Einsteiger mit massig Fragen... ;)

moonprayer

Registriert
Thread Starter
Registriert
16.10.2005
Beiträge
3
Hallo Leute.

Ich bin grad vor ein paar Minuten auf dieses Forum gestoßen, nachdem ich in Google so ziemlich alles abgegrast habe, was MacForum heißt... Dieses gefiel mir am Besten. Hoffe, Ihr schmeißt mich nicht gleich wieder raus ;) - besonders, wenn Ihr meine ganzen Fragen seht...

Also erstmal zu mir: Ich bin (war) Windows-Nutzer die letzten 11 Jahre (berufsbedingt, habe unter Windows NT und 2000 programmiert). Davor hatte ich mal nen PC, mal (hurra) einen Performa 630. Ist aber ewig her. Zwar habe ich schon einiges an meinen Anfängerfragen durch Eure Suchfunktion aussortieren können, aber es blieb eben noch viel übrig. Ich hoffe, Ihr habt ein wenig Geduld mit mir (bitte bitte).

Das Erste ist (wie könnte es anders sein), die "doofe" Frage "Welcher Mac"!
Ich muß dazusagen, daß ich nicht viel Kohle habe. So bleibt mir wahrscheinlich nur ein gebrauchter G4 oder ein gebrauchtes iBook G3 oder G4 oder ein Mac Mini.
OS X 10.3 hab ich schon dank eines spendablen Freundes, der sich einen Tiger gekauft hat (ja, als Original, keine Sorge).
Dann ist noch die Frage, ob und welchen Mac ich dieses Jahr noch kaufen soll, wenn es nächstes Jahr viel. schon den ersten Intel-Mac gibt. Hieße das nicht, warten wäre besser? Oder sind die dann wahrsch. so buggy, daß es noch ewig dauert? Wird dann die "noch-PowerPC-Software" billiger (wär ja schön für mich)?

Als Zweites ist die Frage mit den Programmen. Ich gebe zu, daß ich auf dem PC mir häufig auch DVDs aus der Videothek kopiert habe. Nun hab ich gelesen, daß das eigentlich nicht erlaubt ist (?!). Also darf ich Euch wahrsch. nicht fragen, welche Prog. es dafür auf dem Mac gibt???

Was möchte ich eigentlich machen mit dem Gerät?
1. Textverarbeitung
2. Tabellenkalkulation
(wird wohl anfangs ein Works werden, Office ist mir zu teuer und Schüler bin ich leider auch nicht mehr)
3. Spielchen (nix aufregendes: Warcraft III und viel. ein paar kleine Shareware-Spiele)
4. Surfen

ach ja und meine Fotos von meiner Digicam möcht ich nat. Archivieren. Keine Bildbearbeitung wohlgemerkt. Das hab ich schon auf dem PC nie gerafft mit den ganzen Layern, Filtern und so weiter.

Bei ebay was verticken will ich auch hin und wieder. Auf dem PC gab's ja Turbolister. Auf dem Mac hab ich auch gelesen, daß es da zwei Programme geben soll. Die Frage ist: Lohnt das für jemand, der alle ein - zwei Monate mal drei - vier Auktionen macht?

So, mir fällt sicher noch einiges ein.
Hoffe, ihr könnt mir ein wenig helfen und habt Geduld mit mir. Ich fürchte, es kommen noch ein paar Fragen im Laufe der Zeit.

Merci schonmal für Eure Geduld und für's Lesen (hängt Euch sicher zum Halse raus mit den ewigen Anfängerfragen ?!)

Frank
 
M

.mac

hi,

wenn du nicht viel geld hast, kauf dir nen mac mini, die sollte es ab 400 euro geben (altes modell). ein mac mini hat den vorteil der garantie, die hast du ja bei einem gebrauchten gerät nicht mehr.
für officearbeiten ist ja appleworks dabei, das tuts ganz gut. alternativ kann man sich auch mal neooffice anschauen, das ist kostenlos.

für ebay kann ich dir garagesale empfehlen, das programm lohnt sich wirklich, kein vergleich zu turbolister, es ist wesentlich besser. kostet AFAIK 25 euro zur zeit.

was den intelswitch betrifft - glaubst du, ein ppc mac funktioniert nicht mehr, sobald die intels raus sind? locker bleiben :D
 

sheep

Aktives Mitglied
Registriert
21.03.2005
Beiträge
1.255
moonprayer schrieb:
Das Erste ist (wie könnte es anders sein), die "doofe" Frage "Welcher Mac"!
Ich muß dazusagen, daß ich nicht viel Kohle habe. So bleibt mir wahrscheinlich nur ein gebrauchter G4 oder ein gebrauchtes iBook G3 oder G4 oder ein Mac Mini.
OS X 10.3 hab ich schon dank eines spendablen Freundes, der sich einen Tiger gekauft hat (ja, als Original, keine Sorge).
Dann ist noch die Frage, ob und welchen Mac ich dieses Jahr noch kaufen soll, wenn es nächstes Jahr viel. schon den ersten Intel-Mac gibt. Hieße das nicht, warten wäre besser? Oder sind die dann wahrsch. so buggy, daß es noch ewig dauert? Wird dann die "noch-PowerPC-Software" billiger (wär ja schön für mich)?
Ich würde ebenfalls zu einem neuen Mac raten, wenn es günstig sein soll, nimm den Mini, da kannst du deine alte Peripherie (Monitor, Tastatur, Maus etc.) weiterbenutzen. Allenfalls ein Apple Keyboard dazu, das lohnt sich imho und die kosten ja nicht die Welt.

