DVD-Laufwerk für MacMini (late 2009): aufmachen/Ersatz?

IsiT

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
79
Hallo,

nachdem das Superdrive-Laufwerk (OPTIARC DVD RW AD-5680H) schon länger beim Brennen immer mal wieder Fehler erzeugte, scheint es jetzt etwas mechanisches zu sein. Die CD wird direkt nach dem Einlegen von unten gegen die Deckseite gepresst und kann sich dann natürlich nicht drehen. Einmal habe ich es mit Nachfummeln von Außen nochmal zu drehen bekommen, aber das ist ja kein Zustand. Scheinbar trifft die Drehachse nicht mehr das Loch in der CD.

Gerne würde ich Ersatz besorgen, habe auch versucht, mich einzulesen, aber irgendwie fühle ich mich da noch nicht sicher genug. Und Fehlversuche wollte ich vermeiden. Schaue ich bei GH nach neuen Slot-In-Laufwerken, gibt es nur 5 Stück, 1xIDE, 4xSATA, ab ca. 52 Euro. Ist mir ein bisserl viel, daher wäre ich euch superdankbar, wenn ihr mir verraten könntet, was da noch passen könnte, bzw. wonach ich konkret z.B. bei eBay schauen sollte.

Auch, wenn es günstiger wäre, etwas externes zu kaufen und drunter zu stellen - ich suche explizit nach was internem. Sehr oft brauche ich es nicht, und wenn ich alle paar Jahre mal ein neues Laufwerk kaufe, kann ich damit leben. Der Einbau sollte kein Thema sein, der Mini war schon öfters offen. Außerdem gibt's da ja gute Anleitungen.

Sollte jemand eine Idee haben, wie ich die Sache mechanisch wieder in den Griff bekomme, wäre ich natürlich auch hier für einen Tipp dankbar. Es scheint aber so, dass man das Gehäuse nicht ohne Umbiegen von Blechlaschen aufbekommt, und so ein LW ist keine Fahrradschaltung - mit einen Tropen Öl auf die Mechanik wird's nicht getan sein. Aber vielleicht ist auch nur irgendwas verbogen....?

Vielen Dank im Voraus,
IsiT...

P.S.: Würde sowas passen?
 

Hotze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.877
Lieber ein Externes Laufwerk für die Schublade, wenn Du es eh nicht so oft brauchst. Dafür statt dem internen eine zweite Festplatte oder SSD einbauen.
Wenn es unbedingt ein SlotIn sein muss, dann guck auch mal nach BD-Laufwerken. Ansonsten bist Du mit 52 Euro gut dabei. SlotIns sind teurer und seltener geworden.
 

IsiT

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
79
Hallo,

oh, das ging schnell :) . Ich weiß, extern wäre günstiger, aber ich kann's nicht haben, wenn was da steht und nicht funktioniert. Schau mal oben, da habe ich einen Link hinzugefügt - die Frage ist, ob das passt. ATAPI scheint es zu sein, "generalüberholt", naja, was auch immer das bedeutet.

IsiT...
 

Hotze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.877
Ich weiß, extern wäre günstiger, aber ich kann's nicht haben, wenn was da steht und nicht funktioniert.
In die Schublade damit. Aus den Augen, aus dem Sinn. ;)
"Generalüberholt" ist gebraucht und einmal den Staub entfernt. Kannst davon ausgehen, dass es nicht lange hält.
Obs ATA oder SATA ist kommt aufs Modell an. Beim Late 2009 ist es sogar schon SATA, bin mir aber nicht sicher. Schau mal auf Mac Mini Repair
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.155
Wenn es jetzt eh kaputt ist würde ich es erstmal ausbauen und schauen, ob man es wirklich nicht reparierbar ist. Verlieren kannst du nix...

Oder wirklich extern und intern eine weitere festplatte/SSD einbauen...
 
Zuletzt bearbeitet:

IsiT

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
79
@tocotronaut
Das ist mir der rechte Spirit! Aber seit Tagen liegt schon das Transferband meines Druckers rum und wartet auf Wartung, der alte Laptop der Tochter wünscht sich eine uralte USB-PCMCIA-Karte, und meine Frau meckert über einen zu langsamen Rechner. Irgendwann ist selbst meine Bastelfreudigkeit am Ende... ;-)
IsiT...
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.155
Sorry rembremerdinger, aber da muss ich einhaken...

Von den original apple laufwerken würde ich immer die finger lassen, denn die sind nicht mit jedem mac kompatibel.
Funktionieren (über den Daumen) nur an Rechnern, die nie ein CD-Laufwerk verbaut hatten...
 

Grobi112

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.04.2005
Beiträge
2.320
Ist das noch das gleiche Laufwerk was schon im Late 2008er MacMini verbaut war?
Mein Mini hat mainboardtechnisch das Zeitliche gesegnet, aber Speicher und HDD funktionieren noch.
Ich gehe mal davon aus das dies auch für das Laufwerk gilt.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
25.155
Zumindest laut ifixit hat bereits der erste intel mini SATA am Schacht des slot in Laufwerkes.

Das heisst, jedes laufwerk eines intel minis der alten bauform sollte eigentlich passen.

Mac Mini Repair
 

docdixie

Mitglied
Mitglied seit
27.11.2005
Beiträge
251
Ich habe 2014 ein Hitachi-LG - GA32N - 12,7mm SATA Slot-in DVD-Brenner in so einen Macmini als Ersatz eingebaut. Kostete 40 € und lief sofort ohne Probleme.
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.683
Wenn es nicht unbedingt im mini eingebaut sein muß, würde ich weder ein Slot-In-Laufwerk (extrem anfällig für Probleme) und auch kein externes Laufwerk mit Schublade (auch nicht gerade unempfindlich, da sehr viel Mechanik eingebaut ist) nehmen. Ich würde Dir zu einem externen Laufwerk mit einer Klappe nach oben raten. Da ist nicht sehr viel Mechanik und ich gehe davon aus, daß es dadurch unauffälliger ist.
Ich habe hier seit ein paar Jahren ein Pioneer BDR-XD05T (ist ein externer Blu-Ray Brenner). Mit dem bin ich echt zufrieden. Der macht keine Mucken und funktioniert einfach.
 

