DVD rippen

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD" wurde erstellt von scala, 27.04.2005.

  1. scala

    scala Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    15
    Hallo liebe Mac-User. Kann man mit iDVD auch DVD's rippen. Ich fand keine Möglichkeit, aber vielleicht gibt es einen Trick. Wenn nicht, welches Programm kann man empfehlen. Es geht nicht um Spielfilme, sondern Demo-DVD's, die keinen Kopierschutz haben.
    '
    Vielen Dank
     
  2. DER_KOMTUR

    DER_KOMTUR MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.06.2004
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    2
    na wenn Sie keinen Kopierschutz haben, kannst Du die DVD Daten ja einfach kopieren.
    iDVD hat keinen ripper eingebaut.
    Ein Tipp, schau bei versiontracker nach einem geeigneten Programm für Dich.
     
  3. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.182
    Zustimmungen:
    214
    Hallo

    Viele gute Infos zum Thema DVD bekommst du auch >>hier<<
     
  4. Jim Panse

    Jim Panse MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    23
    Also m.E. kann man mit iDVD keine DVDs "rippen", sondern nur sehr gute andere Sachen machen - das Programm ist selbsterklärend.

    Wenn du DVDs auf deinen Mac rippen willst/musst, gibt es andere Lösungen - kostenfreie bei defekter Link entfernt zu finden.

    Wenn es dir um das Kopieren geht, kannst du natürlich, wenn legalerweise kein Kopierschutz vorhanden ist und zum Eigengebrauch doch die DVD mit 'Toast' oder ähnlichem einfach kopieren.

    PS:Mal generell - ist es überhaupt noch angebracht, DVDs mit Qualitätsverlust zu "kopieren", wenn es diese für ca 1,50€ in jeder Videothek (DVD'othek) zu mieten gibt?
     
  5. scala

    scala Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    15
    PS:Mal generell - ist es überhaupt noch angebracht, DVDs mit Qualitätsverlust zu "kopieren", wenn es diese für ca 1,50€ in jeder Videothek (DVD'othek) zu mieten gibt?[/QUOTE]

    Hallo, hier werden nur meine eigenen DVD's, die ich für meine Eigenwerbung versende kopiert. Da ich aber hin und wieder auch Korrekturen an Menue oder Clips vornehmen muss, ist das natürlich praktische, wenn man alle DVD-Versionen auf allen Rechner bearbeitbar hat.
     
  6. Applemick

    Applemick MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Also ich würde auf jeden Fall DVDBackup (gibts bei Versiontracker) empfehlen,dat macht n Backup von jeder DVD,egal ob mit oder ohne Kopierschutz und ist ziemlich easy von der benutzung her....
     
  7. maci messer

    maci messer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    also eine möglichkeit dvd`s zu brennen mit XXXXXXX backup machen, auf die festplatte,und dann mit Roxio Popcorn brennen. Roxio Popcorn komprimiert die dateien so das sie auf einen normalen 4,7 gb rohling passen....

    alles ist bei versiontracker.com zu kriegen


    Edit: Änderung wg. Nennung eines Kopierschutz-Aushebelungs-Programms.
     
  8. Jim Panse

    Jim Panse MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    23
    "Mal generell" bezog sich nicht auf dich - tut mir leid, wenn's falsch ankam.
    Ich sichere ja selbst hergestellte Filme u. Daten von mir und meinen Bekannten.
     
  9. moonlook

    moonlook MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.10.2003
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Er macht kein Backup, von DVD's die einen Kopierschutz drauf haben.
    Jedenfalls wollte ich fuer die Kinners ne Asterix-DVD-Sammlung kopieren, damit die nicht wieder aussehen wie drauf gefruehstueckt. XXXXXX meint nur, dass kaputte sektoren auf den DVD's sind und deswegen kein playback moeglich sei. XXXXXX, DVDBackup und XXXXXXX brechen alle ab, egal wie ich es versuche.

    Gibt es dafuer eine Loesung?



    Edit: Geändert wegen Nennung vom Kopierschutz-Aushebelungs-Programmen.
     
  10. quack

    quack MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Will ja nicht kleinlich sein, aber Kopierschutz umgehen ist illegal!

    Füe DVDs ohne (!) Kopierschutz würde ich MPEG-Streamclip empfehlen. Vorausgesetzt AppleMPEG2-Plugin ist installiert, kann man damit einzelne Filmausschnitt kopieren und so eine defekte Stelle der DVD umgehen. (Manchmal hilft auch vorsichtiges putzen der DVD)