DVDs kabellos vom MacBook zum beamer

Diskutiere das Thema DVDs kabellos vom MacBook zum beamer. Moin zusammen, zu weihnachten habe ich mein heimkino mit einigen gebrauchtgeräten aufgehübscht...

punkreas

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
1.796
Moin zusammen,

zu weihnachten habe ich mein heimkino mit einigen gebrauchtgeräten aufgehübscht. Nun stellt sich wieder die alte, bisher verdrängte, frage: Warum bekomme ich DVD-inhalte nicht kabellos zum beamer?

Vorhanden sind:

hardware – MacBook Pro 13" mid 2012 mit Mojave, AppleTV 3, AirPort Express (älteres modell), beamer mit HDMI, 5.1-receiver und -boxen.

software – Apple DVD Player (der bei eingelegter DVD startet, aber als programm nicht zu finden ist), iTunes 12.9.5.5, VLC, Beamer app, QuickTime, Handbrake usw.

Filme auf der festplatte (MP4, AVI, MOV usw.) strömen problemlos übers AppleTV per WLAN zum beamer. Von DVDs kann ich immerhin den ton ebenso auf die soundanlage bringen, während das bild nur auf dem MBP läuft, AirPlay kann ich da nicht auswählen. Mit HDMI-kabel vom MBP zum beamer geht natürlich. Warum nicht ohne kabel?

Habe ich infos vergessen? Danke für tipps!

punkreas
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.597
Das geht nicht weil der DVD Player den Kopierschutz weitergibt und daher Bildschirmaufnahmen nicht gestattet sind. Du kannst versuchen die DVD per VLC abzuspielen und dann den kompletten Bildschirm per AirPlay an den Beamer senden. Das wird aber vermutlich nicht 100% flüssig laufen.
Bei anderen Videodateien werden die Dateien direkt ans AppleTV gesendet und dort abgespielt. Daher läuft es da flüssig.
 

punkreas

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
1.796
Das geht nicht weil der DVD Player den Kopierschutz weitergibt und daher Bildschirmaufnahmen nicht gestattet sind.
Das dachte ich mir schon. Warum greift der kopierschutz nicht bei der übertragung per kabel?

Du kannst versuchen die DVD per VLC abzuspielen und dann den kompletten Bildschirm per AirPlay an den Beamer senden. Das wird aber vermutlich nicht 100% flüssig laufen.
Ja, das ruckelt leider oder es gibt bildfehler.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
46.597
Weil über HDMI (welches per HDCP verschlüsselt wird) der Kopierschutz theoretisch bestehen bleibt.
Hier gängelt die Content Industrie leider wie immer die zahlenden Kunden vor Angst der unerlaubten Vervielfältigung. Die welche das Vervielfältigen betrieben lachen sich jedoch ins Fäustchen weil es einfach zu knacken ist und überhaupt nichts bringt. Außer eben Kundengängelung.

Workaround bei dir wäre DVD per Handbrake in mp4 umzuwandeln und dann einfach die Datei ans AppleTV per Beamer App zu streamen.
 

TMacMini

Mitglied
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
Workaround bei dir wäre DVD per Handbrake in mp4 umzuwandeln und dann einfach die Datei ans AppleTV per Beamer App zu streamen.
Oder die mp4-Datei in iTunes importieren, dann kann er direkt vom ATV aus auf den Rechner zugreifen, ohne die Beamer-App.
 

punkreas

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.12.2012
Beiträge
1.796

TMacMini

Mitglied
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
Warum schade ?

Einmal die DVD umwandeln und das war es.:)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
Oben