DSL-Router mit WLAN verbinden

  1. McSwitch

    McSwitch Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo MacUser-Community,

    ich will mir demnächst ein iBook kaufen und bin bei der Informationssuche auf dieses Forum gestoßen.
    Da ich hier (demnächst) ein Netzwerk aus 2 WinPCs habe, wozu dann noch der iBook käme, brauche ich einen DSL-Router mit eingebautem DSL-Modem und Printserver für die 2 Windows-Rechner. Für das iBook wollte ich mir zusätzlich einen WLAN-Access Point kaufen, da ich keinen WLAN Router wollte der ständig strahlt (wollte den WLAN-AP nur einschalten, wenn ich z.B. im Garten bin).
    Nun zu meinen Fragen:
    Ich hab mir als DSL-Router den NETGEAR RP614 ausgesucht. Welchen WLAN-AP kann man jetzt empfehlen, der auch mit der Airport Extreme funktioniert und dessen Reichweite für meine Anforderungen (im Garten wäre ich ungefähr 20 m vom Haus entfernt, Access Point wäre an der Gartenseite des Hauses positioniert) geeignet wäre?
    Und wird diese Kombination aus Router und WLAN-Access Point funktionieren?
    Ich habe bisher noch keinerlei Erfahrungen mit Wireless-Lan und mit Macs ja auch (noch) nicht :) Wäre für ein paar Tips sehr dankbar.

    schöne Grüße
     
    McSwitch, 17.05.2005
  2. Stromberg reloaded

    Stromberg reloadedMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    19
    HI,

    ich würde deine Vorgehensweise nicht unbedingt wählen, da Du hier noch Kabel vom DSL-Router zum AP Legen musst.

    Besser wäre es hier meiner Meinung nach sich gleich 2 WLAN-Router zu kaufen und diese im WDS-Modus laufen zu lassen.
    D.h. der Router der deinem Garten am nächsten spielt einfach nur Verstärker für den ersten Router und reicht die Signale durch.
    Die WLan-Funktionalität kannst Du ja nach bedarf ein/ausschalten!

    Eine Kaufempfelung kann ich Dir leider nicht geben, habe abre gehört das die Linksys Router ganz gut sein sollen.
     
    Stromberg reloaded, 17.05.2005
  3. McSwitch

    McSwitch Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und danke für Deine Antwort. Aber das wollte ich ja gerade vermeiden, wegen der Strahlenbelastung. Das extra Kabel spielt dabei eigentlich keine Rolle. Ich will die Möglichkeit haben das WLAN ausschalten zu können und der Internetzugang trotzdem noch für die anderen Rechner möglich bleibt.
     
    McSwitch, 17.05.2005
  4. Stromberg reloaded

    Stromberg reloadedMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    19
    dann versuch es mal mit diesem
     
    Stromberg reloaded, 17.05.2005
  5. McSwitch

    McSwitch Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ich frag' mich, ob der Vigor 2600G nicht die optimale Lösung sein könnte? Ich kann über die Ports des eingebauten Switchs die stationären Rechner anschließen und das WLAN ist abschaltbar! Frag ich mich nur, wie das funktioniert? Softwareseitig, oder ist da ein Schalter dran?
     
    McSwitch, 17.05.2005
  6. Stromberg reloaded

    Stromberg reloadedMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.04.2005
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    19

    das kannst Du bei fast jedem lowBudget Router auch über das Webfrontend machen.


    aud dieser Seite ist eien Abbildung der Rückseite des Gerätes, wo ja üblicherweise die Scahlet/Knöpfe Ihren Platz haben :) , und das ist keine WLAn-Aus Knopf. Also auch hier nur über das Webfrontent vom Router.


    PS: IMO sind die Draytecs sehr gute Router, aber für die meisten Leute einfach zu teuer. Die Funktionen die Du suchst, hat auch ein um längen günstigeres Gerät.
     
    Stromberg reloaded, 17.05.2005
  7. oSIRus

    oSIRusMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2004
    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    oSIRus, 17.05.2005
  8. McSwitch

    McSwitch Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ja der Draytec ist ziemlich teuer. Und das Gerät von AVM sieht auch sehr interessant aus (scheint ja genau die eierlegende Wollmichsau zu sein die ich suche :D ) aber da es noch nicht auf dem Markt ist und die Router + Access Point-Lösung die günstigste ist, wird es diese wohl vorerst tun müssen.
     
    McSwitch, 17.05.2005
  9. McSwitch

    McSwitch Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Mir fällt da gerade noch was ein: Wenn ich den WLAN Access Point längere Zeit von der Stromzufuhr abklemme, kann es sein, das dieser nach einiger Zeit in den Werkszustand zurück gesetzt wird? Oder bleibt die Konfiguration gespeichert?
     
    McSwitch, 17.05.2005
  10. MrFX

    MrFXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Nö, bleibt gespeichert... ist Flash-Speicher.

    MfG
    MrFX
     
Die Seite wird geladen...