EFI für Grafikkarte auf Windowskarte flashen

Diskutiere das Thema EFI für Grafikkarte auf Windowskarte flashen im Forum Mac Pro, Power Mac, Cube. Es gab schon einige Einträge hier im Forum, aber ich blicke immer noch nicht durch, was bei mir der Fehler ist. Ich...

Antirational

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.09.2015
Beiträge
137
Es gab schon einige Einträge hier im Forum, aber ich blicke immer noch nicht durch, was bei mir der Fehler ist.
Ich habe gleich einige Fragen:)

Also ich will eine HD Radeon HD6870 flashen. Ich habe über einen Windows Rechner das originale Bios ausgelesen und gespeichert. Im ersten Versuch habe ich mir im Internet ein paar Mac roms geladen und versucht sie zu flashen. Ins MSDOS gebootet mit einem USB stick und atiflash -p -f 0 name.rom...
laut bios hat es funktioniert. Es kam immer die Meldung: "restart system to ... Vbios" oder so ähnlihc, habe ich jetzt im Moment nicht mehr ganz genau im Kopf, schaue ich morgen nochmal. Schalte den Rechner ab und wieder an, Monitor an onboard-Grafik, aber es kommt kein Bild. Erst wenn ich wieder ausschalte und wieder ein, fährt er hoch. Baue ich die Karte aber in meinen Mac Pro, kommt leider überhaupt kein Bild mehr.

Meine Frage jetzt noch:

muss ich die runtergeladene Rom Datei noch weiterbearbeiten? Wenn ich die Rom-Datei mit einem Hexaeditor öffne, soll man da ja auch irgendwo die Stelle mit dem EFI bearbeiten können, bzw dann auch auf dem originalen Rom? Aber woher weiß ich überhaupt, wo der Bereich mit den EFI Daten steht? Was könnte noch der Fehler sein?

Wäre super, wenn mir einer helfen könnte:)
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
3.993
Das hier ist der Weg zum Flashen deiner Grafikkarte: http://forum.netkas.org/index.php/topic,692.0.html
Wenn du ein fertiges ROM aus dem Internet nimmst kann alles mögliche passieren.

Davon abgesehen: Wenn du eine Grafikkarte im Referenzdesign (2x mDP, 1x HDMI, 2x DVI) hast, wird unter OS X nach dem flashen ein DVI-Port nicht mehr gehen. Außerdem wird der Bootscreen nur über den übrigen DVI-Port angezeigt, nicht über die anderen.
Wenn du eine Karte mit Custom Design hast wird das Ergebnis schlechter als das.
 

Antirational

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.09.2015
Beiträge
137
Aber kann man nicht irgendwo nachlesen, wie so eine rom-Datei unter einem hexaeditor aufgebaut ist? Was ist zb der Teil, indem das Mac EFI hinterlegt ist?
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
3.993
"Einfache" ROMs (z.B. diese AMD-ROMs) enthalten eins oder mehrere Images, die jeweils mit "0x55AA" anfangen. Das dritte Byte gibt die Länge an in Blöcken von 512 Bytes. Das EFI-Image ist dabei üblicherweise das zweite, du findest es also nach dem Ende des 1. Image (=> 3. Byte mal 512).
 

Antirational

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.09.2015
Beiträge
137
kann man sowas irgendwo genauer durchlesen? ich habe hier die originale ROM-Datei, die ich ausgelesen habe. Da gibts aber nur 0x055A0. Zwei A finde ich beispielsweise überhaupt nicht. Bin auch komplett neu auf dem Gebiet, aber interessiert mich einfach.
Wenn ich beispielsweise eine Mac Editon kaufe, habe ja Rückgaberecht, und die Rom-Datei auslese und diese dann auch meine flashe, sollte es gehen, oder nicht?
 

Antirational

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.09.2015
Beiträge
137
Weil ich finde in der originalen und auch in der runtergeladenen Rom-Datei mit efi anbgeblich keine 0x55AA. Und auch so würde mich das interessieren, was das Hexadezimal in etwa bedeutet.
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
3.993
Sowas sollte in der PCI-Spezifikation dokumentiert sein, aber eben nur auf einem sehr grundlegenden Niveau. "0x55AA" bedeutet technisch erstmal gar nichts, der Schreiberling der PCI-Spec hat damals einfach willkürlich festgelegt, dass mit alle PCI OptionROMs mit diesen 2 Bytes anfangen. Das eigentliche EFI ist einfach eine Binärdatei wie jedes andere Programm auch, ohne Disassembler kann man damit nichts anfangen (brauchst du für deine Zwecke aber auch nicht). Dementsprechend gibt es dafür auch keinerlei Doku.

Das ROM von einer bereits geflashten HD 6870 bringt für DEINE erstmal auch nicht viel mehr als irgendein ROM, das du im Internet findest. Kann funktionieren, kann aber auch katastrophal in die Hose gehen. Der richtige Weg ist wie gesagt der hier: http://forum.netkas.org/index.php/topic,692.0.html
 

Antirational

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.09.2015
Beiträge
137
Und gibts Anleitungen, wie man das Apple EFI der originalen ROM-Datei hinzufügt?
 

Antirational

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.09.2015
Beiträge
137
danke für die Hilfe. Aber es geht folgendes nicht. Ich habe die Radeon im Mac. Zegit Bild aber kein Bootscreen.
Jetzt habe ich die Dos iso geladen und gemountet und auf eine dvd gerbannt, eine cd hatte ich nciht mehr.
wenn ich den Mac Pro jetzt starte und c gedrückt halte passiert nichts, bis dann OSX kommt? was kann ich da machen? eine idee? Habe el capitan, also dvd habe ich mit dem Finder gebrannt, da es ja unter el capitan nicht mehr mit dem Festplattendienstprogramm geht, CDs zu brennen?
Aber warum bootet er nicht in ms dos?
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
3.993
Dann ist entweder die gebrannte CD nicht bootfähig oder dein Laufwerk. Letzteres passiert z.B. in einem 3,1er mit nachgerüstetem SATA-Laufwerk.
Du kannst aber auch einfach alles mit dem genannten Windows-Rechner machen. Da hast du atiflash ja scheinbar schon drauf.
 

CUC

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2010
Beiträge
2.563
Jetzt habe ich die Dos iso geladen und gemountet und auf eine dvd gerbannt, eine cd hatte ich nciht mehr.
wenn ich den Mac Pro jetzt starte und c gedrückt halte passiert nichts, bis dann OSX kommt? was kann ich da machen? eine idee? Habe el capitan, also dvd habe ich mit dem Finder gebrannt, da es ja unter el capitan nicht mehr mit dem Festplattendienstprogramm geht, CDs zu brennen?
Aber warum bootet er nicht in ms dos?
Man kann mit einem Mac Pro in eine MS-DOS Oberfläche booten...?
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
3.993
FreeDOS kann man eigentlich auf allem booten, was einen Intel-Prozessor hat. Also ja, geht definitiv auch auf Macs, insbesondere Mac Pro.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CUC

Antirational

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.09.2015
Beiträge
137
Ich probiere es morgen nochmal. Aber die EFI ist immer in der Bios Datei rom enthalten? also sofern man jetzt eine Grafikkarte hat mit Mac Rom? Es ist nicht noch irgendwo eine zweite Datei gespeicher? Firmware oder sowas?
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
3.993
Ja, es gibt genau eine Datei, die auf genau einen physischen Flash-Speicher draufkommt.
 
Oben