eMac RAM

  1. conti

    conti Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.07.2002
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    vielleicht weiss mir jemand rat.
    Da der eMac G4 700MHz (ich glaube 1. Generation) meiner Schwester von Haus aus nur 128MB RAM hatte, haben wir beschlossen jetzt einen 512MB SDRAM Riegel nachzurüsten. Laut spez. sollte es ein PC133U-333-542-A 133MHz CL3 sein.
    Genau so habe ich den Riegel bei einem Händler (nicht APPLE-PC fritze) auch bestellt. Allerdings musste ich ihn fast dazu nötigen weil er mir den nicht bestellen wollte und so war die letze Bemerkung die er machte, er würde den Speicher nicht zurücknehmen wenn was nicht läuft.
    Nun habe ich den Riegel, doch der eMac behauptet stur, der 2. Speicherplatz sei leer. Wenn ich den Riegel im alten iMac G3 600MHz der schon so einen drin hat testhalber ersetze, sagt der das selbe.

    Wie kann ich feststellen ob der Speicher den ich da bekommen habe auch wirklich das ist was ich bestellt habe ?

    Es könnte ja auch ein defekter sein. Somit müsste der Händler ihn trotzdem zurücknehmen.

    Für guten Rat wäre ich Euch dankbar.

    Gruss
    Conti
     
    conti, 21.08.2006
  2. MrFX

    MrFXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Du kannst den NoName-Speicher höchstens in einem PC testen, der die Spezifikationen des Riegels nicht überprüft und auch fehlerhafte Riegel toleriert.
    Der Mac macht nämlich genau das, er überprüft den Speicher, und wenn der nicht den Spezifikationen entspricht, wird er einfach nicht angesprochen.

    Und auch wenn die Daten richtig draufstehen, kann es sein, daß das sog. SPD-EEprom nicht die korrekten Modul-Daten enthält. Somit erkennt der Mac einen anderen Riegel, als er es eigentlich ist.

    Die neueren Macs waren dann nicht mehr so wählerisch mit Billig-Speichern.

    MfG
    MrFX
     
    MrFX, 22.08.2006
  3. Rainer Zufall

    Rainer ZufallMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2006
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    10
    Es gibt/gab von Heise/c't eine (Windows!) Progrämmchen das die Daten des SPD-EEPROM ausliest. Die Macs reagieren teilweise sehr störrisch wenn die dort abgespeicherten Werte falsch oder inkonsistent sind - was aber bei der Masse der Riegel, teilweise auch von Markenherstellen, der Fall ist.

    Da die neueren Macs aber alle Speicher nach allgemeinen Normen (JEDEC ?) benötigen entspricht der nicht erkannte Riegel einfach nicht (vollständig) der Norm, das ein Windows-PC die akzeptiert ändert daran m.E. nichts.
     
    Rainer Zufall, 23.08.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - eMac RAM
  1. Jonbl
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    889
    KaiAmMac
    19.07.2010
  2. mucre
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    694
  3. Maxmax
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    419
    leptoptilus
    29.07.2007
  4. Bob S.
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    515
  5. Gruni
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    436