DVD2ONEX 2 Anleitung?

plasmatzee

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.01.2005
Beiträge
209
Vielleicht bin ich einfach nur zu doof, aber irgendwie finde ich DVD2ONEX in seiner 2er-Version nicht eben selbsterklärend, kann aber auch nirgends eine brauchbare Anleitung finden.

Kann jemand helfen?

Danke!
 

swissmac

Mitglied
Registriert
13.09.2003
Beiträge
733
eine bedienungsanleitung habe ich nicht. was möchtest du denn wissen?
 

plasmatzee

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.01.2005
Beiträge
209
Weder komme ich beispielsweise damit klar, von einer DVD im Join-Modus nur einen Titel "herauszulösen" (was im konkreten Fall interessant wäre, da ich zu einer DVD mir nur einer Band noch ein Konzert der selben Band hinzufügen möchte, das jedoch mit anderen Bands zusammen auf einer DVD ist) noch mit dem Audio-DVD-Modus, in welchem ich es nicht schaffe, Musik irgendwelchen Formats (.aif, .wav habe ich noch nicht probiert) auch nur in die Auswahl hereinzubekommen. Ich hoffe, du weißt, was ich meine...
 

plasmatzee

Mitglied
Thread Starter
Registriert
06.01.2005
Beiträge
209
Ja, da habe ich schon einmal reingeschaut, es schien mir aber, daß die behandelten Fragen/Probleme etwa arg speziell sind.

Eine Software ohne jede Anleitung, ist ja schon recht komisch?!

Vielleicht liegt's daran, daß die frühere Version eher keine gebraucht hat...
 

Kautabak

Neues Mitglied
Registriert
09.07.2003
Beiträge
43
Welcher Komprimierungsmodus für beste Qualität?

Hallo,
wenn ich die bestmögliche Qualität erzielen möchte muß ich doch bei "Einstellungen" - "Komprimierungsmodus": Beste Qualität und Niedrig wählen, oder?
Ich denke jetzt mal das sich "Niedrig" auf die Komprimierung bezieht - so ganz ersichtlich ist das aber nicht. Hat jemand Erfahrungen gemacht was das genau bedeutet? Danke euch!
 

FDW

Mitglied
Registriert
12.11.2006
Beiträge
498
Hi!

Genau diese letzte Frage würde ich gerne aufgreifen:

Wie ist das gemeint, wenn man den Komprimierungs-Modus auf "Beste Qualität" stellt, mit dem Feld dahinter?

Bezieht sich das auf die Qualität? Dann wäre "Hoch" besser, oder auf die Komprimierung, dann wäre "Niedrig" besser??!??

Ich persönlich tendiere ehr zur Qualität, da die Stärke der Komprimierung ja durch die Größe der DVD vorgegeben ist!
 

McHard

Mitglied
Registriert
29.11.2006
Beiträge
585
Hi!

Genau diese letzte Frage würde ich gerne aufgreifen:

Wie ist das gemeint, wenn man den Komprimierungs-Modus auf "Beste Qualität" stellt, mit dem Feld dahinter?

Bezieht sich das auf die Qualität? Dann wäre "Hoch" besser, oder auf die Komprimierung, dann wäre "Niedrig" besser??!??

Ich persönlich tendiere ehr zur Qualität, da die Stärke der Komprimierung ja durch die Größe der DVD vorgegeben ist!

Hallo,
in der Bedienungsanleitung von DVD2oneX 1.4.2 steht folgende Erklärung
die wohl mit der aktuellen Version und dessen Funktion "Beste Qualität"
vergleichbar sein sollte.

Selective Ratio
Selecting 'Selective' will enable the 'new' selective ratio for processing the
movie and will enable the level popup button at the right side.
This new engine is a different way of approaching the video data!
Selectable in three pre-defined levels, this new engine determines the
balance in distincting the important screen parts from the less important ones.

