich eigentlich nicht bearbeiten, mir gehts um Computer Musik. Also Aufnahme, schneiden etc..
     
    Rob18, 09.05.2004
  8. freek

    freekMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab jetz auch ein neues IBook 12" und bin total zufrieden.
    noch ne frage: wie ist das mit dem kalibrieren der Baterie einfach bis um ende benutzen (bis der computer in den ruhezustand geht) und dann wieder aufladen oder wie?

    mfg. freek
     
    freek, 09.05.2004
  9. toaster

    toasterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    21
    Yep
     
    toaster, 09.05.2004
  10. maxi.d.

    maxi.d.MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    6.377
    Zustimmungen:
    15
    also...
    hab auch 12" iBook
    und ich muss sagen nach 6 Monaten darauf herumwerkeln, merkt man schon, dass die Grösse des Bildschirms zum Arbeiten einfach nicht ausreicht !!!
    Für die Uni und fürs gemütliche Surfen auf dem Couchtisch reicht es aber völlig...
    (Bild vom surfen kommt noch :D)

    Wenn man mehrere Progs glztg offen hat, bekommt man doch sehr schnell Platzangst.
    und das Benützen des Docks als Ablage finde ich persönlich anstrengend und muss ich mir endlich mal angewöhnen.

    Die Expose-Funktion sollte wohl auch jeder 12" Benutzer kennen (F9).
    Probiers mal bei mehreren offenen Fenstern...

    Was die Akkulaufzeit betrifft, würde ich hier im Forum herumstöbern, da es relativ grosse Unterschiede und auch mehrere Theorien gibt, was denn nun das Beste sei um eine längere Laufzeit zu erhalten... den Fred-namen weiss ich leider nicht mehr...

    kleiner Tip von mir: Beleuchtung ein bisschen runterfahren - merkt man kaum und bringt doch einiges...
     
    maxi.d., 09.05.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Endlich ein ibook
  1. mbek
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    870
    Windowsade
    14.01.2016
  2. AndreAgassi
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    716
    Gloster
    19.10.2006
  3. verna
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    661
  4. void
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    660