Ein Raid im G5

  1. cneff

    cneff Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.09.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Macler
    Ich habe in meinem G5 eine zweite Festplatte (gleiche wie die Hauptplatte) eingebaut und möchte nun eine automatische Spiegelung machen. Ich habe im Festplattendienstprogramm versucht, ein Raid mit "Mirroring" einzurichten, aber dies gelang mir nicht. Kann mir jemand helfen?
     
    cneff, 25.09.2004
  2. freek

    freekMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    0
    es giebt mehrere programme die ein backup machen eins davon: CC copycloner ö. ä. musste einfach mal bei VT suchen sonst kenn ich noch Xupport das auch eine bachup funktion hat

    mfg
     
    freek, 25.09.2004
  3. josm

    josmMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.11.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Morgen bestelle ich meinen G5 und dort wollte ich auch ein Raid einsetzen. Also 2 160 GB Platten zusammenfassen. Am besten "Raid - verteilen" wegen der Geschwindigkeit. Oder lieber "Raid - spiegeln" wegen der Sicherheit. Laut Apple Hilfe ist die Installation auf einem Raid zu gut wie nie möglich. Hat jemand damit Erfahrung? Geschwindigkeit oder Sicherheit - was soll ich machen?
     
    josm, 27.09.2004
  4. freek

    freekMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2004
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    0
    Aso ihr wollt die platte spiegeln um den mac schneller zu machen oder wie?
    Also um die dual prozesoren besser auszunutzen.
    Da kann ich nicht weiterhelfen.

    mfg
     
    freek, 27.09.2004
  5. mekkie

    mekkieMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.12.2003
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    6
    Keine Frage - mach beides!
    Raid verteilen und auf externe Firewire Festplatte backupen.
    gruss mekkie
     
    mekkie, 27.09.2004
  6. Aquanaut

    AquanautMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    0
    Aquanaut, 27.09.2004
  7. 2nd

    2ndMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Raid 0 ist nix, wenn auf einer Platte ein Defekt ist, ist das Array im Eimer. Und 320 GB muss man erstmal backupen können :D

    Außerdem hält sich der Geschwindigkeitsvorteil in Grenzen, 3 Sec schneller booten, Photoshop 2 Sec eher auf - so what... Ich selbst hatte vor 3 Jahren mal ein 0 Array und fand es ziemlich unsicher nach einiger Zeit.

    Wenn man Schnelligkeit will, sollte man lieber eine 10000 U/min Platte kaufen (z. B. WD Raptor). Ist aber laut.

    Ein weiterer Nachteil für mich persönlich ist das Partionieren. Es macht überhaupt keinen Sinn eine grosse 320 GB Partition mit allen Daten und OS zu haben, im Falle eines Crashs oder eines Backups muss man sich seine ganzen Daten wieder zusammensuchen.

    Lieber ein RAID 1 (wenn überhaupt), eine 40 GB grosse Systempartition mit OS X/Programmen und eine 120 GB Daten-Partition. Dann konsequent alle Daten (Texte, Bilder, Filme, Musik usw.) auf die Datenplatte in eine vordefinierte Ordnerstruktur speichern. Ein Systembackup macht man einmal, die Datenpartition kann man dann so oft sichern, wie man möchte.

    Ich habe mir extra als Systemplatte eine 80 GB Samsung geholt, damit das System möglichst auf einer eigenen Festplatte liegt, meine Daten liegen auf einer 2. 160 GB Platte. Diese ist auch Swapdisk für diverse Tools (z. B. Photoshop). Gesichert wird auf eine externe Platte/DVD.

    Gruß,

    Frank
     
  8. Horror

    HorrorMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.02.2003
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    9
    Würdest du exzessiv mit Final Cut Pro und HD-Material arbeiten, machte ein RAID Sinn. Aber so machst du dir nur Arbeit und läufst der Gefahr eines kompletten Datenverlustes (RAID 0) entgegen oder hast halt nur die halbe Kapazität (RAID 1). Wenn schon RAID, dann XRAID :D Aber ansonsten sind die SATA-Platten schon fix genug (auch wenn bei weitem nicht am Limit) im G5 (imo).

    Horror
     
    Horror, 27.09.2004
  9. hannizkaos

    hannizkaosMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.07.2004
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    1
    Du kannst das Raid, egal welches, nicht nachträglich einrichten, dafür musst du neuinstallieren, beide Platten über das Festplattendienstprogramm zum Raid deiner Wahl verbinden, kinderleicht.
     
    hannizkaos, 27.09.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ein Raid
  1. Wirt123
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    224
    MPMutsch
    16.05.2017
  2. Pucker
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.173
    Istari 3of5
    21.04.2017
  3. Antirational
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    218
    Tzunami
    06.09.2016
  4. EmmPee
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    245
  5. laisa
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.343
    poliart
    30.01.2016