Einfache(?) Terminal-Frage (ScummVM)

  1. gaianchild

    gaianchild Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    58
    Hallo ScummVM-Zocker!

    Vielleicht kann mir eine bei meinem ScummVM-Problem helfen?

    Ich krieg die commandline nicht recht zum laufen... (Beschreibung der ScummVM-Terminal-Befehle gibt´s hier)

    Wenn ich im Terminal "scummvm -v maniac"
    auf "/Applications/ScummVM/ScummVM.app/Contents/MacOS" eingebe,
    dann bekomme ich ein "scummvm: command not found",
    wobei das File ja eigentlich existiert...?

    Gleiches Problem, wenn ich mich auf "/Applications/ScummVM/" befinde...

    Wenn ich hingegen "open scummvm -v maniac"
    auf "/Applications/ScummVM/ScummVM.app/Contents/MacOS" benutze,
    dann öfnet sich ein neues Terminal zusammen mit der ScummVM-GUI,
    allerdings gibt´s weder die versionsnummer (das ist, was -v berwirken sollte),
    noch startet das entsprechende Spiel...

    Andere Optionen (Bsp. -e oder -g) funktionieren genauso wenig...

    Wenn ich ein Spiel direkt über die GUI auswähle, dann klappt´s 1a!
    Allerdings kann man über die GUI nicht den Sound auswählen.
    Und ichh hätte gern lieber CoreAudio oder QuickTime-Audio als die etwas angestaubte AdLib-Emulation :D

    Möglicherweise ist das ja auch ein allgemeiner Terminal-Fehler den ich da mache, ich bin in Sachen Terminal noch recht unbewandert...

    GaianChild
     
    gaianchild, 15.02.2004
  2. gaianchild

    gaianchild Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    58
    Noch etwas:

    Ist es eigentlich Befehle aus einer Textdatei im Terminal auszuführen?

    Beispiel:

    1. Eine Textdatei erstellen mit folgendem Inhalt:

    cd /Applications/ScummVM/ScummVM.app/Contents/MacOS
    scummvm maniac


    2. Unter ManiacMansion.??? (was auch immer für eine Endung sinnvoll ist) aufm Desktop sichern.

    3. Durch Doppelklick werden die in der Textdatei enthaltenen Befehle im Terminal ausgeführt & entsprechend Maniac Mansion unter ScummVM gestartet. (Wenn es denn gehen würde... siehe erster Post).

    (Quasi eine Batchdatei, wie .BAT-Dateien auf Dosen)

    Geht das irgendwie?
     
    gaianchild, 15.02.2004
  3. tsuribito

    tsuribitoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    Wenn du dich in den Ordner cdest hast, musst du ./ davor setzen. ./scummvm also
    Unter Un*x ist alles eine Datei. Einfach die Befehle in eine Textdatei schreiben, die im Kopf folgende Zeile #!/bin/bash hat. Danach mit chmod + x ausführbar machen
     
    tsuribito, 15.02.2004
  4. gaianchild

    gaianchild Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    58
    Supi, danke!

    Ich hab´s auch schon hingebastelt gehabt, indem ich scummvm per drag and drop einfach ins Terminal auf rechner:~ user$ gezogen habe...:
    /Applications/ScummVM/ScummVM.app/Contents/MacOS/scummvm -v...

    Aber gut zu wissen, das mit dem "./" vorm Dateinamen!
    Wie ist das denn logisch zu erklären? Wieso reicht denn da nicht der Dateiname?

    Jau, mit -x gechmodded (klasse Wort, ich weiss :D) habe ich die Datei auch, und ich kann sie jetzt auch mit Doppelklick ausführen, wenn ich manuell "Öffnen mit Terminal" aus dem Kontextmenü auswähle...

    Aber eine kleine Frage hätte ich da noch: Kann ich der Datei irgendwie eine Endung geben, dass sie automatisch mit dem Terminal assoziert wird? Wenn ich Datei zum bearbeiten nämlich einmal mit SubEthaEdit öffne, editiere und speichere, dann ist sie wieder dauerhaft mit SubEthaEdit verbunden (hat wohl was mit Creator-Tag zu tun?) und ich muss wieder auf "Öffnen mit..., "Immer öffnen mit" etc. blabla. Hast Du da auch noch einen kleinen Tip?

    Danke!
     
    gaianchild, 15.02.2004
  5. tsuribito

    tsuribitoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    Das ./ kommt vom Suchpfad. Wenn das lokale Verzeichnis nicht im Pfad steht, musst du der Shell somit sagen, dass es eine Anwendung aus dem jetzigen Directory ausführen soll. Der Sinn dahinter ist ganz praktisch: Du kannst die neuere Version eines Programms ausführen, ohne die alte zu ersetzen.

    Zu der Startgeschichte weiss ich nix, ich bearbeite alle Dateien mit nano ;)
     
    tsuribito, 15.02.2004
  6. gaianchild

    gaianchild Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    58
     
    Habe ich nicht kapiert... aber ist auch nicht so wichtig.
    Ich muss mich mal etwas mehr mit dem Terminal beschäftigen...
    Irgendwann wenn ich mal Zeit habe. Dann wird sicher einiges klarer... :)

     
    Ist sicher ein kryptischer UNIX-Befehlszeilen-Editor, oder? Nur sone Vermutung... :D
     
    gaianchild, 15.02.2004
  7. tsuribito

    tsuribitoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.07.2003
    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    Vorsicht: Beleidige niemals den Editor eines Un*xers. Das kann schnell zu flamewars führen.
    Nano ist nicht kryptisch, nicht so schlimm wie emacs oder vi.
    (worauf dann schlimme Antworten von emacs, vi, vim, ed etc usern führen)

    Zur Verdeutlichung: scummvm ist global, ./scummvm ist lokal. Du hast jetzt also in /usr/local/bin scummvm liegen, kannst aber die ./scummvm starten, ohne an die ranzugehen
     
    tsuribito, 15.02.2004
  8. gaianchild

    gaianchild Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    1.680
    Zustimmungen:
    58
    Für mich ist (leider noch) -alles- was keine GUI hat kryptisch. Alleine das Terminal ist für mich schon kryptisch. Ergo auch Nano :) [provoziermodus] Für die Aussage riskiert ein GUI-Futzi, wie ich es bin auch gerne mal nen FlameWar! [/provoziermodus] *g*

     

    Danke. Jetz macht´s Sinn! Wie so vieles wenn man´s erstmal kapiert hat.
     
    gaianchild, 15.02.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Einfache( Terminal Frage
  1. erikvomland
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    400
  2. iMacZocker
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.276
  3. marcellus
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    610
    ppcfeebel
    16.04.2013
  4. OneShot
    Antworten:
    26
    Aufrufe:
    14.433
  5. gardan
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    876
    Draco.BDN
    11.11.2010