• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Drucker für seltenen gebrauch?

Elantris

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2014
Beiträge
34
Hallöle,
ich hab hier nen Epson BX610FW stehen, an und für sich nen super Gerät, wenn ich ihn nicht so absolut selten brauchen würde. Ich nutze nur Originaltinte, trotzdem schmiert er inzwischen ohne ende, druckkopfreinigung muss ich eh bei jedem Druck ausführen.
Ich benutze den Drucker vielleicht zweimal im Jahr, ansonsten brauch ich inzwischen nur noch den Scanner. Blöderweise sind die zweimal im Jahr nicht anders machbar und auch notwendig.

Gibt es irgendeine Lösung für einen Drucker der sowas mitmacht? Ich dachte schon an einen Laserdrucker...

Dank für Eure Vorschläge und Ideen ;)
 

Lor-Olli

Aktives Mitglied
Registriert
24.04.2004
Beiträge
9.454
Also in diesem konkreten Fall stellen sich Fragen: Wie VIEL wird dann jeweils gedruckt? Farbig oder Schwarz-Weiß? (Schwarz-Weiß Laser sind mittlerweile sehr günstig) Gibt es auf dem dritten Pulsar keine Copy/Druckshops, oder zumindest im "näheren Orbit"? (Hier stimmt dann die Qualität auch für farbige Ausdrucke und Fotos, der Kosten-Nutzen Faktor ist definitv günstiger als die eigene Anschaffung eines z.B. Farblasers)
Vorschlag: einfach mal einen Probedruck (Dateien auf einen USB-Stick ziehen und ausdrucken lassen, im Selbstbedienungscopy-"Verfahren" ist das nicht teuer. Ich habe selbst schon Aufträge mit jeweils ca. 200 Seiten "vergeben", einfach weil bei solch großen Mengen unter Umständen mittendrin ein Farbpatronen / Tonerwechsel nötig wird. Original Farbpatronen machen das Selbstdrucken obendrein teuer - oft teurer als ausdrucken lassen!)
 

Elantris

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2014
Beiträge
34
Ich schau mich mal nach nem Shop um, wir haben aber keine größeren Städte in der Nähe, aber mal schauen.

Also wenn ich drucke ist SW völlig ausreichend. Die Menge Variiert, je nachdem was ich gerade drucken muss. Auf 200 Seiten komm ich aber nicht. Kann natürlich auch mal sein, dass ich mehr ausdrucke, aber so im Schnitt isses halt nicht wirklich viel und dass nen Tintenstrahldrucker da irgendwann sagt: Is mir zu wenig versteh ich durchaus.
Trocknet ein Laserdrucker denn nicht ein, bzw. heißt dass dann verklumpen? Also sprich käme er damit klar, wenn er mal länger steht?

Problematisch ist das halt, weil wir sehr ländlich wohnen und wir grunsätzlich immer fahren müssten für sowas.
 

Schnapfel

Aktives Mitglied
Registriert
30.05.2008
Beiträge
2.055
Meine Erfahrung ist, daß man Tintendrucker vergessen kann, wenn man selten druckt. Die Düsen sind einfach immer verstopft und man pumpt literweise teure Tinte durch bis man endlich wieder einen halbwegs sauberen Druck hat. Und das oft für eine Seite im Halbjahr. :( Dann besser einen kleinen Tischlaser holen. Gibt es ja schon für 60 Euro. :)
 

Elantris

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2014
Beiträge
34
Das klingt nicht schlecht, ist die marke da egal oder gibt es welche, die eher sinn machen?
Müsste den irgendwie über NAS oder Fritz Box oder Airport Extreme ins Netzwerk kriegen.
 

Schnapfel

Aktives Mitglied
Registriert
30.05.2008
Beiträge
2.055
Da kenne ich mich überhaupt nicht aus. Ich hatte mir einen kleinen Tischlaser von Samsung für 63 Euro über Amazon geholt und dabei vor allem auf die kleine Standfläche geachtet. Ein Starterpack Toner für 700 Seiten war dabei (volle Kartusche reicht für 1500 Seiten). Wenn der Toner leer ist sind sicher 10 Jahre rum und dann tausche ich das ganze Gerät aus. :)
 

mex

Aktives Mitglied
Registriert
08.03.2005
Beiträge
1.513
Hab auch einen alten billigen s/w Samsung Laser rumstehen, bei dem ich jedes einzelne Blatt von Hand zuführen muss, weil er es nicht mehr einzieht (und das ist das was immer passiert mit den Billiggeräten). Aber es lohnt sich bei der seltenen Nutzung nicht, deswegen neu zu kaufen.
 

