1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Elgato eyeTV SAT Receiver - Videoabbrüche bei HD Sendungen

Diskutiere das Thema Elgato eyeTV SAT Receiver - Videoabbrüche bei HD Sendungen im Forum Sonstige Multimedia Hard- und Software.

Schlagworte:
  1. Mann im Mond

    Mann im Mond Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    3.138
    Medien:
    13
    Zustimmungen:
    6.332
    Mitglied seit:
    14.05.2014
    Hallo,

    seit einiger Zeit nutze ich verschiedene SAT Receiver von Elgato.
    Früher den HD Sat Empfänger der über Firewire 400 angeschlossen wurde, heute das eyeSAT Receiver.

    Leider muss ich feststellen, das HD Sendungen Arte und Co ständig Videoabbrüche haben, dementsprechend verhunzt sich auch die Aufnahmen.
    Aller Fehlermeldung sagt EyeTV nur "Kein Signal"

    USB Kabel, USB Hub (USB 2 und auch ein USB 3) sowie USB Anschluss am Mac habe ich schon durch gewechselt - ohne Erfolg.

    Sendungen in nicht HD (also zum Beispiel N24) funktionieren ohne Probleme.

    Ich nutze einen iMAC (Retina, 27 Zoll Ende 2014) mit 16 GB Speicher , dem 4 GHz Core i7 und der größten SSD.
    Power sollte also kein Problem sein.

    Kennt ihr das Problem oder ist einfach der SAT Receiver defekt (Elgato/Geniatech ist ja leider bekannt dafür, das deren Empfänger nicht über eine lange Haltbarkeit verfügen).
    Der Elgato SAT HD Empfänger ist auch circa 3 Jahre alt.

    Könnt ihr mir helfen?

    Viele Grüße
    MiM
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    24.295
    Zustimmungen:
    6.781
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    "Kein Signal" deutet viel mehr auf ein Problem mit dem Empfang hin.

    HD-Sendungen sind da weniger Fehlertolerant als der alte Matsch.
     
  3. Mann im Mond

    Mann im Mond Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    3.138
    Medien:
    13
    Zustimmungen:
    6.332
    Mitglied seit:
    14.05.2014
    hmm, das könnte auch eine Möglichkeit sein.

    Die Signalstärke ist auf 50 - 67% abgefallen, Signalqualität aber noch auf 100%.
    Früher, als ich keine Problem hatte, lag die Signalstärke bei 80 - 90% - ich habe aber an der SAT Verkabelung nichts verändert

    Was könnte das bedeuten?

    Immerhin hängt da draußen eine 1,2 Meter Schüssel die allerdings auf 2 Satelliten schielt - Astra und Hotbird (für BBC Sendungen per Smartcard)

    Da gerade auch noch der TechniSAT Empfänger bockt (ist wohl bei der Serie seit neusten üblich :() kann ich die SAT Daten an einem anderen Empfänger nicht überprüfen.

    Nachher fahre ich und hole meine alte Dreambox. Man sehen ob ich die noch in Gang bekomme .... o_O (an Linux Hardware will ich eigentlich nicht mehr basteln).
     
  4. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.640
    Zustimmungen:
    6.607
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    naja, stürmt ja nicht wenig in letzter zeit.
    vielleicht hat sich die schüssel ausrichtung etwas verschoben?
     
  5. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.900
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.149
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Ich verwende eyeTV mit einem Digibit Twin Receiver, eine Signalsstärke mit weniger als 60% bedeutet bei mir ebenfalls "kein Signal" (ist zwar da, aber nicht ausreichend) Mit einer 1m Schüssel habe ich 90% <Stärke und 100% Qualität und ein Top-Bild. Der Digibit Receiver sollte eigentlich garnicht mit eyeTV funktionieren (Hersteller), kann aber trotzdem zwei verschiedene Kanäle gleichzeitig streamen (Fritzbox), wenn das Signal ausreicht!

    @mim : wo wohnst Du, dass bei Dir die Schüssel für BBC ausreicht? Ich hatte die 1m Schüssel (Norddeutschland) optimal auf Astra2 (In GB auch Hotbird genannt) ausgerichtet, und erreiche seit der Umstellung auf den neuen footprint (Sat-Ausleuchtzone) nur noch tagsüber ein gerade noch ausreichendes Signal für Nicht-HD.
     
  6. Mann im Mond

    Mann im Mond Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    3.138
    Medien:
    13
    Zustimmungen:
    6.332
    Mitglied seit:
    14.05.2014
    das mag möglich sein.

