1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eine TIF-Datei macht mir sorgen

Dieses Thema im Forum "Fotografie und Bildbearbeitung" wurde erstellt von dichtstrahl, 28.06.2005.

  1. dichtstrahl

    dichtstrahl Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein Problem ist ein TIF-Bild, welches sich sehr eigenartig verhält.
    In PS ist es zu öffnen, meldet sich als BMP skaliert. Speichern ist nur im TIF-Format möglich, bzw. nach Wandelung in Graustufen ist das Speichern als TIF sowie als PS Raw möglich. Ich hätts ja gerne als JPG. Viel schlimmer noch - jegliches Drucken/Plotten ist unmöglich, das das Schalterchen Drucken nicht anwählbar ist (Geisterschrift).
    Was ist das Problem mit der Datei?
    Oder bin ich das Problem?

    Bye
    Mathias
    *der jetzt erst mal eine rauchen geht und hofft das ein wissender sich meldet*

    -Nachtrag-
    Auf Nachfrage beim beauftragten Scan-Shop, welcher die Vorlagen scannte und uns als TIF zukommen ließ, kam heraus das der Scanner mit einer doch recht seltenen und seltsamen Voreinstellung betrieben wurde. Somit wurde ein TIF-Bild mit ebengenau diesen Eigenschaften geschaffen.

    schönen Tach noch
    Mathias
    *der jetzt eine rauchen geht und weiß das bald Feierabend ist*
     
  2. don.raphael

    don.raphael MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    45
    Riecht schwer nach 16-bit.
    In Bild, Modus wieder auf 8 Bit pro Kanal stellen, dann ist alles wieder gut.