effekt deaktivieren wegen performance

Dieses Thema im Forum "Umsteiger und Einsteiger" wurde erstellt von herrbraun, 25.04.2008.

  1. herrbraun

    herrbraun Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.04.2008
    hi leute
    (1,6ghz single 1gigaram, leopard)
    ich will den ganzen grafik schnick-schnack wie transparenz, schatten, animationen und so deaktivieren. ich hoffe mal das geht überhaupt! dass jede aktion nur mit einer sekunde verzögerung passiert bringt mich auf die palme:D

    des weiteren sagte mir ein kollege, das 2g ram das teil merklich schneller machen würden, wobei ich nicht daran glaube...würdet ihr tiger "downgrade" empfehlen? nutze eigentlich nur logic 8 und internet
    euer herr braun
     
  2. Dilirias Cortez

    Dilirias Cortez unregistriert

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    545
    Mitglied seit:
    17.06.2007
    1. Effekte Auschalten ist größtenteils nicht möglich. Die Menüleiste kannst unter Darstellungsoptionen wo du auch das Wallpaper ändern kannst abschalten.

    2. 2 GB oder mehr machen einen dicken Unterschied. Bin grade erst von 1 GB auf 4 hochgegangen ;)

    3. Das Leo Downgrade habe ich grade hinter mir. Habe zum einen Growl vermisst und mein iPhone wollte unter Leo nicht so wie ich wollte. Selbst Vista lief bei mir besser :(

    4. Joa eigentlich nichts mehr :p
     
  3. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    375
    Mitglied seit:
    13.06.2004
    1 GB RAM ist schon ziemlich wenig... naja ich bin mit dem iBook wieder auf den Tigger zurück weil Leopard darauf einfach zu sehr gelahmt hat.
     
  4. secretchord

    secretchord MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    176
    Mitglied seit:
    23.03.2005
    Moin,

    schau mal in die Finder-Einstellungen (Apfel + Komma), da ist was mit "Verzoegerung beim Aufspringen von Ordnern" (oder so aehnlich).

    dann: Sysytemeinstellungen "Dock" > da ist was von wegen Trichter-Effekt.

    Es gibt Tools, mit denen Du weitere Modifikationen vornehmen kannst (Transparenzen und Schatten etc), wie
    - TinkerTool (Freeware?),
    - Cocktail (ca 30 EUR?)
    - yasu (Freeware?)
    - Onyx (Freeware und sehr maechtig, doch manche Cracks raten davon, v.a. unter 10.5 ab!!) - aber:
    sie koennen auch einige andere (durchaus sehr nuetzliche) Dinge, bei denen Du allerdings Dich UNBEDINGT vorher schlau machen solltest, was Du da tust, da sie ziemlich am System rumschrauben- also wenn Du eine dieser Apps erwaegst, nutze sie mit Bedacht.

    die EDITH sagt:
    zum einen- mehr RAM schadet nie, wenn die die Tacken uebrig hast: mach et, Otze!
    zum andern- den Downgrade solltest Du selbt entscheiden. Wenn Du mit Leo klarkommst und Dir die Perfomance (die natuerlich auch RAM-abhaengig ist) ausreicht, bleib bei 10.5...
    Ich schaff viel am Leo und find ihn - u.a wegen mE ueberfluessiger, effekthascherischer (Stacks) und, wie ich finde, suboptimal durchdachten (Spaces) "Null"-Funktionen - augegegorenen.
    Ich persoenlich erfreu mich immer wieder an meinem Heimrechner, der noch unter Tiger laueft.

    Fakt ist, Leo braucht mehr Power als Tiger - also duerfte ein Downgrade Performancegewinn bringen.

    Fazit: Wenn Dir die Funktionealitaet von 10.4 reicht: mach dat, Otze ;) - und mit mehr RAM rennt das dann natuerlich nochmal fluessiger.

    Viel Erfolg,
    aargh11
     
  5. herrbraun

    herrbraun Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.04.2008
    danke für die antworten! überlege echt den tiger wieder in den tank zu stecken. ich weiss zwar nicht, ob das besser ist, weil noch nie damit gearbeitet aber die erfahrung sagt, dass neue betriebssysteme immer langsamer sind (64-bit hin oder her)
     
  6. Tensai

    Tensai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.941
    Zustimmungen:
    582
    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Es wäre dann auch mal nett, wenn du uns verraten würdest, um was für einen Mac (Modell) bzw. welche CPU (nicht nur die Taktrate) es sich handelt. Nach meiner Leo-Erfahrung ist 1 GB RAM definitiv zu wenig. 2 GB sollten es mindestens sein. Zudem mag Leo lieber Mehr-Kern-Rechner, mit einem Kern ist es einfach spürbar zäher.
     
  7. Deep4

    Deep4 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.404
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Handelt sich höchstwahrscheinlich um PowerMac G5 anno 2003...
     
  8. herrbraun

    herrbraun Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.04.2008
    richtig powermac g5 von vor damals ;-)
    wie auwendig ist so ein downgrade? was ist mit all den programmen?

    kleine ram frage = 2*512 unbekannter hersteller mit neuem 2*1gb zu gebrauchen?

    ps:die verhaßten schatten gehen auch mit onyx nicht weg, dafür einiger anderer krams!
     
  9. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    250
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Mit ''Tinker Tools'' kannst du die Glas und 3D Effekte des Docks abschalten, damit läuft Leo bei mir mit 1GB ordentlich.

    Aufwendig ist ein downgrade nicht, einfach ''archivieren und installieren'' wählen, deine Programme/Eistellungen bleiben erhalten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen