Elektriker aufgepasst: Erdungsproblem!

stadtkind

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2003
Beiträge
4.662
Mahlzeit!

Folgendes Problem:

Ich habe mir einen Vorverstärker für meinen Plattenspieler gekauft, damit ich unabhängig vom richtigen Verstärker mit meinem iBook Platten aufnehmen kann.

Der Vorverstärker besitzt aber keine Möglichkeit, das Erdungskabel des Plattenspieler anzuschliessen, nun brummt es ganz munter beim Aufnehmen!

Wie kann ich das Erdungskabel am besten wo anschliessen? Ich will meinen Plattenspieler immer das benutzen, wo auch das iBook ist, und da ist nur selten ein richtiger Verstärker in der Nähe.

Und:

Danke für eure Antworten im voraus.

stadtkind
 

Tomcat

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2002
Beiträge
599
Gelb grüner schutzleiter an der steckdose!
klappt aber tu dat kabel nit in die + und - kantakte!*ggg*
tomcat
 

stadtkind

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2003
Beiträge
4.662
Cool

Da kann ich ja auch einen Stecker dranbasteln (an den richtigen Anschluss natürlich) und immer rein in die Steckdose. Geht doch oder?

Merci!
 

Andi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.05.2002
Beiträge
8.768
....

Hallo Tomcat,

bei nem Heizungsrohr gibts kein +/- ;)

Gruß Andi
 

Arclite

Mitglied
Mitglied seit
04.12.2003
Beiträge
833
Oder annen Wasserhahn damit.
Die müssen immer geerdet sein ;)
 

stadtkind

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2003
Beiträge
4.662
Das mit dem Stecker ist schon i.O., dann bin ich nicht auf Heizkörper, Wasserhähne etc. angewiesen. Strom muss ich ja in der Nähe haben ... ;)
 

dolicop

Mitglied
Mitglied seit
05.12.2003
Beiträge
219
nur so am Rande...

bei Wechselstrom gibts kein + und - !! :D


wie schon gesagt, heizungsrohr würde gehen, wasserleitung...

... die einfachste variante ist immernoch, wenn du einsfach einen Stecker kaufst, und einen Schutzleiter anschließt! :D

P.S: Hab auch mal überlegt die alten Platten neu aufzunehmen, wie ist denn die Qualität, mal vom Brummen abgesehen??
 

flobli

Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
719
Re: Cool

Original geschrieben von stadtkind
Da kann ich ja auch einen Stecker dranbasteln (an den richtigen Anschluss natürlich) und immer rein in die Steckdose. Geht doch oder?
 
Das sollte gehen, wenn du das Erde-Kabel an einen Stecker anklemmst, der aber auch einen solchen Erdungs-Eumel dran hat. Dann natürlich nur (!) an die dafür vorgesehene Stelle anschließen! Aber versuch das doch erstmal mit der Heitzung. Die Idee find ich auch ganz gut. Normal würde ich sagen: Such die Masse irgendwo am Motorblock, aber das passt hier nicht her! ;)

Grüße
F.
 

stadtkind

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2003
Beiträge
4.662
Original geschrieben von dolicop
P.S: Hab auch mal überlegt die alten Platten neu aufzunehmen, wie ist denn die Qualität, mal vom Brummen abgesehen??
 

Die Qualität ist gut und wird eigentlich nur vom Zustand deiner Platten abhängig. Und dann klingt es natürlich ungewohnt, wenn du ein MP3 so mit Knistern und Knacksern anhörst.
 

stadtkind

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2003
Beiträge
4.662
Hm..

Leider ist bei der Stecker / Steckdose Version immer noch ein kleines Brummen zu hören. Halte ich den Stecker an die Erdungsschraube des Verstärkers, ist auch dieses Brummen weg.

Kann das sein, das der richtige Strom aus der Leitung (50Hz) da stört?
 
A

abgemeldeter Benutzer

Bei den Technics, die wir in der Vermietung hatten, war das Erdungskabel immer an den äußeren Ring eines der beiden Chinch-Stecker gelötet. Das hat immer funktioniert.

@ dolicop
es gibt zwar kein + und -, aber Phase und Null. Phase tut weh (schwarz oder braun), Null (blau) ist spätestens auf der Potentialausgleichschiene, meist aber schon in der Unterverteilung mit der Erde (grün/gelb; auch PE, Protection Earth genannt) gebrückt. An die Potentialausgleichschiene sind dann auch die ausgehenden Wasserleitungen gebrückt.
 

stadtkind

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2003
Beiträge
4.662
@._ut:

Bevor ich das Lötprojekt starte - das funktioniert? keine Störgeräusche, habt ihr ne PA installiert oder auch was aufgenommen? Ich glaube, beim 1. fällt es nicht so stark auf ...
 

Tomcat

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2002
Beiträge
599
Du HONK ANDI!*g*

DER GELB_GRÜNE_SCHUTZLEITER IST WEDER + NOCH MINUS SONDERN EINFACH NUR GEERDET!
WOL INPHYSIK UND ELEKTRONIK NIT AUFGEPASST!
gruß tomcat
 

Andi

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.05.2002
Beiträge
8.768
....

Hallo Tomcat,

doch - drum nehm ich lieber ein Wasserrohr zuerst, bevor ich an der Elektrik rumfummle.

Gruß Andi
 

stadtkind

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2003
Beiträge
4.662
@._ut:

Es funktioniert! Fettes Merci für den Tip!clap
 
K

kay101011

Original geschrieben von ._ut
Bei den Technics, die wir in der Vermietung hatten, war das Erdungskabel immer an den äußeren Ring eines der beiden Chinch-Stecker gelötet. Das hat immer funktioniert.

@ dolicop
es gibt zwar kein + und -, aber Phase und Null. Phase tut weh (schwarz oder braun), Null (blau) ist spätestens auf der Potentialausgleichschiene, meist aber schon in der Unterverteilung mit der Erde (grün/gelb; auch PE, Protection Earth genannt) gebrückt. An die Potentialausgleichschiene sind dann auch die ausgehenden Wasserleitungen gebrückt.
 

sehr kompetente antwort clap .. wer hat schon immer ne heizung neben dem plattenspieler (was ist mit nem ofem?? :D ) .. oder noch besser mit dem computer ins bad umziehen um am waschbecken zu erden. damit in der steckdose rumfummeln ist auch sehr abenteuerlich.
 
A

abgemeldeter Benutzer

@ stadtkind

Fette PA. Da fällt es auch stark auf, weil ja jedes kleine Zirpen oder Brummen schon richtig laut verstärkt wird:D
 

stadtkind

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
06.10.2003
Beiträge
4.662
Bin ja bereits überzeut!

Gute Nacht!
 
Oben