    Ich wohne in Bielefeld (bitte jetzt nicht den abgelutschten Witz bringen) und am WE meinst in DK (10km unterhalb von Skagen)
    An beiden Standorten kann/konnte ich BBC empfangen, allerdings reicht in Bielefeld ein starker Regenschauer aus um den Empfang abbrechen zu lassen. Der örtliche Fachbetrieb meiner Wahl hat gestern ebenfalls gemutmaßt, das wohl meine Schlüssel verdreht ist. Ich hoffe die kommen gleich zu Beginn der Woche und richten die neu aus. Ich habe auch gleich nachgefragt ob die eine 1.40 oder 1.6 Meter Schlüssel einsetzen könnten. Überraschende Antwort "dann muss die Schlüssel" aber genauer ausgerichtet werden". .... :rolleyes:
    Ich wollte eigentlich antworten das die dazu ja wohl kommen, habe es mir aber verkniffen um nicht aufgrund von Ferien einen Termin im nächsten Monat zu erhalten :crack:

    Leider kann ich aktuell überhaupt keinen BBC Sender empfangen weil der TechniSAT Empfänger spinnt.
    btw: Es gibt noch nicht HD Sender der BBC?

    Kennst Du diese Seite?
    http://www.constantinmedia.com/sat/DishSizeMaps/astra-2e/uk-spotbeam.html

    btw2:
    Danke für eure Tipps und Infos.
     
  7. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.900
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.149
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    @mim,
    die Seite "constantinseite" kenne ich gut, sie ist aber nicht sehr aktuell - ein Standort, an dem ich seit Jahren nicht mehr wohne ist immer noch mit meinen alten Daten markiert… Aktuell ist es so, dass in vielen Bereichen in Norddeutschlands z.B. ein Empfang nur noch tagsüber möglich ist, erreicht die Sonne den Horizont, bzw. steht sie darunter, ist kein Empfang mehr möglich. (Gilt für Schüsselgrößen unterhalb 140 cm, mit Singlefeed - also ausschließlicher Ausrichtung, korrektem Tilt des LNB - darf nicht wie auf Astra 1 völlig gerade stehen, hier ist nämlich der Satellit absichtlich "gekippt") Hintergrund: 2014 hat man die Astra 2 Satelliten erneuert, der vorher runde footprint wurde zu einem schmalen Oval, welches fast ausschließlich die Regionen in GB abdeckt. Geht natürlich nicht 100 % die Niederlande, Nordfrankreich und der angrenzende Westen Deutschlands werden noch erreicht… Soviel zum Offtopic.

    Ein weiterer Aspekt, der die Übertragung erheblich beeinflusst (glit für ALLE Satelliten!) ist die Kompression des Signals, viele kleinere Sender wählen eine starke Kompression, die dann zum Empfang eine besonders gute Signalqualität und -stärke erfordert. Diese Kompression ist wegen der Kosten und relativ geringen Margen häufig immer stärker geworden - die bessere Technik kann das in der Regel abfedern, allerdings oft nicht mehr bei schlechtem Wetter. Hier hilft dann oft nur eine größere Schüssel. Das eine 140cm Schüssel genauer ausgerichtet werden muss als eine 80er, ist nur "beinahe" richtig - sie empfängt das gleiche Signal aus der exakt gleichen Richtung, allerdings durch die größere Fläche eben auch mehr "andere Signale", mehr Störungen, das solte minimiert werden, indem sehr sorgfältig ausgerichtet wird (entsprechende Signalanzeigen kosten nicht die Welt und übertreffen das try-and-error Verfahren um Längen, man sieht die Auswirkungen, z.B. des Tilts unmittelbar)

    Zur eye TV-software: Seit Geniatech diese übernommen hat, haben sie sich sehr auf den mobilen Bereich fokussiert, hier waren sie z.B. in Asien schon stark. Es gibt von geniatech zahlreiche Empfänger auch für stationären Empfang, viele allerdings ohne CE-Zulassung und nur begrenzt kompatibel mit der Software. Geniatech kündigt seit einiger Zeit an neue Empfänger für den Satelltitenempfang auch in D anzubieten, bisher allerdings finde ich noch nichts auf dem Markt und die Veränderungen die sie an der Software vorgenommen haben, haben anfangs für eine wesentliche Instabilität gesorgt. Seit 3.6.9 (7520) ist es allerdings wieder besser geworden und es werden auch mehr "Fremdempfänger" ermöglicht. Ich z.B. habe nach dem Abrauchen meines eyeTV Netstream (konnte nicht mehr ins High-Band schalten) nach Ersatz gesucht und einfach einen Digibit-Twin-Receiver ausprobiert (der übrigens nur 75€ gekostet hat, nicht sehr stylish aussieht, aber mit zwei Sat-Kabeln versorgt eben auch mehrere Empfänger gleichzeitig versorgen kann bis zu drei Geräte habe ich hinbekommen). Es war auch nicht so aufwendig das Gerät mit der eyeTV-Software zu koppeln - sie musste allerdings mehrfach neu gestartet werden bis sie den Digibit erkennen wollte. Ich habe dazu die Voreinstellungen und prefs gelöscht / neu installiert - läuft wieder inkl. Aufzeichnung und Schnitt.
     