moonprayer schrieb:
Als Zweites ist die Frage mit den Programmen. Ich gebe zu, daß ich auf dem PC mir häufig auch DVDs aus der Videothek kopiert habe. Nun hab ich gelesen, daß das eigentlich nicht erlaubt ist (?!). Also darf ich Euch wahrsch. nicht fragen, welche Prog. es dafür auf dem Mac gibt???
Ich nehme jetzt einfach mal an, dass du deine eigenen, legal erworbenen Filme auf der Festplatte archivieren willst. Dafür kannst du die DVD
- sichern mit xxx
- komprimieren mit "ffmpegX" (Anleitung auf der Homepage lesen, ist recht umfangreich und entsprechend verwirrend, wenn man es nicht kennt)
Beide Programme bekommst du umsonst bei versiontracker.com.

moonprayer schrieb:
ach ja und meine Fotos von meiner Digicam möcht ich nat. Archivieren. Keine Bildbearbeitung wohlgemerkt. Das hab ich schon auf dem PC nie gerafft mit den ganzen Layern, Filtern und so weiter.
Dafür hast du iPhoto bei jedem (neuen) Mac dabei, damit kannst du alles importieren und sehr leicht verwalten.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

tofelli

Mitglied
Registriert
17.08.2005
Beiträge
837
Mac mini stimme ich zu. Ist günstig und für das, was du machen möchtest völlig ausreichend. Wenn du mobil sein möchtest (du hast ja ein G3-Book erwähnt) solltest du drüber nachtenken dir ein 12"-Ibook zuzulegen. Mit größerer Festplatte und vollen Ram-Ausbau (wenn du dir den Ram nicht gerate bei Apple selbst bestellst) kommst du auf etwa 1300€ und hast dann einen Rechner, mit dem du die nächsten 4-5 Jahre beqem arbeiten kannst.

Zum Thema DVD kopieren: Popkorn ist brauchbar, kostet aber. DVDShrink5 kommt demnächst auch mür OSX10 und wird kostenlos sein. In der Win-Welt ist dies recht beliebt.....
 

moonprayer

Registriert
Thread Starter
Registriert
16.10.2005
Beiträge
3
.mac schrieb:
wenn du nicht viel geld hast, kauf dir nen mac mini, die sollte es ab 400 euro geben (altes modell). ein mac mini hat den vorteil der garantie, die hast du ja bei einem gebrauchten gerät nicht mehr.
für officearbeiten ist ja appleworks dabei, das tuts ganz gut. alternativ kann man sich auch mal neooffice anschauen, das ist kostenlos.

Ist es da egal, welches Release? Mittlerweile ist ja voll der Wirrwarr.

.mac schrieb:
für ebay kann ich dir garagesale empfehlen, das programm lohnt sich wirklich, kein vergleich zu turbolister, es ist wesentlich besser. kostet AFAIK 25 euro zur zeit.

Lohnt das generell bei so wenig Auktionen wie ich mache, oder ist das nur was für Powerseller?

.mac schrieb:
was den intelswitch betrifft - glaubst du, ein ppc mac funktioniert nicht mehr, sobald die intels raus sind? locker bleiben :D

Das mein ich nicht. Ich hab nur Schiß, daß ich in Soft- und Hardware investier und dann ein halbes oder ein Jahr später wird die Software wg. neuer "Intel" - Versionen nicht mehr provided oder ich muß mir wieder nen neuen Mac kaufen, um die neuen Progs. verwenden zu können.

avalon schrieb:
Hab ich gelesen. Merci. Nur ist es einfach doof, wenn man die Programme nicht selber kennt. Vor allem iPhoto hab ich gelesen (hier im Forum), ist bei vielen Fotos nicht besonders schnell (oder ist das Einstellungs-bedingt)?
Hab auf meinem PC schon rd. 5800 Photos liegen, die ich transferieren möcht.


iPhoto und Appleworks sind definitiv bei jedem Mac Mini dabei???

Ich hab näml. hier im Forum auch untersch. Dinge dazu gelesen. Die einen sagen ja, wäre bei ihrem dabei gewesen - die anderen, nein, war es nicht.
Was stimmt denn jetzt?

Lohnt es, Geld zu sparen und einen gebr. Mac Mini bei ebay zu kaufen?
 

avalon

Aktives Mitglied
Registriert
19.12.2003
Beiträge
28.490
Nun, deine Fragen scheinen sich insbesondere darum zu drehen, das du etwas Sorge hast, deine Sachen die du vorhast auf dem Mac zu machen.