Things that are not in focus in the current frame, like backgrounds, are low
in detail or as we define it, of low importance to the screen and can be
approached differently than the important ones.

With this new compression method, setting the popup button to low will
lead into a scheme where the important parts of the screen are a bit more
compressed than the less important ones.

Compressing of low important parts can result into macroblock because the
original encoder in a good encoder setup already achieved the best possible
compression without loss of detail.

In medium the important parts are even more compressed than the non
important parts, and in high the compression is almost done only on the
important parts.

Mit dieser gesonderten Einstellung kann also festgelegt werden, ob man
auch eine Kompression von weniger wichtigen Bildanteilen (Dinge die sich
in der Szene kaum verändern oder bewegen, geringe Details) erlauben
möchte, was zu Blockartefakten führen kann, weil diese Bildanteile schon
auf der original DVD stark komprimiert/optimiert worden sind.

Bei "Hoch" werden überwiegend die "wichtigen" Bereiche komprimiert, was
sicherlich gefahrloser bezüglich einer evtl. Blockbildung ist, das Bild kann
aber dadurch auch merklich unschärfer oder weichgezeichneter erscheinen,
da genau die Bereiche komprimiert werden, die für unser Bildschärfe-Empfinden
wichtig sind.

Um eine ausgewogene Kompression zu erzielen, gibt es auch noch die
Funktion "Automatisch"...;)

Gruss McHard
 
Zuletzt bearbeitet:

McHard

Mitglied
Registriert
29.11.2006
Beiträge
585
Weder komme ich beispielsweise damit klar, von einer DVD im Join-Modus nur einen Titel "herauszulösen" (was im konkreten Fall interessant wäre, da ich zu einer DVD mir nur einer Band noch ein Konzert der selben Band hinzufügen möchte, das jedoch mit anderen Bands zusammen auf einer DVD ist) noch mit dem Audio-DVD-Modus, in welchem ich es nicht schaffe, Musik irgendwelchen Formats (.aif, .wav habe ich noch nicht probiert) auch nur in die Auswahl hereinzubekommen. Ich hoffe, du weißt, was ich meine...


Um mehrere Titel oder Kapitel von unterschiedlichen DVDs
zusammenzufügen, müssen weitere DVDs oder Video TS Ordner über die
Plus (+) bzw. Doppelplus-Button (++) geöffnet und zur Source List
hinzugefügt werden.

Über den Button > "Make a movie-only copy or join multiple movie files"
die erste DVD bzw. Video_TS Ordner im erscheinenden Dialogfenster
auswählen.

Dann über den + oder ++ Button die zweite DVD/Video_TS auswählen und
hinzufügen.

In der "Source" Liste werden die Daten dann aufgelistet und entsprechende
Titel, Kapitel (Cells)-und Audiotracks können dort ausgewählt werden.

Vorausgesetzt beide DVDs sind vom Farbsystem identisch (PAL oder NTSC)

+ bedeutet: Video-und Audioformat (und Subtitle) der DVDs können
unterschiedlich sein, man erhält eine DVD mit mehreren Titeln/Filmen.

++ bedeutet: Video-und Audioformat (und Subtitle) der DVDs müssen
absolut gleich sein (16:9, 4:3 - ac3, mp2). Man erhält dann eine DVD mit
einem Titel, der aus den ausgewählten Titeln oder auch Kapiteln
"zusammengeklebt" wurde.

Die Audio-Remaster Funktion unterstützt wohl nur .wav Files. :rolleyes:

Gruss McHard
 

Al Terego

Aktives Mitglied
Registriert
02.03.2004
Beiträge
4.695
Hallo zusammen.
Hat einer von Euch noch die letzte Trial-Version dieses Programmes, also die vor #2? Wenn möglich als Installer? Und kann sie mir zusenden?
Im Internet finde ich leider trotz intensver Suche nur noch die 2er Version.
Gruß, Al
 
Oben Unten