Druckerproblem - ersuche dringend um Hilfe!

sql-sql

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
2
Hallo Forum !!!!!!!!
Über eine Recherche von Google bin ich auf dieses Forum gestoßen.
Es wurde diese Frage schon einmal im Oktober 2003 gepostet (nicht von mir) aber leider gab es damals keine Antwort. Vielleicht diesmal...?

System: G4 Mac OS X 10.2
Drucker: HP Color Inkjet cp1700 USB

Problem: Konnte den Drucker problemlos installieren, er wird im Printcenter korrekt angezeigt, allerdings mit dem Status "gestoppt". Kann aus dem HP-Dienstprogramm prima Testausdrucke machen. ABER: Sobald ich aus irgendeiner Andwendung heraus drucken möchte, passiert nichts. Nach ca. 3 Sekunden wird der Druck automatisch gestoppt und in der Folge im PrintCenter neben dem Drucker ein Rufzeichen angezeigt.

Was könnte ich tun damit ich aus den Applikationen drucken kann?

Vielen Danke im Voraus!
 

Berthold

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2003
Beiträge
61
Cups

Hallo sql-sql,

probiere mal http://127.0.0.1:631/. Damit kommst Du zu CUPS. Dort werden alle Druckjobs verarbeitet. Solltest Du nach einen Passwort gefragt werden, so musst Du zunächst den root user aktivieren und root und Passwort eingeben.
Ansonsten kann ich Printcenter Repair empfehlen. Am besten mal bei Versiontracker suchen. Ist zwar Shareware kann aber einige Zeit kostenfrei getestet werden. Dieses Tool hat mir schon öffters geholfen.

Viel Erfolg

Berthold
 

miroir

Neues Mitglied
Mitglied seit
19.12.2004
Beiträge
19
Schriften?

Hallo!

Hatte auch eimal dieses Problem.. Lag bei mir an den Schriften. Andere Schrift genommen - wieder gut.
 

sql-sql

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
05.01.2005
Beiträge
2
Problem gelöst...

Erst mal vielen Danke für Eure nettgemeinten Hilfen!

Über die CUPS war keine Lösung möglich, der Drucker war zwar angezeigt und ließ sich auch nach einigen Sträuben einstellen, anpassen und dem USB-Port zuweisen. Drucken konnte ich aber auch dort die Testseite nicht.

An den Schriften lage es definitiv nicht.

Auch ein Update der Firmware des Druckers hatte ich bereits in Erwägung gezogen - es gab aus dem Forum und im Internet mehrere Hinweise auf diese Möglichkeit.

Die Lösung war jedoch denkbar einfach!!!!

Auf der HP-Seite(US) gabs einen neuen Druckertreiber für MAC OS X!
Den installiert und alles war in Ordnung - warum ich nicht gleich auf die Idee gekommen bin ... aber beim Drucker war eben ein MAC-Treiber dabei mit Installationsdatei für OS X ... und die Installation lief problemlos ab! Keine Fehlermeldung, kein Motzen des Systems.
Auffällig war aber, dass für den Drucker keine Konfiguration verfügbar war.
Nach Installation des neuen Treibers war auch dieses Möglich!
 
Oben