"End of life"-Geräte und Garantie?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von FlamingPie, 29.01.2006.

  1. FlamingPie

    FlamingPie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.01.2005
    Nachdem ja gerüchteweise Apple dem 17" G5 iMac den Status "End of life" verpasst hat, würde ich gerne wissen, wie es in bezug auf die Herstellergarantie mit solchen Geräten aussieht!

    Mein konkreter Fall: Hab meinen iMac im Mai 2005 im AppleStore gekauft. Da ich mit diesem Computer sehr zufrieden bin, möchte ich noch eine geraume Zeit damit arbeiten. Allerdings soll ab Mai eben eine Garantieverlängerung her und da möchte ich AppleCare nehmen.
    Aber wenn nun genau dieses Produkt eingestellt werden soll (was ja nach dem Intel-switch logisch ist), hab ich mich gefragt, ob Apple dann wohl eine Garantieverlängerung (dass die 1-jährige Standardgarantie klareweise weiterbesteht, ist mir schon klar) überhaupt noch anbietet. Ist nur eine allgemeine Frage, aber vermutlich eh eine dämliche ... Würd mich aber interessieren.

    Grüße aus Österreich!

    FlamingPie
     
  2. End-of-Life bedeutet hier einfach, dass die die Kiste nicht mehr herstellen. Ich habe aber noch von keinem Fall gelesen, dass das nachträgliche Abschließen eines Care-Vertrages nicht mehr möglich war. Bedenke, wer jetzt noch einen iMac G5 kauft, der hat noch min. 1 Jahr Garantie. Apple wird wohl für Reparaturfälle noch genug Hardware in der Hinterhand haben.

    Wenn Du aber wirklich sicher gehen willst, dann ruf bei Apple an und lass es dir schriftlich geben.
     
  3. Chriss

    Chriss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.535
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    20.10.2002
    klar, kriegst Du die Garantie noch ... wäre ja ein Armutszeugnis, wenn Apple Dich damit jetzt im Regen stehen liesse ... wenn Du aber ohnehin fest zum Kauf entschlossen bist, spricht ja im Grunde nichts dagegen, es jetzt schon zu tun ...
    Falls Du auf Telefonsupport verzichten kannst und einen Händler halbwegs in der Nähe hast (bring-in), wäre AppleCare Parts & Labour zu 89 EUR noch eine Überlegung wert (bei sonst gleichen Bedingungen)
     
  4. FlamingPie

    FlamingPie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.01.2005
    Ich bin Student und da ist Apple Care dann nicht so arg teuer und dann doch lieber gleich eine Herstellergarantie.
    Und ich möchte natürlich AppleCare erst kurz vor Ende der 1-jährigen Standardgarantie erwerben, wegen des Finanzhaushaltes und so ... :)

    Ich bin halt nur neugierig geworden, nachdem ich den Thread gelesen, wo eben über dieses "End of LIfe" des iMac G5 diskutiert wurde.
     
  5. Chriss

    Chriss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.535
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    20.10.2002
    also 172 kostet die ja m.W. auch als Studi trotzdem noch - die andere gerade mal die Hälfte, mit den o.g. 2 Einschränkungen eben (Telefon/bring-in). Ansonsten ist die mit der Herstellergarantie IDENTISCH. Aber das mußte natürlich selbst wissen ...

    ist auch ein Punkt, klar ...
     
  6. nasabaer

    nasabaer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.523
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Bei uns in der Firma sieht das EU Recht eine Ersatzteiliversorgung von 10 Jahren vor. Von daher wirds bei Rechnern nicht sonderlich anderst aussehen denke ich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen