eine mich quälende frage!

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Rootbeer, 27.12.2004.

  1. Rootbeer

    Rootbeer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    also: wer von euch kennt folgendes? man schlägt ein super sportheft auf und fragt sich, wie manche bilder zu stande gekommen sind! so z.B. fotos dieser art:
    http://www.snowforce.com/imagedb/Pleasure Issues/Pleasure #48 Pics/PLSR48_004_FrediITV.jpg
    ihr wisst schon, was ich meine, also dass der tüpp da mehrfach auf dem bild zu sehen ist. verstehe nämlich nicht, wie, falls es mehrfach belichtet ist, oder besser weshalb er in diesem falle nicht total überbelichtet ist??? postet mir bitte, oder gebt mir links, die mich mal aufklären (nur in dieser frage)

    Rootbeer
     
  2. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    4.669
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin kein Profi aber ich denke einfach ein Stativ und dann Fernauslöser das man nicht wackelt und schießt eine Serie. Anschließend legt man die Bilder übereinander und arbeitet mit der Transparenz;) verbessert mich wenn ich falsch liege.
     
  3. @schnaggels richtig

    Der Fotograf hat von einem Standort eine Serienaufnahme gemacht.
    Alle Bilder wurden später im Photoshop ineinander kopiert.
     
  4. Rootbeer

    Rootbeer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    ja, aber da kommt doch niemals so ein geiles ergebnis raus, oder hat photshop da zum beispsiel ne eigene funktion für?
     
  5. Zwergenkönig

    Zwergenkönig MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    16
    der fotograph kann auch einfach mehrmals den gleichen Film belichted haben....
     
  6. Rootbeer

    Rootbeer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    glaub ich ehrlich gesagt nicht, da so ein sprung locker 3-4 sekunden dauert, und dann ja der komplette film bei mehreren belichtungen ja weiß wäre (auch wenn nur ein tausendstel belichtet wird) - aber das frage ich mich ja gerade
     
  7. eher unwahrscheinlich, da man mit einer Mehrfachbelichtung keine so gute Belichtung hinbekommt. Ich denke, der Fotograf kann gut freistellen und kennt sich mit Bildbearbeitung aus. So schwer ist das nicht. ;)

    Das stimmt nicht. Er wäre überbelichtet und unscharf.
     
  8. Rootbeer

    Rootbeer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    bin erst mal off, aber antwortet weiter, vielleicht findet ja einer mal ein how to. also, ich freu mich auf links und vielleicht auch kommentare von profis
     
  9. ... da ist nichts überbelichtet, da es sich beim Ausgangsmaterial
    um mehere Bilder handelt. Und Photoshop magt vedaambt vil möglig! ;)
     
  10. Rootbeer

    Rootbeer Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    ja, schon klar, dass bei dem bild hier nichts überbelichtet ist. aber wenn man ein bild mehrfach belichten würde, dann ist es doch ab einer bestimmten anzahl total überbelichtet... oder nich