  8. Mann im Mond

    Mann im Mond Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    3.138
    Medien:
    13
    Zustimmungen:
    6.332
    Mitglied seit:
    14.05.2014
    so Überraschung - eben stand der TV Notdienst vor der Tür. :muede:

    Naja - wir waren alle noch im Schafanzug und auf meine Frage das ich doch keinen Notdienst bestellt hätte und was das denn am Sonntag kosten würde, bekam ich die Antwort "Ist Service vom Chef - euch kostet das nichts" :eek: :p

    Nun ja, jetzt ist die Schüssel wohl nachgerichtet und er hat Efeu um die Schüssel zurück geschnitten. :cool:
    Jetzt ist alles wieder gut außer das ich ein schlechtes Gewissen habe, das da jemand am Sonntag morgen raus musste um zu arbeiten.

    Aber ein zweites Mal kommt er auch noch, um eine größere Schlüssel zu montieren - 1,6 Meter gehen :faint:
     
  9. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    8.900
    Medien:
    37
    Zustimmungen:
    3.149
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Besonderer Kunde? Boah, ich musste immer selber frickeln…
    1,6m? Das sind über 2m^2 und bei einer Windstärke mit Böen bis zu 11 Bft… sollte auf eine sehr gute Sicherung geachtet werden (einem Bekannten, Amerikaner lebt in GB, ist eine große Schüssel /2,10m für Sat. über dem Atlantik/ abgerissen. Die Verankerung selbst hielt stand, aber es wurden einfach ein paar Steine aus der Mauer gerissen…)

    Ich bin Engländer, aber das free TV Programm hat mich jetzt nicht mehr so überzeugt, dass ich eine Riesenschüssel haben müsste… und Bezahlfernsehen (Karte könnte ich ohne Probleme über Verwandte beziehen) finde ich preislich unangemessen. Die Deutschen wissen gar nicht wie teuer außerhalb D sein kann ;) Ein Cousin kommt umgerechnet auf über 102€ pro Monat, hauptsächlich wegen Fußball (er war selbst einmal Profi… diese Schädigung bleibt wohl lebenslang :mad:)

    Aber wie schon erwähnt, sollte man unbedingt die Software auf den neuesten Stand bringen. Das ist übrigens auch ein "Nervfaktor", man muss die Updates in der Reihenfolge aufspielen oder kpmplett neu installieren, ein paar ausgelassene Versionen Überspringen gefährdet die Stabilität erheblich - darf ich leider aus eigener Erfahrung berichten.
     
  10. Mann im Mond

    Mann im Mond Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    3.138
    Medien:
    13
    Zustimmungen:
    6.332
    Mitglied seit:
    14.05.2014
    naja - die Windproblematik kenne ich aus DK. Unser Ferienhaus liegt auf einer Düne mit Blick auf die Nordsee. Die bisher höchste Spitzengeschwindigkeit bei Sturm konnte ich dort leider nicht messen weil der Windmesser bei 120 km/h am Ende ist. Aber die Sat Antenne blieb da und ausgerichtet (ist aber auch nicht am Haus befestigt).

    Ich finde die BBC Sender sehr gut, sehe selbst meist die schottischen (Teil) Programme (wegen deren Englisch - ich liebe das "rollende R") und natürlich alle möglichen Dokus (ehe die hier kommen, können ja teilweise Jahre vergehen).
    Ach ja - und die Sendungen über Geschichte und Seefahrt. Karte haben wir uns auch über Freunde besorgt und zahlen irgendwas bei 45 - 55 Euro im Monat (muss mal nachschauen).

    Auf jeden Fall tut nun alles wieder - den TechniSat musste ich zwar auf Werkseinstellungen zurück setzen und dann alle Sender neu suchen und sortieren - und dann nur noch ein paar Downloads (45min) - aber BBC tut auch wieder (aktuell regnet es recht stark, trotzdem ist der Empfang gut).

    Alles fein - nur heute werde ich wohl kein Fernsehen mehr schauen :Pfeif:
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...