ebay: angebote durchsichtig?

Diskutiere das Thema ebay: angebote durchsichtig? im Forum Internet Allgemeines

  1. el.manu

    el.manu Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.01.2005
    ich weiß, ist möglicherweise nicht das richtige forum dafür, aber ich wollte mich an kompetente leute wenden:

    nur so aus interesse erzähl ich eine kurze geschichte:

    hab gestern einen artikel bei ebay ersteigert. um 84 €. zufälligerweise war das genau der betrag, den ich als maximalgebot eingegeben hatte. nicht dass ich nicht willig wäre, diesen zu bezahlen, schließlich hab ich mir das ja überlegt. nur wenn ich mir die gebotsliste ansehe, dann erweckt das bei mir mehr als nur den eindruck, der verkäufer versuche den preis hoch zu pushen:

    denn am letzten tag trafen im laufe des vormittags folgende 2 gebote ein:

    44 und kurz danach 49,50 -->also kaum jemand, der tatsächlich danach trachtet den artikel zu kaufen.

    doch 10 sekunden vor angebotsende trifft das angebot 83,74€ ein.

    ist es möglich, dass es reiner zufall oder clevere berechnung des verkäufers war, dass er (zum einen einen "unterstellten!!!" sprung um über 30€ macht und zum anderen) um 26 cent unter meinem maximalgebot liegt, oder konnte sich da jemand irgendwie einblick verschaffen in daten, die eigentlich nicht für verkäufer bestimmt sein dürfen???

    rein aus interesse, wie gesagt, schließlich bin ich trotzdem glücklich mit dem erstandenen gut.


    danke, peace

    mnl
     
  2. lötmeister

    lötmeister Mitglied

    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    03.08.2007
    hehe. Wüsste auch gerne wie das geht, ist mir auch schon ein paar mal passiert. Muss aber Zufall sein, denke ich. Das auf Ebay bei 90%? aller Auktionen Freunde und Verwandte mitbieten ist normal. Ich geb meine Gebote nun grundsätzlich 5 Sekunden vor Auktionsende ab, das kommt ganz plötzlich aus heiterem Himmel, seitdem ist das auch nimmer passiert. Kann aber gut auch Zufall sein...
     
  3. sutz2001

    sutz2001 Mitglied

    Beiträge:
    2.821
    Zustimmungen:
    326
    Mitglied seit:
    28.02.2005
    Denke, es war eher Zufall. Um den Preis dann so genau zu treffen, kannst du nur in 50 Cent bzw. der minimalen Erhöhung "hochpushen".

    Der andere wird einfach einen Preis höher als 83,00 Euro und kleiner als 83,74 eingegeben haben. Der Erhöhungsschritt ist da ja immer ein 1 Euro.
    Somit war dein Gebot höher und es konnte ja nicht um den Euro erhöht werden, sondern halt nur auf dein Maximalgebot.
     
  4. Plebejer

    Plebejer Mitglied

    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    177
    Mitglied seit:
    12.09.2004
    10 Sekunden vor Schluss? Sniper!
     
  5. Nikolai85

    Nikolai85 Mitglied

    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    02.12.2006
    Es ist für den Otto Normal Verkäufer nicht möglich einsicht in deine Ebay Aktivitäten zu erhalten. Es sei den du hast es mit einem Hacker zu tun.

    Handelt es sich dabei um einen Artikel Neu vielleicht 90 Euro kostet, aber schon nur sagen wir ausgepackt wurde? Dann wird der Preis sich zwangsläufig knapp unter 90 Euro einpendeln und somit ist eine Einsicht in dein Maximalgebot auseschlossen. Es war halt nur der Fall, dass der Artikel um den Wert 83 Schwankte, für mehr hätte man vielleicht einen neuen bekommen. Und deswegen liegen halt die Wahrscheinlichkeiten, dass viele um 83 Euro bieten hoch. Als Verkäufer, der über Bekannte mitbieten lässt macht man sich Gedanken darüber, wieviel der andere mindestens bereit ist zu zahlen. Nicht wie wohl sein Maximalgebot ausgesehen hat. Denn wenn er den Artikel selbst erwirbt, muss er ihn nochmal einstellen und somit gerät er in den Verdacht, den Artikel beim ersten mal selbst gekauft zu haben.
     
  6. joestoeb

    joestoeb Mitglied

    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    73
    Mitglied seit:
    27.09.2003
    Ich glaube auch dass es Zufall gewesen ist.
    Natürlich kann es schon sein, dass Freunde und Bekannte mitbieten, die den Artikel eigentlich garnicht wirklich kaufen wollen, sondern nur um das Gebot hochzutreiben.
    Dass ist aber nicht ganz ungefährlich, denn keiner weiß, wieweit ein wirklich interessierter Käufer mitgeht, es kann dann durchaus passieren, dass ein Anderer der nur mitbietet, um den Preis hochzutreiben, auf einmal dann doch den Zuschlag erhält.
    Und dann steht derjenige da, hat einen Artikel erworben, den er eigentlich garnicht wollte.
    Wenn dann der entsprechende Artikel noch einmal angeboten wird, fällt das auf, außerdem ist auch einen Endverkaufsgebühr fällig, die kann man zwar im gegenseitigem Einvernehmen von Ebay wieder erstattet bekommen, wenn man angibt, dass man sich einvernehmlich geeinigt hat, den Kauf nicht abzuschließen, dass fällt dann aber auf Dauer auch auf.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ebay angebote durchsichtig?
  1. DH1986
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.560
  2. NiceDudeee
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.272
  3. tommy84
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.683
  4. iPhilipp touch
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    5.086

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...