Benutzerdefinierte Suche

Druckerschlange beim Neustart löschen

  1. helicon

    helicon Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    3
    Hallo allerseits,

    unsere Rechner werden von diversen - auch unbedarften - Usern benutzt. Dabei ergibt es sich, dass manche - oft auch sinnlose - Druckaufträge unerledigt in der Druckerschlange den nächsten User beim Hochfahren des Rechners überraschen. Diese werden unter OS X 10.3.9 noch unabhängig vom User beim Hochfahren ziemlich bald abgearbeitet. Bis man sich dann angemeldet hat und mit dem Druckerdienstprogramm die Druckaufträge gestoppt hat - sind oft schon 30-40 Seiten durchgerauscht.

    Ideal wäre es, beim Hochfahren die Druckerschlange automatisch zu löschen.
    Wir haben daher eine entsprechende Anweisung in die shell geschrieben.
    (lprm - -P "Druckername"). Die Druckaufträge werden gelöscht.

    Allerdings ist es uns nicht gelungen, die Löschung früh genug einzutragen.
    Will heißen: Wenn der Drucker an ist ....wird erst gedruckt und dann gelöscht.

    Frage: Kann mir jemand passenden Ort für obige Zeile nennen.
    Also:
    Hochfahren --- Druckerschlange löschen ---- Versuch die Druckerschlange abzuarbeiten.....weiter Hochfahren

    Danke für jeden Tipp.
     
    helicon, 30.08.2006
  2. oneOeight

    oneOeightMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.180
    Zustimmungen:
    3.899
    mach doch ein startobjekt mit einem skript, dass das tut...
     
    oneOeight, 30.08.2006
  3. maceis

    maceisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Startobjekte werden erst ausgeführt, wenn ein benutzer sich anmeldet, zudem müsste bei mehreren Benutzern, jeder ein solches Startobjekt erhalten.
    Aus diesem Grund würde ich eher ein StartupItem empfehlen, auch wenn das erste einmal mehr Arbeit ist..
    Wie's gemacht wird, steht in der Dokumentation, die mit den Developer-Tools installiert werden kann oder online auf der Apple Website (Google hilft).
     
    maceis, 31.08.2006
  4. Gerundium

    GerundiumMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Wenn sich ein Benutzer nur abmeldet anstatt die Kiste abzuschalten, würde das StartupItem unterlaufen werden. Hier wäre ein Logout-Hook sinnvoll, um die Sitzung "sauber" zu verlassen. Dennoch bräuchte man das StartupItem für den Fall, dass der Rechner ausgeschaltet wird. Mit einem Login-Hook könnte man beide Fälle abdecken.
     
    Gerundium, 31.08.2006
  5. helicon

    helicon Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    3
    Stimmt! Der Drucker rattert schon los, bevor!! das Anmeldefenster erscheint.
    Den Vorschlag mit dem StartupItem werden wir probieren. Hoffe nur, dass es vor dem Drucken abgearbeitet wird.
    Mal sehen ob googeln hilft. ---Sonst frag ich noch mal nach.
    Jedenfalls danke für den Hinweis.
     
    helicon, 31.08.2006
  6. Gerundium

    GerundiumMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Vielleicht wäre es sinnvoll, an der Ursache anzusetzen – statt die Symptome zu bekämpfen. Ein Druck-Quota wirkt Wunder und heilt die "unbedarften User" erstaunlich schnell von der Mir-egal-Krankheit.
     
    Gerundium, 31.08.2006
  7. helicon

    helicon Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    3
    Ich finde den Vorschlag prinzipiell gut.
    Geht bei uns aber nicht, da es sich um einen allgemeinen User (alle) handelt, den viele nutzen. Man würde das Kind mit dem Bade ausschütten.
    Ein narrensicherer Computer wäre hier die günstigere Alternative.
    Trotzdem Danke fürs Mitdenken.
     
    helicon, 31.08.2006
  8. Gerundium

    GerundiumMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Ihr könntet euch trotzdem überlegen, ob es in eurer Situation nicht doch von Nutzen ist, eine Benutzerauthentifizierung einzurichten, vorzugsweise serverbasiert, mit eigenen Benutzerverzeichnissen. Soetwas gibt anfangs zwar Gemaule, die Vorteile werden dann aber jedem ersichtlich, beispielsweise identische Umgebung an allen Rechnern, Privatsphäre etc.

    Oder einen Printserver einrichten.
     
    Gerundium, 31.08.2006
  9. helicon

    helicon Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    3
    Es sind einfach zu viele und wechselnde User.

    Ideal wäre für uns - über die Lösung des o.g. Druckproblems hinaus - ein feature, das es erlaubt alle! Usereinstellungen beim Neustart auf einen definierten Anfangswert zurückzusetzen. Dann hätte man immer die gleiche vertraute Oberfläche beim Neustart, zumindest für den allgemeinen User, der für alle (ganz viele!) frei zugänglich ist.

    Einige wenige User müssen Daten abspeichen, dafür haben wir einen fileserver eingerichtet - hier natürlich mit Account. Viele nutzen auch einen Stick oder einfach das Internet als Datenspeicher, je nach Volumen.
     
    helicon, 31.08.2006
  10. Gerundium

    GerundiumMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2005
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    69
    Die einfachste Möglichkeit ist sicher, dem allgemeinen User gänzlich die Schreibrechte zu entziehen :D

    Wenn es lokal auf den Rechnern gelöst werden soll, wäre eine User-Vorlage denkbar. Bei Rechnerstart würde dann der alte Benutzerordner gelöscht und entweder die Vorlage per Skript an dessen Stelle oder automatisch aus den User-Templates (/System/Library/User Template) kopiert. Die Rechte müssten dann noch korrigiert werden.
    Das wird klappen, ist aber nicht besonders elegant.
     
    Gerundium, 31.08.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Druckerschlange beim Neustart
  1. astor
    Antworten:
    116
    Aufrufe:
    11.743
    eMac_man
    22.12.2014
  2. bolshi
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.035
  3. fgrimps
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.276
    fgrimps
    04.11.2010
  4. martinibook
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    603
    Olivetti
    16.06.2010
  5. foffi83
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    623
    almdudi
    25.02.2010