Ein neuer Rechner für Foto und Video

Diskutiere das Thema Ein neuer Rechner für Foto und Video im Forum MacUser TechBar.

  1. Computerhirni

    Computerhirni Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    379
    Mitglied seit:
    29.06.2012
    Ich suche Ersatz/Erweiterung für mein 2015er MBP 15“. Der neue Rechner soll auf jeden Fall deutlich leistungsstärker sein. Der Haupt-Anwendungszweck ist die Bearbeitung von RAW Fotos und 4K Videomaterial von meiner Nikon D500. Als Software dienen DXO PhotoLab2 und iMovie. Gerade PhotoLab scheint mir sehr leistungshungrig zu sein, trotzdem ist hier ein Ersatz nicht vorgesehen. Auch geht es mir nicht um die Vorzüge von macOS und Windows, da ich beide Systeme kenne.
    Ins Auge gefasst habe ich einerseits den iMac 5K i7 oder den MacMini i7 und auf der anderen Seite eine mobile Workstation wie das ThinkPad P52/P1/X1 extreme. Hier kann ich die Leistungsunterschiede nur schwer einschätzen. Jeden Rechner würde ich mit 32 GB RAM ausstatten. Preislich tut sich da ja nicht allzu viel, und alles würde sich in meinem Budget von 3500€ bewegen, so auch der Mini mit eGPU. Ein MBP kommt für mich nicht in Frage.
    Das größte Fragezeichen bei mir betrifft die Frage, wie man die Leistung der Thinkpads im Vergleich zu den Macs einordnen muss. DXO würde wie gesagt als RAW Konverter bleiben und iMovie ersetzt werden.
    Den Bürokram zum Broterwerb in meiner kleinen Firma klammere ich jetzt mal aus, dieses notwendige Übel könnte ja auch mein alter Mac weiter übernehmen.:)
     
  2. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    11.922
    Zustimmungen:
    4.343
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Hast du das CC Fotogragen Abo?
    Wenn ja, dann kann Adobe Rush CC als sehr guter iMovie Ersatz dienen.
     
  3. Computerhirni

    Computerhirni Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    379
    Mitglied seit:
    29.06.2012
    Nein, das Abo habe ich (noch) nicht. Danke für den Tipp, Rush werde ich mir mal ansehen. Lightroom habe ich schon mal benutzt, aber irgendwann wegen des Abos wieder gekündigt. Inzwischen sehe ich das aber wieder entspannter, und könnte mir vorstellen, Lightroom wieder für die Verwaltung zu nutzen.
    Edit: ist Rush denn im Foto-Abo enthalten ?
     
  4. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    11.922
    Zustimmungen:
    4.343
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Ja, ist es :).
    Mir ist nicht klar, ob und wenn ja, welche Einschränkungen es gibt. Ich habe mal was davon gelesen, das man nur drei Projekte anlegen kann oder so.

    Edit:

    Die Hilfe Seite sagt:
    • Premiere Rush CC Einsteigerpaket: Das Einsteigerpaket ist kostenlos erhältlich und bietet Kunden Zugriff auf alle Funktionen von Premiere Rush CC, die Nutzung von Desktop- und Mobil-Apps sowie die Möglichkeit, eine unbegrenzte Anzahl von Projekten zu erstellen und bis zu drei Projekte zu exportieren.
    Unklar ist, ob nach den drei Projekten dann Schicht ist, wenn man das Fotografen-Abo hat.
    Leider habe ich aktuell keine offenen Projekte.
     
  5. Computerhirni

    Computerhirni Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    379
    Mitglied seit:
    29.06.2012
    Shotcut ist mir als Alternative schon öfters über den Weg gelaufen. Ich denke, da wird auf jeden Fall etwas zu finden sein.
     
  6. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    11.922
    Zustimmungen:
    4.343
    Mitglied seit:
    15.12.2003
  7. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    11.218
    Zustimmungen:
    6.467
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Gehört noch nie ... eben nachgesehen - scheint ja auch Neu zu sein :D
    Ich hab das Foto-Abo, finde es auch unter "Meine Applikationen". Die Website gibt echt keine Infos her - im "kostenlosen" Starterpaket oder im Abo mit Premiere? :kopfkratz: Ne, wenn man das Produkt auswählt dann ist es ein Einzelprogramm für 11,99 im Monat. Nur Rush. Ich weiß nicht mal was das kostenlose Starterpack sein soll :D
     
  8. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    11.922
    Zustimmungen:
    4.343
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Es bedeutet wohl, das man nur drei Projekte exportieren kann.
    Ich konnte das bisher nicht verifizieren.
     
