DVB-T an Powerbook / Temperatur

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von mechatronik, 03.10.2005.

  1. mechatronik

    mechatronik Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Betreibe an meinem Powerbook G4 eine DVB-T PCMCIA Karte von Formac (Watchandgo). Mittels den kleinen Programm "Temperature Monitor" habe ich die Temeratur des Prozessors anzeigen lassen. Diese liegt immer bei +/- 60° C, was sich auch öfters durch das anspringen des interenen Powerbook Lüfters bemerkbar macht.

    Meine Frage: Wie verhält sich die Wärmeentwicklung/Temperratur bei den USB Lösungen für DVB-T. Denke hier an "Terratec Cinergy T2" und "Miglia TV Mini". Gibt es Erfahrungen?
     
  2. chrish

    chrish MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    02.06.2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    4
    Welches Powerbook hast du denn?
     
  3. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.09.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    am usb gibts am PB selbst keine wärmeentwicklung, nur der stick an sich wird etwas warm, aber alles im grünen bereich.
     
  4. mechatronik

    mechatronik Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    G4 15 Zoll 1,25 GHz
     
  5. macintosh85

    macintosh85 MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    04.10.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    sorry, dass ich mich hier so einfach einmische. Würde aber gerne wissen was für ne Empfangsqualität die Formac-Karte am Powerbook bringen kann.
    Also: Wie groß ist der Unterschied zum Fernseher oder zur DVD?

    Danke schonmal für die Antwort!
    Servus
     
  6. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.09.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    die qualität hängt stark vom sender und vom programm ab. nicht jede sendung wird in top qualität ausgestrahlt. aber an sich ist die qualität mit einer dvd vergleichbar.
     
  7. mechatronik

    mechatronik Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kann ich nur bestätigen. In den Zentren wo DVB-T ausgestrahlt wird ist die Qualität und das Empfangssignal 100%. In den Randgebieten muß man ein wenig die Antenne ausrichten um die Programme zu empfangen. Allerdings werden hier nicht alle Programme in vorher beschriebenen Qualität empfangen.
     
  8. djdc

    djdc MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    2.692
    Zustimmungen:
    71
    Ich kenne das vom alten Titanium, dass es sehr heiß und laut mit der Formac Karte wird. Bei einem 1,33 GHz Alubook konnte ich das nicht beobachten. Außer dass das Gerät natürlich nach einer Weile etwas wärmer wird, aber den Lüfter habe ich noch nicht gehört. Das 1,25 GHz Modell kenne ich nicht, kann mir aber eigentlich nicht vorstellen, dass der Unterschied so groß ist.
     
  9. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    16.09.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    jedenfalls wenn Du Dir eine USB-DVB-T Lösung kaufst, wirst Du keine Probleme mit Hitze oder Überhitzung am PB haben.
     
  10. tänzer

    tänzer MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    4.945
    Zustimmungen:
    9
    Da widerspreche ich!
    Mein Powerbook (12", 1,5 Ghz, 768 MB RAM) dreht voll auf, wenn ich schaue oder aufnehme...

    Absolute Hitze- und Lautstärkeprobleme....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DVB Powerbook Temperatur
  1. Andy15073
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    618
  2. Donausurfer
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    305
  3. DH1986
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    209
  4. Macbambi
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    1.791
  5. quill
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    390

Diese Seite empfehlen