Empfehlung für sehr guten Farblaser gesucht

DukeJo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2005
Beiträge
125
Hi Leute,

nachdem ich festgestellt habe, dass Drucker von Ricoh (also alles was mit Aficio, Infotec, Gestettner usw. zu tun hat) für Macintosh nicht unbedingt zu empfehlen sind, frage ich mich, bei welchem Hersteller ich eine bessere Unterstützung erhalte. Bei Ricoh gibt es zwar für fast jedes Gerät einen Treiber, der beinhaltet aber scheinbar immer nur die rudimentären Funktionen des Druckers, während die Treiber unter Windows äußerst umfangreich sind.

Ich suche einen sehr guten Farblaser, der optimal mit Macintosh zusammenläuft und neben Duplex auch einen Finisher (wenn das so heißt... Ich meine das Teil, welches mir die Drucke versetzt stapeln kann), sowie natürlich eine Netzwerkschnittstelle zu bieten hat. Scann- bzw. Kopierfunktion brauche ich nicht. A3 wird auch nicht unbedingt benötigt.

Genutzte Anwendungen sind QuarkXPress, Freehand, Adobe Creative Suite usw.

Ich freue mich über alle Hinweise und Empfehlungen von euch!
 

mr660

Mitglied
Mitglied seit
28.08.2006
Beiträge
294
ich nutze einen farblaser von oki (5450dn). ist eher ein "mittlerer" oder "kleiner".
bin sehr zufrieden. es gibt passende treiber fuer mac osx. duplex funktioniert wunderbar.

was ich bei oki damals toll fand: ich habe einige hersteller angemailt und gebeten, ein pdf mit 2 testseiten auszudrucken. oki hat mir zwei tage spaeter einen stapel mit ausdrucken geschickt (einseitig, zweiseitig, normal, hochglanzpaier). andere haben gar nicht geantwortet oder nur "nichts-sagende" ausdrucke geschickt...


markus
 

DukeJo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2005
Beiträge
125
Naja wir brauchen schon was größeres, das Druckvolumen liegt ca. bei 1.000 Seiten im Monat, kann aber auch schon mal darüber hinausgehen.

Eigentlich würde ich ja zu HP tendieren, weil ich mit den Geräten bis jetzt die besten Erfahrungen gemacht habe. Kyocera würde mich aber auch interessieren, allerdings hört man hier immer sehr gegensätzliches. Die einen sprechen von hoher Qualität, die anderen haben nur schlechtes zu berichten.

Sehr vielversprechende sieht der Kyocera FS-C8100DN aus. Ich glaube aber kaum, dass mir jemand dazu etwas berichten kann, weil der scheinbar ganz neu ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

mr660

Mitglied
Mitglied seit
28.08.2006
Beiträge
294
schon klar, dass "meiner" zu klein ist. oki bietet aber auch "grosse" modelle an...
 

magmac

Mitglied
Mitglied seit
08.10.2004
Beiträge
182
@duke: 1000 auf A4 oder A3?
Wir haben hier Canon CLC3200 im Einsatz, ja, die sind teurer, aber auch sehr stabil... Druckvolumen: 10.000 pro Monat
 

Smurf511

Mitglied
Mitglied seit
19.06.2004
Beiträge
2.505
Rocco69 schrieb:
Also wir haben den CLC 1150 von Canon im Einsatz! Kommt drauf an WIEVIEL Du ausgeben willst!
http://cgi.ebay.de/Digitaler-Farbko...yZ104438QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem
Am besten finde ich die Zeile:
Nur ca. 172.000 Seiten!

Bei Deinem geplanten Druckvolumen würde ich mir das Ding kaufen, es schafft augenscheinlich locker das Doppelte und Du hast damit die nächsten 14 Jahre Ruhe...

...denkt der Smurf

P.S. Bei 1000 pro Monat heisst das ca. 50 pro Werktag bzw. 1 alle 10 Minuten, das sollte so ziemlich jeder FarbLaser schaffen...

...denkt der Smurf...

P.S. Hier steht ein S/W HP, der auch schon 86.000 Seiten auf dem Buckel hat und das Teil rennt super...
 

mojo_b

Mitglied
Mitglied seit
04.03.2006
Beiträge
150
Wir haben hier in der Agentur den Oki C9500DN und sind sehr zufrieden damit. Auch hier überzeugte mich die Zuarbeit von Oki bei der Recherche, welche mir Infos und auch Ausdrucke von Dateien schickten.

