DVD brennen dauert unendlich lange...

  1. arroyodorado

    arroyodorado Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.09.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,

    ich habe einen BenQ DW 1620, in einem Firewire-Gehäuse von Formac und am Powerbook OS 10.4.2 mit Toast 6.1.1 am Start. Als Rohlinge verwende ich TDK DVD-R SL 1-8x.
    Laut Beschreibung des Rekorders soll das Brennen einer 4.7 GB DVD ungefähr 6-7 Minuten dauern. Bei mir nimmt das allerdings etwa die zehnfache Zeit in Anspruch! Obwohl die Brenngeschwindigkeiten (2x, 4x und 8x) in Toast richtig angezeigt werden und auch die Zeit, die der Brennvorgang noch dauern soll, zu Beginn ebenfalls korrekt (6 min 28 sek) angezeigt wird, zählt die Uhr jedoch nur in Zeitlupe runter.
    Wo liegt da der Fehler? Ist der FW-Adapter im Formac-Gehäuse schuld? Oder funktioniert der BenQ am Mac nicht richtig? Gibt's ein Firmware-Update? Oder etwas ganz anderes?

    Danke für eure Hilfe,
    Werner
     
    arroyodorado, 03.09.2005
  2. quack

    quackMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Könnte ein fehler in Toast sein (hab ich schon öfters mit diversen CD/DVD Rohlingen beobachtet) oder auch ein Problem mit dem Rohling, der zwar behauptet er könne 8x, das aber dann doch nicht schafft, so dass Toast runterschalten muss.
    Versuch mal einen anderen Rohling
     
    quack, 03.09.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DVD brennen dauert
  1. Thorny
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    180
  2. astavakra
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    263
    astavakra
    06.03.2017
  3. CUC
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.544
  4. Heidiiliii
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.006
    Heidiiliii
    05.09.2014
  5. peppermint
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    516