Benutzerdefinierte Suche

emac oder ibook

  1. raulaner

    raulaner Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    bin drauf und dran die Windowswelt zu verlassen.
    Jetzt überleg ich, welcher Mac der Richtige für mich ist.
    budgetmässig kommen eigentlich nur emac oder ibook in frage.
    Anwendungsseitig ist für mich wichtig, dass Reason und Live ver-
    nünftig laufen.
    Meine Frage ist, ob mir der Performancevorsprung des emac viel
    bringt,oder ob ich auch mit dem ibook klarkommen kann?
    Ich muss dazu sagen, dass ich nicht auf die mobilität des ibooks
    angewiesen bin, finds nur einfach schicker.

    bin gespannt auf eure Antworten

    Gruss rouven
     
    raulaner, 29.05.2004
  2. Napirator

    NapiratorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.11.2003
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    1
    emac !!! Mehr Leistung für weniger Teuro's .
    ( Und das Superdrive ist auch dabei )
     
    Napirator, 29.05.2004
  3. Grizzly

    GrizzlyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    11
    Moin,

    ich habe mir auch gerade ein 12"-iBook gekauft. Allerdings als Zweitrechner zu meinem eMac. Tagtäglich damit arbeiten wollte ich nicht.

    Und was das "Schicke" betrifft: Am Design wirst Du Dich schnell satt gesehen haben, und dann treten die Aspekte Performance und Usability in den Vordergrund. Schon der sehr viel bessere und größere Bildschirm spricht für den eMac. Und auch der DVD-Brenner ist ein gewichtiges Argument, selbst wenn man glaubt, ihn erst mal gar nicht zu brauchen.

    Wer also nicht auf Mobilität angewiesen ist, dem würde ich auf jeden Fall einen eMac empfehlen. Ein wirklich guter Computer mit einem exzellenten Preis-Leistungsverhältnis. Ich bin jedenfalls sehr(!) zufrieden damit (siehe Testbericht hier bei macuser.de).

    Falls Du Dich aber doch für ein iBook entscheidest, dann kannst Du im Moment richtig Geld sparen, da die Lagerbestände an "alten" Geräten unters Volk gebracht werden. Cyberport z. B. verkauft das 12"-iBook (800 MHz) für 998,- statt der 1199,- Euro, die es noch vor wenigen Wochen gekostet hat. Für das ersparte Geld habe ich zusätzliche 512 MB RAM und einen externen ISDN-Adapter für gelegentliche auswärtige Einsätze erworben ...

    Ich hoffe, ein wenig zur Entscheidungsfindung beigetragen zu haben.

    Viele Grüße

    Grizzly
     
    Grizzly, 29.05.2004
  4. Sonic

    SonicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    5
    Ja, eMac ! Wenn Du keinen tragbaren Rechner brauchst, ist der eMac für Dich wohl
    die beste Wahl. Das gesparte Geld kannst Du ja in Audio Hard- und Software
    investieren.
     
    Sonic, 29.05.2004
  5. raulaner

    raulaner Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Yepp, die Kohle ist ein Argument.

    Wollte vom Emac aber eh die Kleinere Version.
    Superdrive brauch ich im Moment nicht und grosse Festplatte eh extern.
    Fur ibook spicht für mich halt das schicke Äussere + unkompliziertes switchen für eben mal Musik in der Küche,
    oder mal nen Filmchen zum einpennen im Schlafzimmer.
    Sind aber eher Nebensächlichkeiten, wenn man das Mehr
    an Bumms vom emac auch wirklich merkt
     
    raulaner, 29.05.2004
  6. Grizzly

    GrizzlyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.04.2004
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    11
     

    Dann solltest Du aber auch gleich in zusätzliche externe Lautsprecher investieren - und diese dann jedesmal mit in die Küche switchen lassen ...

    Ein weiteres Argument für den eMac: Die eingebauten Lautsprecher sind zum "normalen Musikhören" absolut ausreichend (ja ja, ich weiß, 'ne Pioneer Quadro-Dings-Anlage ist noch viel besser).

    Und was den DVD-Brenner betrifft: Man gewöhnt sich schnell daran, mal eben 1000 hochauflösende Fotos oder MP3-Songs auf eine Scheibe packen zu können. Von Filmen jetzt gar nicht zu reden ...

    Grizzly
     
    Grizzly, 29.05.2004
  7. tridion

    tridionMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    Also, auch wenn der eMac als All-in-one-Gerät sicher hervorragend ist, auch im Hinblick auf Preis-Leistung: ich würde mir keinen Compi mit Röhrenmonitor mehr anschaffen. Ein TFT ist so viel augenschonender, es strahlt nicht ...

    Mein Tip: gebrauchten IMac kaufen. Oder auf Abverkauf warten.
    Der ist im Design schick und hat auch alles drin ...

    Gruß tridion
     
    tridion, 29.05.2004
  8. raulaner

    raulaner Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ein imac zu nem guten preis fänd ich auch fein,
    aber den momentanen Preisunterschied emac, 17´imac
    bei jetzt wohl etwas schlechterer Performance des imac
    im Vergleich, ist meiner Meinung nach nur durchs TFT nicht
    gerechtfertigt.


    Ach ja, herzlichen DAnk schon mal für die schnellen Antworten,
    Ihr seid echt fix drumm

    Grüsse rouven
     
    raulaner, 29.05.2004
  9. Sonic

    SonicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    5
     

    Ich persönlich finde die Qualität des Röhrenschirms im eMac nicht schlecht, bei mir
    ist das Bild gestochen scharf, über Flimmern o.ä. könnte ich mich nicht beklagen.
     
    Sonic, 29.05.2004
  10. tridion

    tridionMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.06.2003
    Beiträge:
    7.244
    Zustimmungen:
    242
    Nein, schlecht sicher nicht - nur der Vergleich mit einem TFT macht dich stark. :D
    Und: wird die Röhre ein wenig älter oder auch viel genutzt, macht sich der Unterschied frappant bemerkbar: dieser fällt einem selbst zwar nicht auf, weil die Qualität langsam bergab geht, aber man sieht's dann im Vergleich mit einem TFT sehr klar.

    Gruß tridion
     
    tridion, 29.05.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - emac oder ibook
  1. ToraToraTora
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    619
    McQuaich
    27.05.2007
  2. claus37
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.239
    Eastwood
    10.01.2006
  3. inetta
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.258
    MacEnroe
    08.02.2005
  4. timotschenko
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    856
    Hemi Orange
    25.01.2005