Druckerchannel.de kann ich auch sehr empfehlen!
 

wegus

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2004
Beiträge
16.999
Der HP 3800DN macht einen sehr soliden Eindruck. hab ihn für die Praxis meiner Frau gekauft. Der Druckertreiber für Mac OS ist sehr ordentlich, Duplex leicht aktivierbar. Druckvolumen müßte auch passen. Der Drucker ist schnell und relativ leise, hat Standardmäßig 288MB RAM, JetDirect, nur der Finisher fehlt.
 

Mac-Grrl

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2004
Beiträge
155
mojo_b schrieb:
Wir haben hier in der Agentur den Oki C9500DN und sind sehr zufrieden damit.

@ mojo_b meintest du evtl. den 5900dn? (zahlendreher?) denn der würde mich auch interessieren.
 

Mac-Grrl

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2004
Beiträge
155
again @mojo_b: kannst du mir hier was zum s/w-Druck sagen. In den Beschreibungen wird der auch als s/w-Drucker ausgewiesen. Ist das so zu verstehen, dass man auswählen kann, wenn man nur s/w drucken möchte (auch farbige Seiten). Das wäre für mich interessant, weil ich mir gerne nur einen Drucker hinstellen möchte, aber aus Kostengründen nicht jeden Ausdruck (Webseiten etc.) in Farbe möchte.

Desweiteren: kannst du was zum Druck aus Quark 6.5 sagen? (Habe hier nämlich mit meinem derzeiten s/w-Laser massive Probleme).

Grüße - Mac-Grrl
 

DukeJo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2005
Beiträge
125
Ähm, da habe ich oben Unsinn geschrieben mit den 1000 Seiten Druckvolumen... Richtig sind so 5.000 bis 10.000. Ist schwer zu sagen, der kann mal ein paar Tage gar nicht in Betrieb sein, dann aber wieder ein paar Stunden durchlaufen.

Preis spielt nicht die größte Rolle, weil das Teil geleast wird und von einwandfreier Qualität sein soll.

Und ich brauche wie gesagt Finisher, Duplex, A3 und einen Hefter! Das bietet keines der genannten Geräte.
 

Sebbe

Mitglied
Mitglied seit
03.07.2006
Beiträge
105
Hallo DukeJo

schau dir mal den Canon CLC 2620 an, den gibt´s auch mit finisher und/oder stapelablage. Den hatten wir in meinem praktikumsbetrieb und er liefert echt superergebnisse. Der hat den großen vorteil, dass er auch höhere grammaturen (wir haben bis 270g/m2 damit gefahren, auch raues papier oder chromolux) drucken kann. Zusammen mit nem fiery server ist der ne superlösung.

lg sebbe
 

theHobbit

Mitglied
Mitglied seit
07.08.2005
Beiträge
730
DukeJo schrieb:
Preis spielt nicht die größte Rolle, weil das Teil geleast wird und von einwandfreier Qualität sein soll.
Naja, auch beim Leasing werden die Verbrauchskosten eingerechnet, aber es ist natürlich "nur eine kleine" monatliche Belastung.
Wenn Du super Qualität brauchst, kommst Du m.E. nicht an OKI vorbei.
Habe auf Messen und Produktvorführungen sowie Workshops zu Farblasern teilgenommen, und eine Qualität wie der Oki sie bietet, da kommt meiner Meinung nach kein anderer Hersteller dran.

Dieses Urteil ist nur meine Meinung, aber da ich Techniker für Bürogeräte bin und wir selbst auch Farblaserdrucker bei Kunden im Leasing stehen haben, sind mir halt schon recht viele Ausdrucke von verschiedenen Herstellern unter die Augen gekommen.

Natürlich bin ich kein Proofer und arbeite nicht im Grafik/Design Bereich, aber man bekommt mit der Zeit doch einen Blick für die Qualität der Ausdrucke. :D

Biete Dir gerne auch ein Leasing an - kommt auf die Entfernung zur Firma an :)

DukeJo schrieb:
Und ich brauche wie gesagt Finisher, Duplex, A3 und einen Hefter! Das bietet keines der genannten Geräte.
Der Oki 9800 kann mit einem Finisher aufgerüstet werden, der alles kann was Du möchtest - zusätzlich sogar noch Broschüren erstellen und 1,2m Bannerdruck in A3!
Verarbeitet ausserdem Papiergewicht bis 330 Gramm!
 

DukeJo

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2005
Beiträge
125
Danke sebbe und theHobbit, das sind Empfehlungen wie ich sie gebraucht hatte! Ich werde mir die genannten Geräte jetzt einmal näher anschauen.

theHobbit schrieb:
Biete Dir gerne auch ein Leasing an - kommt auf die Entfernung zur Firma an :)
Tja, wie weit hast du es denn zu uns ins Saarland?
 

theHobbit

Mitglied
Mitglied seit
07.08.2005
Beiträge
730
Laut viamichelin knapp 300 km - leider zu weit :(