eMac 700 - *schnaaaaaarch*

  1. CRen

    CRen Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    138
    Hallo zusammen!

    Habe mich am Wochenende entschlossen, meinen iMac G3 wieder zu verkloppen, da ich damit nicht ordentlich Videos bearbeiten konnte unter X.

    Habe direkt sehr günstig (615 Euro) einen eMac 700 mit Combo-Drive ersteigert und heute abgeholt.

    Leider hat das Teil nur 128 MB RAM... Aber der Kauf eines 512er-Moduls ist bereits in der Mache.
    Da direkt meine erste Frage: Was für RAM benötige ich für den eMac? Im Moment ist ein SD-RAM Modul mit 133MHz und CL3 drin. Reicht es, ein gleichartiges Modul einzubauen oder muss ich auf irgendwas speziell achten?

    Nach dem Abholen habe ich das System von meinem iMac auf den eMac gespiegelt, mit Target-Disk-Mode und CCC. Erstmal vom iMac aus, das ging fürchterlich langsam, dann vom eMac (gebootet über FW vom iMac) aus, was auch nicht wesentlich schneller lief.
    Außerdem habe ich die Übertragungsraten mit dem Aktivitäts-Monitor beobachtet, es gab Raten von maximal 6 Megabyte pro Sekunde. Rein rechnerisch sollte FW aber 50MB können.
    RAM?

    Dann läuft das Ding elend langsam. Wahrscheinlich auch ein RAM-Problem? Momentan ist OS X.3.2 drauf, auf dem G3-iBook fluppt das und der Probelauf beim Verkäufer mit OS X.2.3 war auch schneller.
    Auch hier tippe ich auf RAM - richtig?

    Also ich weiß ja nicht, wieso Apple seine Systeme mit X immernoch mit 128 MB ausgeliefert hat. Die 50 Euro machen den Hahn auch nicht mehr fett.

    Der Typ, von dem ich den Rechner habe, verkaufte, weil ihm das Ding zu langsam war, war aber auch kein Computer-Freak ;-) Aber gute PR für Apple ist das nicht...

    Leider kenne ich Panther nur mit mindestens 256 MB RAM, deshalb frage ich Euch, ob ich mit meiner RAM-Annahme richtig liege.

    Das iBook jedenfalls ist von den Komponenten her WESENTLICH langsamer, hat aber dafür 640 MB RAM...

    Gruß,
    Christian (jetzt endlich auf G4!)
     
    CRen, 13.02.2004
  2. Ganimed

    GanimedMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    128 MB RAM sind wirklich mehr als bescheiden und die lahmar.... wundert mich in keinster Weise!
    Spendiere deinem eMac mal wenigstens 512 MB Ram, dann sollte die Sache schon etwas flotter über die Bühne gehen!
    Besser noch einen Riegel draufgelegt!

    ;)
     
    Ganimed, 13.02.2004
  3. letsdoit

    letsdoitMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    16
    also mit 128 MB RAM kann das teil ja nur lahm sein. alleine OSX braucht ja schon fast mehr.

    da verstehe ich apple auch nicht ganz. die sollte die teile gleich mal mit min. 256 MB verkaufen. kein wunder dass der durchschnitts-ALDI-user - der zusätzlichen RAM (kleines wortspiel. bei uns in österreich heisst der schlagobers nämlich RAHM) dann in der kühlabteilung sucht - meint, der G4 wäre lahm.

    aber mit 640 sollte das teil dann WESENTLICH schneller laufen.

    also rein mit dem RAM und freude am eMac haben. :D
     
    letsdoit, 13.02.2004
  4. CRen

    CRen Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    138
    Hab den Rechner jetzt mal mit Onyx aufgeräumt.

    Jetzt geht's halbwegs. Nicht toll, aber es geht.

    RAM habe ich noch gestern Nacht bei Ebay gekauft. Hoffe, dass das Modul das richtige war.

    Gruß,
    Christian
     
    CRen, 13.02.2004
  5. Ganimed

    GanimedMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Mit den "Aufräum-Tools" wär ich auch etwas vorsichtig! Das meiste erledigt X von alleine, ab und zu mal die Zugriffsrechte überprüfen bzw reparieren sollte ausreichen. (empfehlenswert nach Neuinstallationen oder Updates)
    Wenn der Mac nicht rund um die Uhr an ist, evtl MacJanitor mal zwischendurch.
    Aber in deinem Fall sollten mehr RAM die Suppe fett machen!
     
    Ganimed, 14.02.2004
  6. CRen

    CRen Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    138
    Hallo!

    Habe jetzt nen 256er-Riegel ergänzt und das System läuft astrein. Lag also tatsächlich am RAM.

    Wenn ich dann nächsten Monat wieder Kohle habe, stecke ich wohl noch ein 512er rein, nur so, zum rumprollen ;-)

    Aber Spaß beiseite: Das 512MB-Modul, was ich bei Ebay gekauft hatte, funktioniert einwandfrei, allerdings nur im PC, vom eMac wurde es nicht erkannt.

    Das 256er aus dem PC hingegen läuft einwandfrei, obwohl es genauso gestrickt ist (PC133, CL3, beidseitig...). Also manchmal frage ich mich echt, was sowas soll...

    Gruß,
    Christian
     
    CRen, 18.02.2004
  7. eMac_man

    eMac_manMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.10.2003
    Beiträge:
    30.813
    Zustimmungen:
    2.892
    RAM im eMac

    Hi!
    Hab mir letztes Jahr im August auch ein eMac 700 Mhz geholt. Das allererste was ich gleich erledigt habe, war den 128 RAM raus und zwei 512 rein. Und der Mac rennt. :)
    Aber was anderes, bei mir reichen die 100-er RAM-Riegel.
    Gruss
    eMac_man
     
    eMac_man, 20.02.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - eMac *schnaaaaaarch*
  1. mausfang
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    217
    mausfang
    03.11.2016
  2. mausfang
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    691
    Macschrauber
    02.11.2016
  3. deepdj01
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    261
    bernie313
    09.08.2015
  4. Bayaman
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    395
    trixi1979
    12.06.2015