JanaH

Aktives Mitglied
Registriert
11.03.2005
Beiträge
1.510
Erfahrungsbericht:

Ich hatte die gleichen Probleme, alle halben Jahre neue Tintenpisser :-(

Bei mir steht jetzt seit ca 2 Jahren ein Samsung CLX-3175FN 4farb Laser Multifunktion im Lan.

Der kann Belege scannen > alter Scanner entsorgt
faxen > kommt hin und wieder bei Altkunden noch vor > Fax entsorgt
4farb drucken für z.B. Rechnungen mit hinterlegtem farbigen Brief"papier" > Fotos allerdings kannste vergessen, sind IMMER streifig, bei Grafik fällts nicht auf.

Fazit > ÄUSSERST zufrieden
 

mex

Aktives Mitglied
Registriert
08.03.2005
Beiträge
1.513
Bei mir steht jetzt seit ca 2 Jahren ein Samsung CLX-3175FN 4farb Laser Multifunktion im Lan.

Fazit > ÄUSSERST zufrieden

Naja, bei meinem Einfarbigen werde ich schon mit der Stirn runzeln, wenn er mal wieder einen Toner für 65 Euro braucht. Bei einem Farbigen sind das dann gerne gleich 220 Euro oder mehr, und da würde es mir noch erheblich mehr runzeln. Meine Befürchtung: So richtig alt wird der bei Dir nicht werden, und dafür ist dann auch wieder zu teuer.
 

Lofgard

Aktives Mitglied
Registriert
17.04.2005
Beiträge
1.035
Ich denke Schnapfel hat alles gesagt, musste ich leider auch ein paarmal erleben.
 

JanaH

Aktives Mitglied
Registriert
11.03.2005
Beiträge
1.510
Naja, bei meinem Einfarbigen werde ich schon mit der Stirn runzeln, wenn er mal wieder einen Toner für 65 Euro braucht. Bei einem Farbigen sind das dann gerne gleich 220 Euro oder mehr, und da würde es mir noch erheblich mehr runzeln. Meine Befürchtung: So richtig alt wird der bei Dir nicht werden, und dafür ist dann auch wieder zu teuer.

Der ist gebraucht gekauft, (hier aus den Kleinanzeigen) Füllstände beim Kauf weiss ich nicht mehr,
jetzt (nix gewechselt) Farben 56%, schwarz 79%, ich denke, der hält noch ne Weile hier aus...
 

daytona

Mitglied
Registriert
23.11.2008
Beiträge
539
Ich bin recht zufrieden mit meinem BX635FWD. Er steht in einem Abstellraum, wird maximal 2 mal im Monat für das Drucken von 2-3 Seiten eingeschaltet. Und da schmiert nix! Und Tintenverbrauch ist auch nicht (oder nicht messbar).
 

Elantris

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.02.2014
Beiträge
34
@geronimoTwo: Da hast Du allerdings recht, wäre nur weils praktisch is, dann würd ich den im Abstellraum einspeisen und halt mit strom versorgen wenn ich ihn brauch, sonst schalter dazwischen und strom wech. Aber ist kein KO Kriterium, hast du durchaus recht ;)
@daytona: Ich brauch den Scanner recht häufig da ich sämtliche Dokumente Einscanne, aber den Drucker brauch ich keine 2 mal im JAHR mehr. Ich hab den Drucker nur schon ein paar jährchen und er hat nu angefangen zu schmieren, und den Düsentest bzw, reinigung so wie ab und an kalibrierung muss ich jedesmal beim drucken machen, wie weiter oben auch von wem anderens chon gesagt. Bevor ich also nu nochmal soviel Geld ausgebe, überleg ich halt nach ner für mich besseren Lösung. Das ist auch keine Kritik an Epson, Tintenstrahldrucker sind im prinzip nicht ausgelegt für solch einen minimalstverbrauch. Sonst war ich immer zufrieden mit dem Multi Gerät.

Also ich glaub SW reicht mir, ich drucke keine Bilder, handelt sich nur um Briefe und Dokumente an all die, die Mails noch nicht akzeptieren. Und der Scanner des Epson tut ja noch und wenn ich den ersetzen muss dann wirds wieder nen Canon Scanner
 
Oben