Lass die gesagt sein, das alles was du willst wunderbar auf jedem neueren Mac funktioniert und es einfach Spaß macht damit zu arbeiten.

Zu den Fragen was an Software dabei ist und wie die Software funktioniert, gibt es nichts besseres wie die Apple Seiten selber.

Dort wird, teilweise durch kleine Videos, die Erklärung unterstützt.

Es gibt extra einen Einsteiger/ Switcher Bereich in dem viele Fragen geklärt werden können.


Und zuletzt, warum glaubst du wohl das fast alle Switcher hier berichten, das ihr PC nur noch in der Ecke steht oder mal ab und zu zum daddeln hervor gekramt wird.

Sicher nicht weil es auf den Macs nicht geht oder zu langsam ist.

Befreie dich vom dem Windows und Hardwaredenken....


Denke an Rolls Royce wo man auf die Frage nach der Leistung der Fahrzeuge mit einem schmunzeln geantwortet hat:

Ausreichend!
 
M

.mac

Ist es da egal, welches Release? Mittlerweile ist ja voll der Wirrwarr.

release von was? mini, works oder neooffice?

Lohnt das generell bei so wenig Auktionen wie ich mache, oder ist das nur was für Powerseller?

ich mach auch nicht viele auktionen, ich denke aber trotzdem, dass sich die 25 euro lohnen, da man eben sehr bequem arbeiten kann und die auktionen einfach top aussehen. das bringt ja auch bekanntermassen mehr geld ein ;)

iPhoto und Appleworks sind definitiv bei jedem Mac Mini dabei???

da musst du keine angst haben, ilife und appleworks sind bei jedem neuen mac dabei.
 

moonprayer

Registriert
Thread Starter
Registriert
16.10.2005
Beiträge
3
Mit Release meinte ich den Mac Mini.
Wenn ich das richtig gelesen hab, gibt es ja mittlerweile drei (beim Dritten ist es wohl Zufall, ob man es kriegt oder nicht).

Dann ist noch die Frage, ob mein Monitor mit dem Mac Mini funzt. Ist nat. Sch..., wenn ich hinterher feststelle, daß Nein. Offenbar scheint das ja immer noch so ein Schwachpunkt von der Kiste zu sein ?!

Wieviel Speicher brauch ich jetzt eigentlich wirklich. Da scheiden sich wohl die Geister. 512Mb oder 1Gb?

Ist es eigentlich sinnvoll, die Kiste überhaupt mit Tiger zu betreiben, oder soll man für den Mac Mini lieber Panther (den hätt ich schon ;) ) nehmen?

Ich mein, man hört ja nicht so viel Gutes über diese Indexfunktion und das Spotlight - von den Hardwareanforderungen her.

Frank
 

BirdOfPrey

Aktives Mitglied
Registriert
14.06.2005
Beiträge
10.524
.mac schrieb:
da musst du keine angst haben, ilife und appleworks sind bei jedem neuen mac dabei.
Also auch auf die Gefahr hin, das ich jetzt Müll rede, aber AppleWorks war bei meinem Mini nicht dabei.
iLife schon.

Gruß
 

danlo

Mitglied
Registriert
03.09.2005
Beiträge
377
gibts apple works überhaupt noch? ich dachte das wurde durch iWork ersetzt?!
 

hoppeSP

Mitglied
Registriert
27.05.2005
Beiträge
351
Der Thread passt ja wunderbar heute. Ich wollte mal AppleWorks ausprobieren und da immer geschrieben wurde, es wäre gleich beim Kauf dabei, habe ich mal auf den CDs (10.3.7 und Update auf 10.4) gesucht und kein AppleWorks gefunden. Kaufdatum war Mai 2005, iBook.

Es fanden sich nur Sprachpakete für AppleWorks, aber die Applikation selbst nicht. kopfkratz
 
M

.mac

hi,

ich habe bisher einen mini, ein ibook und einen imac eingerichtet und immer war appleworks mit auf der betriebssystem dvd. (zusätzliche software installieren)
 

flibbe-di

Mitglied
Registriert
27.09.2005
Beiträge
74
Hallo,

ich habe mein iBook jetzt fast drei Wochen und bei mir war AppleWorks vorinstalliert. iWorks war als Demo mit installiert. Mitgeliefert sind zwei DVDs. Wo genau das jetzt da auf den DVDs ist, kann ich nicht genau sagen, ich vermute aber mal, dass es wie ".mac" schon sagte, mit der Option "zusätzliche software installieren" auf den Rechenr zu bekommen ist.

Gruß
 

hoppeSP

Mitglied
Registriert
27.05.2005
Beiträge
351
Ok, ich habe es jetzt gefunden. Die "Sprachpakete" _für_ AppleWorks entpuppten sich im Nachhinein dann als AppleWorks _in_ der Sprache ;)
 
Oben Unten