1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

DVD Brenner defekt?

Dieses Thema im Forum "Mac Zubehör" wurde erstellt von K2vp, 18.02.2005.

  1. K2vp

    K2vp Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bin schon ganz verzweifelt!.Seit einigen Tagen spinnt mein DVR-105 DVD-Brenner.
    Nach dem Brennvorgang erscheint immer die Meldung
    <Beim Schreiben des Lead-in oder Lead-Out ist ein Fehler aufgetreten!
    Und zwar beim Brennen von Audio-CD´s schneller als 8 fach und bei jedem Versuch eine Daten-CD zu erstellen unabhängig von der Brenngeschwindigkeit!
    Im Simulationmodus funktioniert aber alles bestens!
    Getestet auf zwei Betriebssystemen

    MacOSX 10.3.8 mit Toast Titanium 6.0.7
    MacOS 9.2.2 mit Toast Titanium 5.2 und emagic Waveburner

    Helfen da Pflegetools für DVD-Laufwerke, wie z.B. Lens-cleaner
    oder ist davon abzuraten?

    Ist das ein Fall für den Pioneer Service oder muß man gleich das Teil auf den Müll kicken?

    Gruß, Markus
     
  2. CapFuture

    CapFuture MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    1.780
    Zustimmungen:
    1
    Ja die Finger von diesen Reinigungssachen lassen!!!

    Am besten du schließt den Brenner mal an einen PC an und bringst die Firmware auf den neuesten stand...
    www.cdfreaks.com gute Seite zu dem Thema.
     
  3. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.736
    Zustimmungen:
    4.047
    mit einer reinigungs cd kannst du nix falsch machen...
    falls du schon eine hast oder dir eine leihen kannst...
    hat meinem 103 auch wieder die sprünge geholfen...

    ansonsten ein neuer brenner kostet 50€, da sollte man sollte man eher überlegen, ob das geld für die reinigungssachen da nicht besser reinstecken sollte...
     
  4. sam.d

    sam.d MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.07.2004
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ich schließ mich der Meinung von CapFuture an. Diese Reinigungssysteme haben nur bei alten Laufwerken (aus dem Audio-Bereich) mit Glaslinsen was gebracht. Bei modernen Laufwerken sind Kunststofflinsen verbaut und denen schadet das mehr als es bringt. Ich habe das mal gelesen, weis aber nicht mehr wo.

    Gruß Patrick.
     
  5. K2vp

    K2vp Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.11.2003
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    jetzt meld ich mich mal wieder.
    Der Ärger mit dem Brenner hat sich erledigt.
    Hab ne ganze Spindel voll Platinum Rohlingen, die alle beim Brennen Fehler verursachten.
    Mit Kodak und Tevion und Fuji rennt der Brenner wie eh und je!

    Sollte also wieder einmal jemand Ärger mit <Lead in und Lead out> haben
    "Probiers mal mit anderen Rohlingen" (Gemütichkeit)!

    Gruß, Markus
     
  6. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Jaja... die Platinums... da konnte man ’ne gebrannte Audio-CD nach 2 x Benutzen im Auto schon gar nicht mehr verwenden... ich hab jetzt 'ne 100er Spindel Verbatim DL+, die waren fast genauso "billig" wie die billigen... und gehen super.

    MfG
    MrFX
     
  7. djmorris666

    djmorris666 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    2
    Das ist nicht eine Frage der Marke, sondern des Rohling-Herstellers. Man kann also nicht pauschal sagen Platinums sind schlecht...man sollte beim Kauf immer prüfen welche Kennung die CD oder DVD hat ;)

    Bei vcdhelp.com gibt es eine sehr große Datenbank diesbezüglich

    ciao
     
  8. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Und wie willste das bei einer eingschweißten Spindel sehen?

    MfG
    MrFX
     
  9. djmorris666

    djmorris666 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    2
    vcdhelp.com ist da eine sehr gute Seite. Wo man ugf. sehen kann welches Unternehmen welche Hersteller labelt für seine Rohlinge. Bei Intenso gibt es in der Regel nur die von mir genannten Mediacodes (ganz selten findet man MCC), und die sind nicht wirklich gut.

    Bei Minus also generell immer Tayoyuden, MCC oder Ritek G03 - G04 nehmen. Diese Hersteller bereiten den meisten Brennern keine Probleme.

    ciao