Eine gute Maus

PSDes

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2020
Beiträge
129
Hi zusammen,

Ich bin auf der Suche nach einer guten Maus. Die mighty mouse II ist nicht mein Ding, da ich zu leicht scrolle und den Rechtsklick erwische.
Dies hängt damit zusammen, da mein Cintiq mein eigentliches Eingabegerät ist.
Ich furwerke gerne mit dem Stift herum aber für viele Zwecke ist die Maus noch wichtig für mich. Vorallem für Layout (Grafik Designer).

Da ich wenig Plaz habe zwischen Displaytablett, Tastatur und dem Ende des Tisches, muss ich meine Maus horizontal steuern.
Dort versagt die mighty mouse II.

Eigentlich habe ich eine LogiLink 00034 Funkmaus, die aber Probleme bereitet, wenn ich wiederaufladbare Batterien von Conrad benutze.
Irgendwie scheinen die Batterien zu Dick zu sein oder der Kontakt scheint nicht zu stimmen.

Ich suche also eine Wiederaufladbare Maus (Batterie oder anderer Akku) die sowohl horizontal als auch vertikal funktioniert.
Sie sollte auch keine Probleme mit einer glatten oder mamorierten Oberfläche haben.


Hat wer eine Idee?
 

PSDes

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2020
Beiträge
129
Danke, darüber bin ich schon gestolpert.
Diese würde ich gerne testen.
Mir wäre aber einfach und simpel wichtig.
 

PSDes

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2020
Beiträge
129
Nochmals Danke! Ich hab sie auf dem Schirm. Beide scheinen auf diversen Oberflächen zu funktionieren. Ist das horizontale arbeiten damit möglich und kann man die Akkus handelsüblich austauschen?
Preislich sind sie im gleichen Segment der Mighty Mouse II.

Ich brauche keine Zusatzfunktionen, da ich gerne die Tastatur benutze und meine alternative ist immer noch das Cintiq.

Preislich also niedrig, simpel und einfach.

Über eine Maus in diesem Preissegment muss ich länger nachdenken ;)
 

accuphan

Mitglied
Mitglied seit
28.10.2006
Beiträge
553
Eigentlich habe ich eine LogiLink 00034 Funkmaus, die aber Probleme bereitet, wenn ich wiederaufladbare Batterien von Conrad benutze.
Irgendwie scheinen die Batterien zu Dick zu sein oder der Kontakt scheint nicht zu stimmen.
Andere Batterien kaufen?!
Liegt die Priorität wirklich auf den Batterien von Conrad?
 

PSDes

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.07.2020
Beiträge
129
Hah, nope! Die hab ich aber noch. Nichts sollte vergeudet sein!

Ich bin offen für alles.
 

iQuaser

Mitglied
Mitglied seit
25.07.2008
Beiträge
612
Das trifft auf beide zu. Einmal per Bluetooth mit dem Mac koppeln und das läuft. Wenn du mehr Funktionen willst, dann noch die entsprechende Software zur Individualisierung laden.
Geht bei meiner MX Anywhere 2s nicht, deshalb mit dem Unifying-Dongle gekoppelt.

Kann nach dem Booten in der Anmeldemaske mit der Maus nichts machen... Liest man von Logitech aber öfter.

Sollte der Dongle nicht stören ist das aber schon eine super-Maus (Y)
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
1.128
Ich bin mit meiner Logitech MX Master 3 sehr zufrieden. Hatte schon etliche Eingabegeräte im Einsatz, aber noch nie solch ein tolles Teil.