Dvd Teilen

  1. ashtar

    ashtar Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    seit kurzem bin ich besitzer eines powerbook. im geiste sah ich mich während langweiliger zugfahrten filme anschauen. und damit mir die guten dvds nicht zerkratzen, wollte ich mir eine kopie davon machen. schließlich habe ich ja ein superdrive. der erste schreck: die rohlinge haben nur 4 gb. also dachte ich mir, teile ich den film auf zwei dvds auf. das sollte doch kein problem. wurde es jedoch. seit einer woche versuche ich ein programm zu finden, mit dem man dvds teilen kann. das gab es auch bis vor kurzen. es hieß DiscomVobulatorPlus und wurde von den jungs programmiert, die auch FortyTwo produzierten. nun gibt es im netz rund 250 links, die auf das tool verweisen, die ich auch ansurfte, die jedoch alle ins leere führten.

    kennt jemand hier das programm? hat es jemand auf festplatte und könnte es mir schicken? gibt es eine andere möglichkeit, eine dvd auf zwei rohlinge zu brennen?
     
    ashtar, 01.12.2004
    #1
  2. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    3.104
    Zustimmungen:
    20
    es gibt da ne menge, aber diese ganzen dvd ripp sachen sind hier schon oft besprochen worden. nimm mal bitte die suchfunktion !!

    du wirst da fündig , be sure !
     
    volksmac, 01.12.2004
    #2
  3. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
    DVD2oneX ist was du suchst.
     
    jokkel, 01.12.2004
    #3
  4. ashtar

    ashtar Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    unter anderem verbrachte die woche auch damit, mich hier durchs archiv zu kramen. entweder geht es darum, wie man die dvd komprimiert, oder um bezahlsoftware oder um ffmpeg, welches bei mir nicht tut, was es soll. und deshalb fragte ich speziell nach oben von mir genanntem programm.
     
    ashtar, 01.12.2004
    #4
  5. blackeyed

    blackeyed MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.000
    Zustimmungen:
    0
    ich finde ja ein pfleglicher umgang mit den dvds erfordert wesentlich weniger aufwand als dass was du da vor hast...
    das steht in keinem verhältnis :D :D
     
    blackeyed, 01.12.2004
    #5
  6. ashtar

    ashtar Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    der aufwand mag sicher zu hoch erscheinen, doch wenn ich mir mal von meiner arbeitslosenkohle eine dvd leiste (ja, liebe filmindusturie GUTE filme kaufe ich auch), wird sie entsprechend behandelt. mit musik-cds mache ich das auch. dvd2one scheint in der tat eine gute alternative zu sein, die ich mir auch leisten würde. doch ohne kreditkarte sieht es schlecht aus. weil ich noch ein paar andere dinge aus amiland brauche, versuche ich seit wochen, eine kreditkarte zu bekommen. ohne job und die nötige einkommenshöhe kann man das wohl vergessen.
     
    ashtar, 01.12.2004
    #6
  7. max_9.2.1

    max_9.2.1 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.12.2003
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Jaja, "...damit mir die guten dvds nicht zerkratzen" LOL!

    DVD BACKUP:
    Mit DVD Backup kannst du die Daten einer DVD auf Platte ziehen.
    Ich mach immer "Region Free".
    (Wichtig dabei ist, daß du die DVD mit dem DVD-Player kurz anspielst,
    stoppst und geöffnet lässt. Das öffnet irgendwie was...)

    Das Ganze dauert ne viertel Stunde.

    Dann hast du einen VIDEO_TS Ordner und evtl. einen AUDIO_TS gerippt.
    Diese Ordner müssen in einen neuen Ordner. Der muss exakt so heissen,
    wie die DVD benannt ist (Mit Groß-/Kleinschr. usw)

    Wenn dieser Ordner auf eine DVD passt, war´s das schon.

    TOAST:
    ...und brennen: Toast. Da gibt´s nichts zum Aussuchen, also einfach DVD.
    Ich nehm immer DVD-Rs. Kommt auf den Player an, aber die DVD-R
    laufen auf den meisten Playern

    Wenn die Original-DVD (also die Daten) größer als 4,7 ist, wird´s umständlich:

    DVD REMASTER:
    Wenn der Ordner zu groß für eine DVD ist, mußt du mit DVD-Remaster
    runterrechnen auf ca 4,7 Gig, besser 4,6. Da kann man nicht viel einstellen.
    Das Ganze dauert dann die ganze Nacht.

    ...und dann wieder wie oben brennen

    Aber richtig ausführlich wird´s vom Velvet erklärt:
    http://www.vevelt.de/iMac/dvd/

    Max
     
    max_9.2.1, 01.12.2004
    #7
  8. ashtar

    ashtar Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    bei velvelt war ich schon. ich bin ja auch admin in einem forum. deshalb weiß ich, wie nervig es sein kann, wenn leute zum hundertsten mal dieselbe frage stellen und habe deshalb viel zeit im internet verbracht, um selber antworten zu finden. die seite von mac.mercy die ebenfalls sehr informativ sein sollte, gibt es nicht mehr. immerhin habe ich es in der letzten woche geschafft, mir den ton von einer konzert-dvd runterzuholen. vom zeitaufwand wäre es allerdings viel schneller gegangen, wenn ich mit einer einfachen recording-software, den ton aufgenommen hätte, statt ihn zu rippen, umzuwandeln, in einzelstücke zu trennen. aber dafür weiß ich jetzt, wie es geht.

    wenn es mir überhaupt nicht gelingen sollte, an eine kreditkarte zu gelangen, zwei versuche habe ich noch, werde ich es nach vevelts anleitung probieren. während ich schlafe, kann das pb vor sich hinrechnen.
     
    ashtar, 01.12.2004
    #8
  9. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    331
    für diesen zweck würde ich ein image auf der festplatte erstellen welches du dann mit dem DVD player oder vlc anschauen kannst. hat den vorteil, dass der akku länger hält, weil das optische LW nicht gebraucht wird.

    ww
     
    Wildwater, 01.12.2004
    #9
  10. ashtar

    ashtar Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    nach ungefähr 200 stunden der verzweiflung und des probierens mit diversen programmen habe ich nun mit oseX die einzelnen kapitel gerippt und die hälfte der kapitel auf die eine dvd gebrannt und die andere hälfte auf die nächste.

    zitat von wildwater: für diesen zweck würde ich ein image auf der festplatte erstellen

    danke für den tipp. bei der akkuleistung, die um einiges unter den von apple angegebenen werten liegt, kann ich sowieso nicht lange filme schauen.
     
    ashtar, 10.12.2004
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dvd Teilen
  1. karinhuegel
    Antworten:
    40
    Aufrufe:
    852
    Badoshin
    22.06.2017
  2. Thorny
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    174
    Wakko
    08.06.2017
  3. mac_hh
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    799
    TEXnician
    28.03.2017
  4. astavakra
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    583
    astavakra
    13.03.2017
  5. Internetlady
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.428
    Internetlady
    06.03.2006