Druckproblem unter OS X mit Office/Word-Classic

  1. blöder_user

    blöder_user Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo allerseits,

    bin völlig verzweifelt und brauche Hilfe: bin zum ersten Mal in einem solchen Forum.

    Mein Problem: Habe mir einen neuen Drucker gekauft (Canon Pixma 3000) und will mit meinem I-Book (OS X 10.2.1) dringend Bewerbungen ausdrucken. Habe aber altes Office-Paket (OS 9) mit der Classic-Umgebung. Mit dem OS X-Druckertreiber geht's (logischerweise?) nicht, den Treiber für OS 9/Classic kann ich nicht installieren (mag er nicht haben).

    Hab' ich da als 'blöder user' ;-) nur ein Verständnis/Handling-Problem oder geht das einfach technisch nicht? Oder muss ich mir einen speziellen Druckertreiber besorgen? Oder muss ich mir zwingend das Office-Paket für OS X kaufen? Wenn ja: Wo krieg' ich das günstig (legal!)?

    Bin dankbar für jeden Tipp - bei schneller Hilfe lass' ich auch ein Bier (oder zwei springen, auch wenn das vielleicht nicht üblich ist). Mir pressierts wirklich!

    Danke im Voraus
     
    blöder_user, 11.11.2004
  2. cubd

    cubdMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    1.950
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    45
    Hm, das solle mit dem OS X Treiber gehen, wenn ich nicht völlig falsch leibe, werden die Daten an X gespoolt, das es dann weiter verarbeitet. Die Hardware wird imho von X gehändelt.

    Gruß aus Altena

    B.
     
    cubd, 11.11.2004
  3. blöder_user

    blöder_user Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Druckproblem unter OS X mit Classic-Office

    Danke für die schnelle Antwort,

    hatte ich auch gedacht, dass das kein Problem sein dürfte, aber wenn ich ein Classic-Word-Dokument ausdrucken will, erscheint der Drucker nicht in der Auswahl!? Liegt aber wohl daran, dass ich ihn unter OS 9 nicht installieren konnte - das ist ja mein Problem.
     
    blöder_user, 11.11.2004
  4. Visual

    VisualMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Den Treiber für OS 9 gibts hier: http://support.canon.de/produkte/drucker/ip3000/b490Fdex.bin

    Wie Du schon richtig gemerkt hast, muss unter OS 9 der Treiber installiert und ausgewählt sein, damit Word überhaupt weiss, was Dein Drucker so kann (Farbe oder nicht, wie groß ist das Papier oder hat der Drucker eine Duplexeinheit..?).
    Der von der Classic-Umgebung abgearbeitete Druckjob wird dann erst dem Treiber von OS X übergeben, deshalb müssen beide Umgebungen mit dem Drucker vertraut sein.

    Warum kannst Du denn den Treiber von der mitgelieferten Original-CD nicht installieren? Gibt es eine Fehlermeldung? Wenn ja, welche? Oder braucht der OS X Treiber möglicherweise 10.3 um korrekt zu funktionieren?
    Wenn Du den OS 9 Treiber nicht in der Classic-Umgebung installieren kannst, starte dein Book doch nativ unter OS 9. Wenn du noch 10.2.1 einsetzt, sollte es dafür doch alt genug sein?!

    Gib bitte mal Rückmeldung.

    Gruß,

    Visual
     
    Visual, 11.11.2004
  5. norbi

    norbiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Wir wär's mit einer Gratis-Office-Software unter OSX, z. B. "Ragtime privat":
    www.ragtime.de
    (der Server geht übrigens zur Zeit bei mir hier nicht)

    Damit solltest Du auch Dein Word-Dokument importieren können, ggf. mußt Du es etwas nachbearbeiten.

    Und der Druck ist unter OSX dann natürlich kein Problem.

    OSX's "TextEdit" kann übrigens auch Word-Dokumente öffnen.
    Apple Works hast Du bei Deinem iBook doch auch dabei.

    No.
     
    norbi, 11.11.2004
  6. Visual

    VisualMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, RagTime geht natürlich auch...
    Hab mich wohl zu sehr mit dem Ausgangsfrage beschäftigt um den globalen Zusammenhang aus den Augen zu verlieren ;-)
     
    Visual, 11.11.2004
  7. blöder_user

    blöder_user Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Druckproblem Word-Classic unter OS X

    Ja, ich bekomme beim Installieren des Classic-/OS 9-Drucktreibers eine Fehlermeldung: Wenn ich die Lizenzbestimmungen akzeptiere, schließt er mir alle Programme und dann findet er den 'Queue Watcher' nicht und dann geht nix mehr.

    Der Tip mit Ragtime ist gut, und das Drucken aus Apple Works funktioniert auch - aber ich bin einfach seit Jahren Word 98 Classic gewohnt und würde gerne weiter damit arbeiten, wenn's irgendwie möglich ist - Die macht der Gewohnheit ;-)

    Gruß

    C.
     
    blöder_user, 11.11.2004
  8. blöder_user

    blöder_user Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    gutes Zitat ;-)

    btw, gutes Zitat,

    ich bin anscheinend auch zu blöd für Mac - da krieg ich echt 'ne Sinnkrise. Eigentlich müsste es doch so sein, dass man Rechner, Drucker etc. kauft und dann benutzergeführt ans Ziel gebracht wird. Ist aber nicht so. Wir fliegen auf den Mond und bald zum Mars, aber das kriegt die Computerindustrie nicht hin. Gut dass es solche Foren gibt. :)

    Gruß
    C.

     
    blöder_user, 11.11.2004
  9. norbi

    norbiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    zur "Queue Watcher"-Fehlermeldung:
    - Treiber auf Festplatte kopieren (falls auf CD)
    - mit gedrückter Shift-Taste ohne Systemerweiterungen starten
    - Treiber installieren
    -Neustart

    No.
     
    norbi, 11.11.2004
  10. Visual

    VisualMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube, die mit Ihren Raketen haben auch so ihre technischen Schwierigkeiten, sind ja schon ausreichend vom Himmel gefallen...

    Das Problem ist eigentlich nur, dass Apple dir als ehemaligem OS 9 Nutzer nicht die Tür vor der Nase zuschlagen will. Deshalb diese "vonhintendurchdiebrustinsauge-Technik", um irgendwie doch noch ein OS 9 unter OS X am Leben zu erhalten.
    Das ist im Grunde das gleiche Problem, das Microsoft so bescheiden macht. Die können sich auch nicht von ihrem DOS trennen, oder haben die das inzwischen abgeschaft? DOS-Diskette unter XP erstellen und den Rechner damit booten geht glaube ich immer noch...

    Um auf das Thema zurückzukommen: Dann starte dein mac eben unter OS 9. Wenn ich die Fehlermeldung richtig interpretiere, verweigert sich OS X den Hintergrunddruck unter 9 zuzulassen.
    Starte unter 9, Treiber installieren, und in der Auswahl Drucker auswählen. Hintergrunddruck ausschalten, und wieder mit OS X starten. Sollte eigentlich funktionieren...


    ...wenn das so weitergeht, krieg ich bald Hornhaut an die Fingerkuppen ;-)
     
    Visual, 11.11.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Druckproblem Office Word
  1. Enes39
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    1.058
    Roman78
    03.07.2017
  2. mjbrunner
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    4.652
    mjbrunner
    01.01.2017
  3. Fea94
    Antworten:
    133
    Aufrufe:
    4.845
    PiaggioX8
    19.11.2016
  4. VROD
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    444
    Mankind75
    15.07.2016
  5. Manal
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    706
    eMac_man
    20.03.2015