Ein WORD Dokument in PDF überführen

  1. fromrussia

    fromrussia Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe ein 75-seitiges WORD Dokument. Das Dokument ist mittels "neuer Abschnitt" in verschiedene Formate eingeteilt, erst 6 Seiten Portrait, dann umschalten auf 10 Seiten Landscape usw. usf.
    Wenn ich jetzt eine PDF Datei daraus machen will, entweder mit OS/X eigenen Bordmitteln, oder mittels Adobe, dann drucken die Programme die ersten 6 Seiten in eine Datei, dann die nächsten 10 in eine neue, usw. usf. Das kanns doch nicht sein, oder?

    Wo ist der "Knopf" damit Word aus einer Word-Datei nicht 4 unterschiedliche Datenbestände macht?

    Benutze OS/X 10.4.2, WORD 2004, Version 11 auf nem PBook mit 1,5 MB RAM

    danke für die Hilfe im Voraus

    P.S. die Suchfunktion habe ich benutzt
     
  2. Hippi

    Hippi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Nimm die unterschiedlichen PDF´s und füge Sie zusammen...
    Geht mit Adobe oder Freeware wie CombinePDF

    LG Hippi
     
  3. hoppelmoppel

    hoppelmoppel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    2
    Oder mit Automator .. warum upgradest du dein System nicht einmal? Vielleicht ist da die pdf Funktion verbessert worden. Und über den Druckdialog macht er dir mehrere Dokumente daraus?
     
  4. fromrussia

    fromrussia Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    4
    Das ist genau was ich NICHT will, WORD soll den ganzen Krempel bitte GLEICH in eine Datei schreiben
     
  5. Hippi

    Hippi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.01.2005
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    1
    Wie wäre es mit mehr RAM?
    1,5 MB ist echt nicht gerade viel :rotfl:

    :keks:
    Wenn es Dir zu umständlich ist, die einzelnen PDF´s zusammenzufügen, dann weiß ich leider auch nicht weiter
     
  6. fromrussia

    fromrussia Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    4
    Danke trotzdem, 1,5 ?? Na ja, bis 2 MB könnte man die Kiste aufbohren, obs das allerdings bringt??
     
  7. fromrussia

    fromrussia Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    4
    Weil dann WORD ggf. Zicken macht, leider.

    genau das macht er, auch leider
     
  8. swuggles

    swuggles MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    10
    1,5 GB, nicht MB...

    wäre 'N bissl wenig ;-)
     
  9. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    6.510
    Zustimmungen:
    62
    Word ist halt blöd. Ist doch nix neues :D

    Es wird dir nix anderes Übrig bleiben, als 3rd Party Sorftware hinzuzuziehen.
     
  10. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Beiträge:
    2.754
    Zustimmungen:
    184
    Hallo,

    einen solchen Quatsch mit Sauce....

    Word nutzt die Druckfunktion von Mac OS X. M.w. ist auch in 10.4.x diese Funktion noch nicht enthalten - Word erstellt nach jedem Abschnittswechsel, in dem das Format geändert wurde (Hoch bzw. Quer), eine neue PDF-Datei.

    Zwei Lösungsmöglichkeiten: (1) Du nutzt eines der genannten Programme, mit deren Hilfe Du mehrere PDF-Dateien zusammenfügen kannst. (2) Das Querformat kommt häufig durch Tabellen oder Bilder z.B. aus Excel. Der Copy-Shop soll das alles dann auf A4 hoch drucken... Wenn das so ist, dann nutze doch die Möglichkeit, Tabellen und Grafiken in Word zu drehen, so dass das Hochformat direkt erscheint.

    Peter
     
Die Seite wird geladen...