IsiT

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
79
@CubeiBook
Ich weiß, extern wäre sinnvoller - tatsächlich bin ich (außerdem) auf der Suche nach einem Laufwerk für einen Windows-Rechner, das auch BluRay lesen kann. Soweit ich weiß, geht letzteres am Mac aber nicht - oder bin ich da falsch informiert? Allerdings scheint mir das Schätzchen ziemlich teuer zu sein. Immerhin gibt es den auch in weiß.
Da ich eigentlich nie BR schreiben, nur lesen würde (zum Abspielen von BRs aus der Videothek) wäre das im Grunde auch herausgeworfenes Geld. Mir scheint aber, dass es keine externen Geräte gibt, die BR nur lesen, DVDs aber auch schreiben können. Mag sein, dass ich auch da falsch liege?
IsiT...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: carsten_h

Veritas

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.11.2007
Beiträge
19.753
Wenn es nicht unbedingt im mini eingebaut sein muß, würde ich weder ein Slot-In-Laufwerk (extrem anfällig für Probleme) und auch kein externes Laufwerk mit Schublade (auch nicht gerade unempfindlich, da sehr viel Mechanik eingebaut ist) nehmen. Ich würde Dir zu einem externen Laufwerk mit einer Klappe nach oben raten. Da ist nicht sehr viel Mechanik und ich gehe davon aus, daß es dadurch unauffälliger ist.
Ich habe hier seit ein paar Jahren ein Pioneer BDR-XD05T (ist ein externer Blu-Ray Brenner). Mit dem bin ich echt zufrieden. Der macht keine Mucken und funktioniert einfach.
Ich hab noch den 04er, läuft auch ohne Probleme und unterstütz sogar C2. Aber mein LaCie D2 DVD Brenner ist wesentlich schneller und läuft auch ohne Probleme.

@IsiT Blu-ray ist kein Problem, Filme kannst du über diese Software schauen: Die erste und beste Mac Blu-ray Player Software, kann Blu ray Disc oder ISO Datei auf Mac/PC abspielen

Die Unterstützung von HDCP fehlt seitens Apple, daher ist die Software notwendig.
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.01.2004
Beiträge
2.683
Allerdings scheint mir das Schätzchen ziemlich teuer zu sein.
Ich hatte ihn, ich meine 2013 günstig bei Amazon in einem Angebot gekauft. Inzwischen gibt es bestimmt auch einen Nachfolger. Vielleicht ist er deshalb so teuer.

Mir scheint aber, dass es keine externen Geräte gibt, die BR nur lesen, DVDs aber auch schreiben können
Als ich damals auf der Suche war, was ich an einen Mac mini 2012 anschließen könnte, habe ich auch nach einem solchen Gerät gesucht, da ich wohl auch keine Blu-Ray brennen werde. Es gab Geräte, die sich Blu-Ray Combo nannten. Analog zu den DVD-Combo Laufwerken, die DVD ja nur lesen aber nicht brennen können. Ob es die heute noch gibt, weiß ich nicht.

... Suche ...
Es gibt z.B. das Plextor PX-B120U Combo mit Klappe. Allerdings stellt Plextor glaube ich keine Laufwerke mehr her (irgendetwas war da), also sind es nur noch Restposten.
Die anderen hatten nur normale Schubladen Notebook-Laufwerke drin (z.B. LG CP40NG10).
 

IsiT

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
79
Hallo Allerseits,

so, habe in der Bucht ein gebrauchtes Pioneer DVR-TS08/09 geschossen. Heute angekommen, altes ausgebaut (geht übrigens ohne komplette Demontage des Innenkörpers), und siehe da: Ports unterschiedlich. Foto anbei. Supi, kann ich das Teil wieder zurückschicken... Kann mir jemand verraten, was ich denn für einen Port benötige (meines ist rechts im Bild)?

Ach ja, bei der Gelegenheit hatte ich das Alte dann auch mal aufgemacht. Irgendwie blockiert es beim Einziehen der DVD, so dass diese nicht weit genug nach hinten fährt. Dann trifft die Drehachse nicht und alls verklemmt. Mit ein bisserl Gefummel während des Einziehens kann man das zwar hinbekommen, aber selbst dann läuft es nicht so ganz richtig, scheint mir. Ist also was Mechanisches - und DAS will ich dann wirklich nicht mehr selber machen. Schade zwar, aber nach 7 Jahren darf sowas auch mal kaputt gehen.

Liebe Grüße,
IsiT...
 

Anhänge

Altivec

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.05.2006
Beiträge
1.301
Das rechte Laufwerk hat einen SATA-Anschluß, das linke IDE/ATAPI.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: IsiT

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
6.080
Genau. Also der passt überhaupt nicht. Du bräuchtest ein ATAPI-Gerät.
 

IsiT

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.05.2006
Beiträge
79
Hallo,

tja, so ist die Lage. Habe beim Händler schon nachgefragt, ob auch LWs mit entsprechendem Port vorhanden sind. Zumindest scheint mir, dass SATA doch das "Neuere" ist, so dass die Chance auf einen günstigen Ersatz größer ist als beim alten Standard. Hoffen wir mal.

Liebe Grüße,
IsiT...
 
Oben