  9. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    11.218
    Zustimmungen:
    6.467
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Die Info hatte ich schon verstanden - ich wusste nur nicht dass es ein Starterpaket gibt.
    Ich lads grad nebenbei und teste es mal, bin mir aber ziemlich sicher dass ich nach 3 Exporten an der Wand stehe.
    Aber wer würde 11,99 pro Monat für ne Schmalspurversion von Premiere zahlen? Oder nen iMovie Ersatz ...
     
  10. maba_de

    maba_de Mitglied

    Beiträge:
    11.922
    Zustimmungen:
    4.343
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Sag bitte mal Bescheid, würde mich auch interessieren.
     
  11. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    11.218
    Zustimmungen:
    6.467
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Wie es zu erwarten war ... um mehr als 3 Exporte zu erhalten muss ich ein Abo abschließen für 11,99 pro Monat :D
    Die App läuft auch nicht sonderlich performant auf meinem MacBook (erwartungsgemäß). Ich kann mir nicht vorstellen wer für so eine Software diesen Preis bezahlen würde.
     
  12. Mac666

    Mac666 Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    09.11.2016
    Heißt das 3 Exporte pro Monat?
     
  13. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    11.218
    Zustimmungen:
    6.467
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Nö.
     
  14. Mac666

    Mac666 Mitglied

    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    42
    Mitglied seit:
    09.11.2016
    Ok, total nett von Adobe das sie eine kostenlose Demo zur Verfügung stellen :crack: . Echt zum kotzen diese ganzen Abomodelle!
    Lohnt sich für mich ( und warscheinlich für viele andere) überhaupt nicht wenn man nur 5-6 Filme pro Jahr schneidet.
     
  15. Computerhirni

    Computerhirni Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    379
    Mitglied seit:
    29.06.2012
    Hat jemand noch Vorschläge/Ideen bzgl. des Eingangsposts ? Wäre ich sehr dankbar für. :)
     
  16. Dextera

    Dextera Mitglied

    Beiträge:
    11.218
    Zustimmungen:
    6.467
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Ich Trau mich hier nix mehr sagen, ansonsten kommen meine Fans wieder hinter den Felsen hervorgesprungen und nennen mich einen Hater :crack:

    Darf ich grad fragen warum du einen mobile Win-Maschine gegen einen stationären Mac antreten lässt bei deiner Vorauswahl? Hat das nen bestimmten Grund? Brauchst du die Mobilität?
     
  17. Computerhirni

    Computerhirni Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    379
    Mitglied seit:
    29.06.2012
    Vielleicht geht es ja auch mal ganz ohne Zeter und mordio bei so einem schnöden Technik-Thema...
    Ein Stationärer Mac wäre halt eine sinnvolle Ergänzung zu meinem MBP, welches dann die (notwendige) Mobilität erfüllen würde.
    Wenn die Mobile Workstation allerdings leistungsmässig in der gleichen Liga spielen würde, wie Bsp. ein 5K iMac mit i7 und großer Grafikkarte, könnte ich mir überlegen, langfristig wieder ein mobiles/stationäres Docksystem mit dem Thinkpad aufzubauen. Bei den genannten Thinkpads kann man halt nach Herzenslust intern erweitern, was eine sehr langfristige Planung ermöglicht. Am iMac kann man andererseits auch problemlos extern erweitern. Beim jetzigen Kauf hätte ich halt gerne maximale Leistung im genannten Budget. Der Mini wäre ja auch eine logische Option, aber irgendwie ist mir die Lösung mit eGpu suspekt; ich habe keine Lust, hinterher mit Darstellungsproblemen zu kämpfen, wie ich das z.B. jetzt mit meinem Thunderbolt2 Dock am MBP habe, wenn mein Monitor nach dem Ruhezustand eine falsche Auflösung zeigt. Dann hilft nur das Umstöpseln direkt ins Book, weil die Systemeinstellung nur falsche Auflösungen anbietet.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...